Jahrgang 2010

zurück zur Übersicht... Gurtzeug-Infos, Szene-News, HD-Helmkamera, Wochenendwetter und Fliegernews hier klicken, wenn das Rundmail nicht richtig angezeigt wird!
Flieger-Rundmail Papillon Flugschulen Wasserkuppe Rhoen Flugschule Sauerland Willingen Alpen-Paragliding-Center Stubai Paragliding-Center Lüsen Gleitschirm-Onlinemagazin
 

Papillon Flieger-Rundmail Nr. 369 vom 2. September 2010: Gurtzeug-Infos, Szene-News, HD-Helmkamera, Wochenendwetter und Fliegernews


Liebe Flugsportfreunde,

  • Thema der Woche: Das Gurtzeug hat einen großen Anteil am Flugverhalten des Gleitschirmes. weiterlesen

  • Paragliding AlgodonalesFly Algodonales! Bald beginnt die diesjährige Herbststaffel unserer beliebten Gleitschirmflugwochen in der andalusischen Sierra de Líjar.

    Rund um das Fliegerstädtchen Algodonales, nur eine gute Autostunde von Malaga entfernt, warten viele interessante Fluggebiete darauf, von dir beflogen zu werden. Viele Stammkunden haben bereits eine oder zwei Wochen gebucht, derzeit gibts aber in allen Wochen noch freie Plätze. www.fly-algodonales.com

  • Alex Füg vom Racingteam wasserkuppe.com siegte bei der diesjährigen Junior- & Ladies-Challenge in Greifenburg. Hier gibts den Pressebericht dazu!

  • Einige News aus der Wettkampf-Szene über die besten Piloten Deutschlands findest du hier.

  • Helmkamera GoPro HD HEROEndlich gibts bei GLEITSCHIRM DIREKT die derzeit beste HD-Helmcam, die GoPro HERO HD. Diese Minikamera setzt neue Maßstäbe: Professionelle Full HD-Qualität, einfachste Bedienung, wasserdichtes Gehäuse bis 60m, spektakuläre Superweitwinkel-Optik...

    Diese konkurrenzlose Kamera gibts jetzt bei Gleitschirm Direkt im Set inkl. U-Turn Hipbag zur sicheren Aufbewahrung für günstige 339 EUR! zum GoPro HD HERO-Set

  • Gebrauchte bei Gleitschirm Direkt: Die Gebraucht-Liste ist ab sofort ständig aktuell! Derzeit gibts über 130 Gebrauchte mit Check zur Auswahl. Deine Tagespreis-Anfrage kannst du uns bequem per Mail schicken.

  • Papillon Paragliding CartoonEine Übersicht über das Must-have-Equipment des erfolgreichen Gleitschirmpiloten liefert Christiane Wagner im neuen Papillon-Cartoon.

  • Urlaubstipp: In der Flugwoche "Levico Therme" mit Stubai-Moni ab 11. September gibts noch freie Plätze! [Infos und Anmeldung...]

  • Außerdem in diesem Rundmail: Ein begeistertes Feedback von Inge zu ihrer Stubai-Flugsafari mit Safari-Moni!

See you UP in the sky!

Dein Papillon Team

Wetterprognose für das Wochenende
4. - 5.9.2010

Mittelgebirge: Hochdruckeinfluss. Es wird langsam wieder trocken und zunehmend wärmer. Nachdem am vergangenen Wochenende mit nur 1°C Lufttemperatur der historisch kälteste Augusttag verzeichnet wurde, erholen sich die Temperaturen bis zum Wochenende wieder auf zweistellige Plusgrade.

Der Wind lebt in der kalten Luft thermisch auf und dreht im Tagesverlauf von Ost auf Nordost. Die Thermik ist bereits nach kurzer Einstrahlung in den Mittagsstunden sofort nutzbar. Die Basis steigt von Freitag 1200m auf 1600m am Samstag und Sonntag. Ab der Südrhön können sich Wolkenstraßen bilden. In der Rhön darf aufgrund der Höhenlage mit Ausbreitung gerechnet werden. Sauerland ist wechselnd bewölkt. Streckenflugwetter.

Alpen: Erste nennenswerte Schneehöhen in den Hochlagen der Nordalpen läuteten den am 1.9. meteorologisch beginnenden Herbst ein. In den kommenden Tagen löst sich die Staubewölkung auf.

Herrliche spätsommerliche Tage stehen an. Perfekt zu einem "Ausflug" in das gletschergerahmte Stubai der Zentralalpen. Schlick und Elfer sind die Tipps fürs Wochenende. Die Basis steigt im inneralpin von 2500m auf 3500m an. Nahe des Hauptkamms dürften sogar 4000m drin sein.

zum Inhalt

Papillon Wasserkuppe / Rhön


Das Wochenende 4.-5.9. in der Rhön

Es sind Höhenflüge an der Abtsrodaer Kuppe geplant. Sollte der Wind zu stark sein, findet alternativ Groundhandlingtraining am Startplatz statt. Aufgrund des zu erwartenden Andrangs von Vereins- und Gastpiloten auf der Wasserkuppe empfehlen wir erfahrenen Fliegern den Kreuzberg oder den Spielberg bei Hümpfershausen anzusteuern.

Höhenflugbetreuung: Samstag: 7 Uhr, Geräteausgabe 6.45 Uhr, vornehmlich Piloten für die nächsten Lüsen- oder Stubaihöhenflugwochen. Samstag: 16 Uhr, Sonntag: 7 Uhr

  • Die Schnupper-, Grund-, Kombikurse finden planmäßig statt. Wir begrüßen die angehenden Piloten um 9 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe.

  • Am Wochenende hat der GLEITSCHIRM DIREKT- Fliegershop auf der Wasserkuppe geöffnet.

DHV-Prüfungscenter Mitte

Die nächsten DHV-Theorie-Prüfungen für Gleitschirm- und Hängegleiterpiloten laufen im Flugcenter Wasserkuppe am Freitag, 3. September. Wer noch mitschreiben möchte, meldet sich bitte telefonisch an!

Die nächsten Gleitschirm-Kombikurse

freie Plaetze, jetzt anmelden!RK36.10 ab 4.9., Kombikurs Rhön - Restplätze frei, jetzt anmelden!
freie Plaetze, jetzt anmelden!RK37.10 ab 11.9., Kombikurs Rhön - Plätze frei, jetzt anmelden!
freie Plaetze, jetzt anmelden!RK38.10 ab 18.9., Kombikurs Rhön - Plätze frei, jetzt anmelden!

Gleitschirm-Kombikurs in der Rhön: Infos und Anmeldung

Der nächste Hängegleiter-Kombikurs

freie Plaetze, jetzt anmelden!HG8.10 ab 4.9., Hängegleiter-Kombikurs Rhön - Plätze frei

Hängegleiter-Kombikurs in der Rhön: Infos und Anmeldung

See you UP in the sky!
Euer Rhöner Flugschul-Team

zum Inhalt

Papillon Sauerland / Willingen


Das Flugwochenende 4. - 5.9. im Sauerland

  • Am Samstag, 4. September starten die nächsten Gleitschirm-Einsteigerkurse in Willingen (Sauerland). Birgit begrüßt die neuen Teilnehmer um 9 Uhr in der Flugschule, direkt im Gebäude der Ettelsberg-Seilbahn.

  • Im Sauerland läuft jetzt die 99-EUR-Schnupperkurs-Aktion! Den zweitägigen Gleitschirm-Schnupperkurs inkl. ersten Alleinflügen gibts jetzt statt für 150 EUR für nur 99 EUR.

Die nächsten Gleitschirm-Kombikurse im Sauerland

freie Plaetze, jetzt anmelden!EK36.10 ab 4.9., Kombikurs Sauerland - Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!EK37.10 ab 11.9., Kombikurs Sauerland - Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!EK38.10 ab 18.9., Kombikurs Sauerland - Plätze frei

Gleitschirm-Kombikurs im Sauerland: Infos und Anmeldung

Die nächsten Gleitschirm-Schnupperkurse

freie Plaetze, jetzt anmelden!ES36.10 ab 4.9., Schnupperkurs Sauerland - Restplätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!ES37.10 ab 11.9., Schnupperkurs Sauerland - Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!ES38.10 ab 18.9., Schnupperkurs Sauerland - Plätze frei

Gleitschirm-Schnupperkurs im Sauerland: Infos und Anmeldung

See you UP in the sky!
Euer Michael "Zenzi"

zum Inhalt

Papillon Alpen-Paragliding-Center Stubai

Liebe Piloten,

In der Levico-Flugwoche mit Moni gibts noch freie Plätze - jetzt anmelden, es lohnt sich! Auch für die Chile-Reise mit Flugschulleiter und Sicherheitstrainer Ralf Reiter gibts derzeit noch freie Plätze.

Ab sofort haben wir den Ozone Delta M/L zum Probefliegen auf Lager. Beim Kauf gibt es ein Sicherheitstraining gratis dazu.

Ebenfalls neu eingetroffen und ab sofort im Stubai zu haben:

  • Skywalk Cult
  • Oxygen2 Ozone
  • Saucigeback und Saucigeback light von Ozone
  • neue Kleiderkollektionen von Ozone und Supair

Die Kursteilnehmer und Freiflieger erwarten perfekte Herbstflugbedingungen im Stubaital. In allen Kursen gibts derzeit noch freie Plätze!

DHV-Prüfungscenter Süd

Theorie- und Praxisprüfung (DHV oder öAEC) Luftrecht sind jederzeit nach Anmeldung möglich.

Gleitschirm-Tandemflüge im Stubaital

Paragleiter-Tandemflüge werden im Stubaital täglich angeboten. Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder vor ort im Flugcenter in Neustift, direkt am Landeplatz. Die Doppelsitzer-Profipiloten starten am Elfer oder an der Schlick2000.

Die nächsten Kombikurse im Stubai

freie Plaetze, jetzt anmelden!AK36.10 ab 4.9., Kombikurs Stubai - Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!AK38.10 ab 18.9., Kombikurs Stubai - Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!AK40.10 ab 2.10., Kombikurs Stubai - Plätze frei

Gleitschirm-Kombikurs im Stubai: Infos und Anmeldung

Die nächsten Thermik-Technik-Kurse im Stubai

freie Plaetze, jetzt anmelden!AT14.10 ab 12.9., Thermik-Technik Stubai - Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!AT15.10 ab 26.9., Thermik-Technik Stubai - Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!AT16.10 ab 10.10., Thermik-Technik Stubai - Plätze frei

Thermik-Technikkurs im Stubai: Infos und Anmeldung

Bis bald im Stubaital,

Dein APC Team

zum Inhalt

Papillon International: Die nächsten
Sommer- und Herbstflugwochen

 

Frankreich: Streckenflugwoche St. Andre
ab 5. und ab 12. September - Plätze frei

Am Oberlauf des Verdon in der Haute Provence liegt direkt am Lac de Castillon das kleine Fliegerörtchen St Andrè les Alpes mit seinem traditionsreichen Fluggebiet. Unsere St.-Andre-Camping-Flugwochen erfreuen sich nicht nur bei unseren Stammkunden größter Beliebtheit!
[Infos und Anmeldung...]

Italien: Levico Therme
ab 11. September - Plätze frei

MoniNur 20km von Trento entfernt, im Valsugana Tal, liegen die Startplätze Vetriole Therme und Panarotta. Hier erwarten uns super Thermikflüge über dem Caldonazzosee an der Südseite der Dolomiten. Weiters werden wir Ausflüge nach Bassano und Feltre je nach Flugwetter unternehmen.

Lange Tage voller Vergnügen warten auf dich, mit schönen Thermikflügen - willkommen im Valsuganatal beim Levicosee! Der große Starplatz, direkt vor dem Restaurant bietet einen bezaubernden Blick über das Valsuganatal mit den zwei tiefblauen Seen "Lago di Caldonazzo" und "Levicosee".

Bequem erreichen wir den 1.520m höhergelegenen Startplatz mit unserem Bus. Der großzüge Landeplatz lädt auch zum Groundhandling ein. Ausflüge in die benachbarten Fluggebiete Bassano, Feltere und Belundo sind möglich. 


Kursbeginn: Sonntag 15.00 Uhr
Treffpunkt Hotel: Florida Levico Therme
nach dem Begrüßungsgespräch und Landeplatzbesichtung ist ein Abendflug geplant.
Kursende Samstag: 15.00 Uhr

[Infos und Anmeldung...]

Slowenien-Flugwoche
ab 26. September - Restplätze frei

Haukes Sommerflugwoche im Slowenischen Socatal ist bereits ausgebucht. Freie Plätze für alle, die in einem Spitzen-Fluggebiet mit viel mediterranem Flair und vor hochalpiner Kulisse fliegen möchten, gibts in der nächsten Slowenienwoche ab 26. September.
[Infos und Anmeldung...]

Italien: Bassano - Venetien
ab 17. Oktober - Plätze frei

Schon seit Beginn des Flugsportes gilt der Monte Grappa, ca. 70km nördlich von Venedig gelegen, mit seinen 1600 Höhenmetern als eines der besten Thermik- und Streckenfluggebiete Europas. Der riesige, frei angeströmte Bergrücken lädt ein zu ausgedehnten Streckenflügen und zur Perfektionierung des aktiven Thermikfliegens.
[Infos und Anmeldung...]

Italien: Castelluccio und Sarnano
ab 24. Oktober - Plätze frei

Das Paradies für Gleitschirmflieger liegt in Umbrien, in der Nähe von Norcia. Die Gegend um Castelluccio ist Teil des Nationalpark „Sibillinische Berge“ und das Dorf selbst liegt auf einem kleinen Hügel etwa 1250m über dem Meeresspiegel. Es wird von hohen Bergen umringt, die teilweise bis auf eine Höhe von 2500m aufragen.
[Infos und Anmeldung...]

 

Alle Gleitschirm-Reiseangebote in der Übersicht

zum Inhalt

 

Die besten Deutschen Gleitschirmflieger…
News aus der Szene

Oli Rössel gewinnt die German Open. Der mehrfache Deutsche Meister und Worldcupsieger Oliver Rössel und der 7fache und amtierende Landesmeister Andreas Schubert wurden zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft im Gleitschirmfliegen im Wallis durch einen schriftlichen Protest wegen verspäteter Zahlung der Ligagebühren wieder ausgeschlossen. Dies unsportliche Geste ließ im Vorfeld die Wogen um die Qualität der Deutschen Meisterschaft hoch schlagen.

Nun ist auch die DM 2010 schon wieder Geschichte. Bei widrigen Bedingungen ließ sich Oli seine Teilnahme im offenen Feld der German Open nicht nehmen und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Er gewann den Wettbewerb, nicht aber die Deutsche Meisterschaft. Dennoch: von allen Papillons dafür einen herzlichen Glückwunsch!

Alex Füg darf sich gemäß Mitteilung des DHV nicht wie in der vergangen Woche hier veröffentlicht „Deutscher Juniorenmeister“ nennen, sondern nur Gewinner der DHV Juniorchallenge. In der Szene gilt dieser Wettbewerb jedoch als inoffizielle Deutsche Meisterschaft der Junioren bis 28 Jahre, da es keinen vergleichbaren Wettbewerb oder Verband gibt.

Christoph Limpert, Gewinner der Rhön Open, Alex Füg und Andreas Schubert treten im nächsten Jahr in der Deutschen Meisterschaft der Serienklassegleitschirmflieger an. Diese wird nach 2010 dann zum 2. Mal in geprüfter Sicherheit und einem auch für Familienväter akzeptablen Risikomanagement ausgetragen. Wir informieren.

zum Inhalt

Neu 2010 bei Papillon:
Gleitschirm-A-Lizenz an der Winde

In der Saison 2010 erweitern wir unser Kursangebot um den Ausbildungsweg "A-Schein an der Winde". Gerade Flachländer, die gern die Infrastruktur im heimischen Windenschleppgelände nutzen möchten, können jetzt ihren kompletten Schein mit Kombikurs und 30 Höhenflügen an der Winde absolvieren.

freie Plaetze, jetzt anmelden!WA4.10 ab 24.9., A-Lizenz an der Winde - Plätze frei

[Infos, Termine und Anmeldung]

Fragen zu diesem Angebot? Maile uns!

zum Inhalt

Thema Gurtzeug

Wendegurte: Piloten mit Wendegurten wird seitens des DHV und der Papillon Flugschulen empfohlen, die Sicherheitsdefizite in Bezug auf ihre Flugsportgewohnheiten zu überprüfen. Die Untersuchungsergebnisse des Verbandes bestätigen die Annahme, dass Wendegurte weniger Rückenschutz als herkömmliche Protektorgurte bieten.

Diese Sicherheitsempfehlung ist nicht mit einer Lufttüchtigkeitsanweisung zu verwechseln.

Ein Tipp von Europas größter Gleitschirmflugschule: Den weitaus größten Anteil am Flugverhalten der empfohlenen Gleitschirmkappen machen die Gurtzeuge aus. Es ist von absolut relevanter Bedeutung, welche Aufhängehöhe der Gurt bietet, welche Flugposition die Piloten einnehmen und wie die Brust, Bein-, Sitzbrett und Schultergurte eingestellt sind.

Zwei Beispiele: Uneingeschränkt empfohlen werden die Gleitschirmkappen Bodyguard und Emotion. Während der Bodyguard sehr spurtreu, also träge und dafür besonders fehlerverzeihend ist, zeigt der Emotion schon deutlich agileres Handling. Wendigkeit und Extremflugverhalten sind anspruchsvoller. Beide Geräte sind DHV/LTF 1, bzw. ENA oder Papillon 1A.

In Verbindung mit dem deutlich gedämpften Komfortgurtzeug IQ4 wird beispielsweise der Bodyguard im unteren Gewichtbereich besonders träge.

Fliegt jedoch der etwas anspruchsvollere Pilot mit einem sportlich bzw. hoch aufgehängten Sitzliegegurt "Cult" von Skywalk den wendigeren Emotion im oberen Gewichtsbereich, wird das ganze System schon sehr dynamisch. Die Fluglehrer sind hier sensibilisiert. Nicht selten ist über Funk zu hören: "vorsichtig links…" - "mehr links" hingegen ist oft eine typische Funkanweisung für einen Bodyguard-Piloten.

Mehr über dein System kannst du am Wochenende auf der Wasserkuppe erfahren. Das Papillon Flugcenter ist jeden Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Natürlich beantworten wir auch gerne deine E-Mail-Anfrage.

zum Inhalt

Windenschleppeinweisung für Piloten ab A-Lizenz

Im Rahmen unserer einwöchigen Windenschulungen können Scheininhaber jederzeit zur Windeneinweisung dazukommen. Eine weitere DHV-Prüfung ist für die Windenschleppstartberechtigung nicht erforderlich. Die nächste Windenschlepp-Einweisung findet auf dem Sportflugplatz am Dolmar (bei Meiningen, Thüringische Rhön) statt.

Windenschleppeinweisung, 2,5 Tage: 290 EUR

Leistungen: wie oben, jedoch nur 20 Starts, keine weitere DHV Prüfung erforderlich, Antrag auf Scheinerteilung über uns.

freie Plaetze, jetzt anmelden!WK5.10 ab 24.9., Windenschlepp-Einweisung - Plätze frei

[Infos, Termine und Anmeldung]

zum Inhalt

Paragliding-Center Lüsen 2010:
Spätsommerfliegen auf der Lüsener Alm!

Paragliding Luesen

Dolomiten-Höhenflugschulung zur A-Lizenz

freie Plaetze, jetzt anmelden!DH36.10 ab 5.9. - Dolomiten-Höhenflugschulung, jetzt anmelden!
freie Plaetze, jetzt anmelden!DH37.10 ab 12.9. - Dolomiten-Höhenflugschulung, jetzt anmelden!
freie Plaetze, jetzt anmelden!DH38.10 ab 19.9. - Dolomiten-Höhenflugschulung, jetzt anmelden!

[Infos & Anmeldung zur Dolomiten-Höhenflugschulung]

Thermik-Streckenflugkurs zur B-Lizenz

freie Plaetze, jetzt anmelden!DS36.10 ab 5.9. - Thermik-Streckenflug-Seminar, jetzt anmelden!
freie Plaetze, jetzt anmelden!DS40.10 ab 3.10. - Thermik-Streckenflug-Seminar, jetzt anmelden!

[Infos & Anmeldung zum Thermik- und Streckenflugkurs]

Thermik-Technik-Training

freie Plaetze, jetzt anmelden!DT36.10 ab 5.9. - TT-Training, jetzt anmelden!
freie Plaetze, jetzt anmelden!DT37.10 ab 12.9. - TT-Training, jetzt anmelden!
freie Plaetze, jetzt anmelden!DT38.10 ab 19.9. - TT-Training, jetzt anmelden!


[Infos & Anmeldung zum Thermik-Technik-Training]

zum Inhalt

Herstellerunabhängiger Gleitschirm-Check
im LTB Wasserkuppe

Johannes KnustDer Luftfahrttechnische Betrieb Wasserkuppe bietet herstellerunabhängigen und professionellen 2Jahres-Check für Gleitschirme praktisch aller Hersteller.

Die Leinenlängenmessung erfolgt per Laser. Die Werte sind im Checkprotokoll ersichtlich.

Auch Reparaturen erledigt Dipl.-Textilingenieur und LTB-Leiter Johannes Knust nach Absprache.

Geräte, die zum Check auf der Wasserkuppe vorbeigebracht oder zugeschickt werden, sind nach spätestens einer Woche abhol- oder versandbereit.

Weitere Angebote des LTB Wasserkuppe sind z.B. Rettungsgeräte-Packservice, Wertgutachten, Luftdurchlässigkeitsmessungen:

www.wasserkuppe.com/ltb

zum Inhalt

Thema Flugsportversicherung

Uwe Lindemann von flugsportversicherungen.de empfiehlt: Idealerweise sollte man den eigenen Versicherungsschutz möglichst schon gleich zu Beginn der Fliegerkarriere überprüfen lassen, da alle Sportarten, die nach Versicherungsbeginn aufgenommen werden, automatisch mitversichert sind.

Uwe berät dich gerne persönlich und unverbindlich. So bekommst du den genau auf deine Bedürfnisse abgestimmten Versicherungsschutz.

www.flugsportversicherungen.de
Tel: (06654) 91 77 58

zum Inhalt

Alex Füg gewinnt die DHV Challenge 2010

Die Junior & Ladies Challenge der Gleitschirmflieger fand auch dieses Jahr wieder in Greifenburg (Österreich) statt. Hierbei handelt es sich um einen zentral vom Deutschen Hängegleiterverband (DHV) organisierten Nachwuchswettbewerb für junge Piloten bis 28 Jahre und Pilotinnen jeden Alters. Unter der Leitung der World-Cup-Gesamtsieger Achim Joos und Oliver Rössel, sowie World-Cup-Gewinnerin Ewa Wisnierska sollen Nachwuchstalente für die deutsche Liga gesichtet und an internationales Wettkampfniveau herangeführt werden.

Nachdem die Woche mit Dauerregen begonnen hatte, kamen ab Dienstag doch noch einige Durchgänge zusammen, die allesamt jeweils als "Ground Started Race" durchgeführt wurden. Anders als beim "Air Started Race" beginnt bei dieser Startart das Rennen ab einer festgelegten Startzeit direkt vom Starthang aus.

Die ersten Durchgänge wurden durch Stratuswolkenfelder immer wieder gestört, sodass von den Piloten taktisches Fliegen und teilweises "Absitzen" in Sonnenlöchern bis zu mehreren Stunden gefragt war, bevor die nächsten Bojen angeflogen werden konnten.

So blieb es bis zum Ende spannend, bis sich der Gesamtsieg schließlich im letzten Durchgang am Freitag entscheiden sollte. Erst nachdem die Piloten die Zonen mit schwachem Steigen überwunden hatten, erreichte der Führungspulk die Berge "Gaugen" und "Stagor" im Oberen Drautal. Bei der Wahl der weiteren Flugroute trennte sich dann die Spreu vom Weizen - die richtige Taktik brachte jetzt mehr Vorsprung als ein Hochleistungsschirm gegenüber dem Seriengerät.

Mit der strategischen Entscheidung, zum Ausgangsberg zurückzufliegen und damit einige Thermiken, aber auch längere Gleitstrecken auszulassen, konnte sich Alexander Füg (26, Herbstein) von der Allgäuer Konkurrenz absetzen und die Ziellinie als Erster überfliegen. So holte er sich nicht nur den Gesamtsieg, er erflog damit auch die Qualifikation für die Deutsche Liga 2011 und für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 2011. Dort wird er gemeinsam mit Trainer und Fluglehrer Andreas Schubert (Poppenhausen) antreten.

Josef Bauer und Ferdinand Vogel belegten Platz 2 und 3. Die Fuldaer Pilotinnen Tini und Vreni Siegl (beide 25, Fulda) holten sich Platz 2 und 4 in der Damenwertung. Mit diesen Ergebnissen werden die Rhöner Piloten im nächsten Jahr wohl die Favoritenrolle vor den Bayern und Baden-Württembergern in der Deutschen Wettkampfszene einnehmen.

Die Platzierungen der Rhöner Piloten bei der DHV Challenge 2010:

1. Platz Overall - Alexander Füg (Niviuk Peak 2)
2. Platz Damen - Christina Siegl (Axis Vega)
4. Platz Damen - Verena Siegl (Gradient Aspen)

Infos zum Racingteam: www.racingteam-wasserkuppe.com

zum Inhalt

Feedback von Inge zur Stubai-Flugsafari FW59.10

Hallo!

Die von Monika Eller geleitete Flugsafari zu buchen war in meiner bisher recht kurzen Fliegerlaufbahn eine meiner besten Entscheidungen. Diese rundum gelungene Woche hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen; die Ereignisse sind immer noch sehr präsent…

Ein großes Lob an die Kurs-Leiterin Moni Eller: Ihre Ortskenntnisse und ihre Kontakte zu den Ortsansässigen haben sich für die Teilnehmer der Safari mehr als bezahlt gemacht. Moni war immer gut vorbereitet und hatte immer ein Alternativprogramm parat.

Innerhalb einer traumhaften Kulisse und einer sehr harmonischen und angenehmen Kursgruppe gestaltete Moni ein rundum gelungenes Programm. Unsere Gruppe bestand anfangs aus 5 Teilnehmern: Jörg, John, Jürgen, Markus und mir; später gesellte sich dann noch der "Überflieger" Tom dazu. Am Anfang der Woche wurden die individuellen Ziele festgehalten, sowie die Gruppenziele formuliert. Es stellte sich heraus, dass alle ungefähr den gleichen fliegerischen Kenntnis- und Erfahrungsstand mitbrachten.

Und dann ging's los: Elfer, Schlick, Padasterkogel, Kössen, Sand in Taufers… 6 Flugberge/Fluggegenden in 6 Tagen! Man erhielt einen Eindruck von den verschiedenen Fluggebieten und konnte persönlich seinen fliegerischen Ambitionen nachkommen – Kampf, Schweiß, Spaß, Gaudi, Herzlichkeit… alles inklusive! Moni versteht es, einen mitzureißen, zu motivieren, die Qualitäten des Einzelnen hervorzuheben und dennoch auch die positive Gruppendynamik zu forcieren.

Auch die nichtfliegenden Partner wurden von Anfang an perfekt integriert, hatten Auswahlmöglichkeiten; Manni kam sogar in den Genuss eines Sightseeing-Tandemflugs.

Ich persönlich habe mich in der Woche rundum wohl und gut aufgehoben gefühlt. Fliegerisch konnte ich viele neue Erfahrungen sammeln (Rückwärtsstart üben, Handling und Thermikfliegen verbessern…) und trotz einer negativen Flugsituation stand ich am nächsten Tag mit mentaler Unterstützung von Moni wieder am Berg.

Liebe Moni, Dank Dir noch mal für die schöne Woche! Dein sehr herzliches und immer kompetentes Auftreten hat mir sehr imponiert! Ich werde bei nächster Gelegenheit sehr gerne wiederkommen! Und ich glaube auch Manni ist mittlerweile soweit: Er will demnächst bei Dir "schnuppern".

Liebe Grüße,
Inge und Manfred

zum Inhalt

Komfort-Trekking mit berghorizonte.de

berghorizonteUnser neuer Mitarbeiter Christian Schubert organisiert maßgeschneiderte Trekking- und Erlebnisreisen in die faszinierendsten Bergregionen der Erde, z.B.: Nepal Everest – Trek (Nov/Dez 2010), Tibet – Kailash (Mai 2011), das mystische Königreich Bhutan, Peru – Im Reich der Inka, Patagonien – Eco Camp uvm.

Alle Reisen und Touren wurden von ihm mehrfach persönlich bereist, somit kann er dich über jede Reise bestens beraten und informieren.

Informationen über das aktuelle Reiseprogramm findest du auf seiner Homepage, www.berghorizonte.de.

zum Inhalt

zurück zur Übersicht...