Jahrgang 2020

zurück zur Übersicht...

Papillon Paragliding

Fliegermail Nr. 882
2. Juli 2020

PapillonWasserkuppeSauerlandLüsenStubaiRuhpoldingMotorReisenShop
Papillon Fliegermail
FLY-ALGODONALES.COM 2020 | Fliegermail online lesen...
Flugwetterprognose, Algodonales-Herbststaffel 2020, Pauls Pilotentipp #27: Neustart, Leseprobe Flugtechnik, GD-Schnäppchen: NOVA AONIC Highend-EN-A, Lesetipp: free.aero, Feedback

Liebe Flugsportfreunde,

hier auf der Nordhalbkugel läuft jetzt die Hochsommer-Flugsaison und beschert uns tolle Flugoptionen.

Wer nach dem Sommer noch ein Airtime-Defizit ausgleichen möchte, sollte sich jetzt einen (Rest-)Platz für eine Algodonales-Flugwoche ab Ende September sichern!

TV-Tipp: Am Freitag, 3.7.20 sendet das Hessenfernsehen ab 20:15 Uhr eine Extra-Sendung über Freizeitmöglichkeiten in Deutschland.

Mit dabei: Ein aktueller Bericht aus dem Papillon Flugcenter über das Gleitschirmfliegen auf der Wasserkuppe!

See you UP in the summer sky,
Dein Papillon-Team

Luesen
Fb-Video: In Lüsen fliegts wieder! Thermik-Technik-Impressionen von der Alm...

Wochenende 4.-5.7.2020
Papillon Paragliding Wasserkuppe

Im Papillon Flucenter auf der Wasserkuppe mit Fliegershop und Luftfahrttechnischem Betrieb sind wir Mo-So täglich von 9 bis 18 Uhr für dich da.

Telefonisch erreichst du uns während dieser Zeiten unter Tel. 06654-7548 (Kurse und Reisen) bzw. 06654-919055 (Shop) - und natürlich jederzeit per E-Mail.

  • Die nächsten Einsteigerkurse in der Rhön starten unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben programmgemäß.

  • Das Mike Küng Groundhandling-Seminar startet programmgemäß am Samstag um 9:30 Uhr und hat noch 3 freie Restplätze.

  • Der Luftfahrttechnische Betrieb auf der Wasserkuppe hat für Check- und Packservice geöffnet. Du kannst uns dein Equipment gerne zusammen mit einem Serviceauftrag zuschicken oder vorbeibringen.
Papillon Paragliding Sauerland
  • Der Gleitschirm-Schnupperkurs wurde wetterbedingt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Papillon Paragliding Ruhpolding
  • Nach aktuellem Stand laufen in Ruhpolding wieder ab 25. Juli Gleitschirmkurse.
Alpen-Paragliding-Center Stubai
  • Das Performance- und B-Lizenz-Training startet programmgemäß am 5. Juli.
Papillon Lüsen
  • Ab sofort fährt das Lüsenshuttle wieder jeden Sonntag um 11 Uhr von der Wasserkuppe aus auf die wetterbegünstigte Alpensüdseite. Die nächste Lüsenflugwoche startet dann am Abend mit dem Eröffnungsbriefing im Tulperhof.
Theorie- und Praxisprüfungen
  • Die nächste Theorieprüfung (GS A/B) im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe läuft am Freitag, 3.7. um 14 Uhr.

  • Die nächste Praxisprüfung läuft auf der Lüsener Alm zum Abschluss der Höhenflugschulung.

Wenn du an einer Prüfung teilnehmen möchtest, melde dich bitte vorher unter Tel. 06654-7548 an.

Flugwetterprognose für das Wochenende 3.-5.7.2020
Mittelgebirge

Freitag, 3.7.2020: Ein Hochdruckkeil schiebt sich von Westen her über Deutschland. Dadurch sind die Mitte und der Westen des Landes wetterbegünstigt, hier ist der Hochdruckcharakter am deutlichsten ausgeprägt.

Der Wind weht aus Südwest mit bis zu 35 km/h. In der Früh ist der Wind noch schwächer und möglicherweise fliegt es für die Schulung am Südhang. Ist der Wind zu stark, bietet sich der weitläufige Hang für Groundhandling an. Für Freiflieger ist neben dem Südhang die Weiherkuppe geeignet.

Im Vergleich zum Vortag ist es am Freitag aufgelockert und die Sonne zeigt sich. Um die Mittagszeit bilden sich Thermiken. In Zusammenhang mit dem relativ starken Wind kann es turbulent werden. Zum Abend hin beruhigt sich der Wind wieder etwas.

Samstag, 4.7.2020: Über weiten Teilen Deutschlands verstärkt sich der Hochdruckeinfluss, dieser ist nur im äußersten Nordwesten durch eine Okklusionsfront gestört. Der Tag beginnt freundlich und sonnig. Der Wind ist in der Nacht schwächer geworden, so dass am Morgen gute Schulungsbedingungen zu erwarten sind.

Am Mittag wird es thermisch und sowohl der Grundwind, als auch die Böen nehmen bis zum Abend kontinuierlich zu, bevor der Wind am späten Abend wieder etwas nachlässt.

Sonntag, 5.7.2020: Am Sonntag wird der Hochdruckeinfluss im Tagesverlauf von einem Tief über Skandinavien abgedrängt. Dabei zieht eine schwach wetterwirksame Kaltfront über Deutschland hinweg. Regen ist nicht vorhergesagt, allerdings soll der Südwest-Wind im Tagesverlauf zunehmen. Möglicherweise ergibt sich am frühen Morgen noch ein Flugfenster.

Alpen

Freitag, 3.7.2020: Der Alpenraum befindet sich unter Tiefdruckeinfluss, ein Kaltlufttrog in der Höhe bewirkt eine zusätzliche Labilisierung. Inneralpin ist Nordföhn vorhergesagt.

Auf der Alpennordseite ist bereits am Morgen dichte Bewölkung mit eingelagerten Regenschauern möglich, die voraussichtlich erst am frühen Abend abklingen.

Auf der Alpensüdseite kann der Morgen noch aufgelockert sein. Lokal ist aber auch hier bereits in der Früh mit dichter Quellbewölkung zu rechnen.

In Lüsen könnte sich am Morgen noch ein Flugfenster ergeben. Ab dem Mittag können sich aus der Quellbewölkung auch Schauer und vereinzelte Gewitter entwickeln.

Samstag, 4.7.2020: Von Westen her nähert sich Hochdruckeinfluss. Inneralpin bleibt Nordföhn vorhergesagt.

Auf der Alpennordseite lösen sich eventueller Nebel und tiefe Wolken im Tagesverlauf zügig auf und es wird freundlich.

Auf der Alpensüdseite dauert es etwas länger, bis sich der Hochdruckeinfluss durchsetzt und die mitunter noch stärkere Quellbewölkung auflöst.

Spätestens ab dem Mittag ist allerdings auch in Lüsen mit einer deutlichen Wetterbesserung, Wolkenauflösung und Sonnenschein zu rechnen. In Bezug auf die nördliche Strömung sollten die Wetterstationen in den typischen Föhnschneisen und auf den umliegenden Bergen regelmäßig gecheckt werden.

Sonntag, 5.7.2020: Hochdruckeinfluss liegt über dem gesamten Alpenraum, der Nordföhn ist zurückgegangen und baut sich erst in der Nacht zum Montag mit der Annäherung der schwach wetterwirksamen Kaltfront von Norden her wieder auf.

Auf der Alpennordseite ist mit einem thermischen Sommertag zu rechnen. Zusätzlich wirkt ein deutlicher Westwind. Thermik in Zusammenhang mit Wind ergibt immer eine turbulente Mischung, die für Anfänger und Gelegenheitspiloten schnell zur Überforderung führt.

Auf der Südalpenseite ist ebenfalls ein guter Thermiktag zu erwarten, die Störung durch den Westwind ist hier deutlich geringer ausgeprägt als auf der Alpennordseite.

Dennoch ist auch hier darauf zu achten, dass sich weniger erfahrene Piloten in der thermischen Mittagszeit nicht überfordern. In Lüsen ist auf eine Verstärkung des Talwindes durch die Westwindkomponente zu achten.

– Therese Deistler, Papillon-Fluglehrerteam, Tandempilotin, Bachelor of Science in Meteorologie

Gleitschirmfliegen lernen mit Papillon Paragliding
Einsteigerkurse Rhön

Gleitschirm-Kombikurse Wasserkuppe
ausgebucht RK28.20: Sa., 04.07. - 11.07.20 - ausgebucht
ausgebucht RK29.20: Sa., 11.07. - 18.07.20 - ausgebucht
ausgebucht RK30.20: Sa., 18.07. - 25.07.20 - ausgebucht
ausgebucht RK31.20: Sa., 25.07. - 01.08.20 - ausgebucht

Gleitschirm-Schnupperkurse Samstag-Sonntag
ausgebucht RS28.20: Sa., 04.07. - 05.07.20 - ausgebucht
ausgebucht RS29.20: Sa., 11.07. - 12.07.20 - ausgebucht
Restplätze frei RS30.20: Sa., 18.07. - 19.07.20 - Restplätze

Gleitschirm-Schnupperkurse Freitag-Samstag
ausgebucht RSF28.20: Fr., 03.07. - 04.07.20 - ausgebucht
ausgebucht RSF29.20: Fr., 10.07. - 11.07.20 - ausgebucht
Restplätze frei RSF30.20: Fr., 17.07. - 18.07.20 - Restplätze

Papillon Sauerland / Elpe und Willingen

Auch im Sauerland haben wir den Schulungsbetrieb wieder aufgenommen. Seit dieser Saison bieten wir wieder Gleitschirm-Einsteigerkurse in Elpe (Olsberg) und in Willingen (Upland) an.

Gleitschirm-Kombikurse Sauerland
Restplätze frei EK29.20: Sa., 11.07. - 18.07.20 - Restplätze
ausgebucht EKW30.20: Sa., 18.07. - 25.07.20 - ausgebucht
Restplätze frei EK32.20: Sa., 01.08. - 08.08.20 - Restplätze
frei EKW33.20: Sa., 08.08. - 15.08.20 - freie Plätze

Gleitschirm-Schnupperkurse in Elpe
ausgebucht ES28.20: Sa., 04.07. - 05.07.20 - ausgebucht
ausgebucht ESW28.20: Sa., 04.07. - 05.07.20 - ausgebucht
ausgebucht ESW29.20: Sa., 11.07. - 12.07.20 - ausgebucht

Windenschlepp-Einweisung Sauerland
frei EWK28.20: Do., 09.07. - 10.07.20 - freie Plätze
Restplätze frei EWK31.20: Fr., 31.07. - 01.08.20 - Restplätze
frei EWK34.20: Do., 20.08. - 21.08.20 - freie Plätze
frei EWK36.20: Do., 03.09. - 04.09.20 - freie Plätze

Papillon Ruhpolding / Chiemgau

Gleitschirm-Kombikurse Ruhpolding
Restplätze frei PK31.20: Sa., 25.07. - 01.08.20 - Restplätze
frei PK33.20: Sa., 08.08. - 15.08.20 - freie Plätze
frei PK38.20: Sa., 12.09. - 19.09.20 - freie Plätze

Gleitschirm-Schnupperkurse Ruhpolding
Restplätze frei PS31.20: Sa., 25.07. - 26.07.20 - Restplätze
frei PS33.20: Sa., 08.08. - 09.08.20 - freie Plätze
frei PS38.20: Sa., 12.09. - 13.09.20 - freie Plätze

Alpen-Paragliding-Center Stubai

Paragleiter-Kombikurse Stubai
Restplätze frei AK29.20: Sa., 11.07. - 18.07.20 - Restplätze
Restplätze frei AK32.20: Sa., 01.08. - 08.08.20 - Restplätze
Restplätze frei AK35.20: Sa., 22.08. - 29.08.20 - Restplätze
frei AK38.20: Sa., 12.09. - 19.09.20 - freie Plätze

Paragleiter-Schnupperkurse Stubai
ausgebucht AW29.20: Sa., 11.07. - 12.07.20 - ausgebucht
frei AW32.20: Sa., 01.08. - 02.08.20 - freie Plätze
frei AW35.20: Sa., 22.08. - 23.08.20 - freie Plätze

Höhenflugschulung Stubai
ausgebucht AH30.20: So., 19.07. - 26.07.20 - ausgebucht
Restplätze frei AH33.20: So., 09.08. - 16.08.20 - Restplätze
Restplätze frei AH36.20: So., 30.08. - 06.09.20 - Restplätze

Thermik-Technik-Training Stubai
ausgebucht AT30.20: So., 19.07. - 26.07.20 - ausgebucht
Restplätze frei AT33.20: So., 09.08. - 16.08.20 - Restplätze
Restplätze frei AT36.20: So., 30.08. - 06.09.20 - Restplätze

Performance- und B-Lizenz-Training Stubai
ausgebucht AS28.20: So., 05.07. - 12.07.20 - ausgebucht
ausgebucht AS37.20: So., 06.09. - 13.09.20 - ausgebucht
Restplätze frei AS39.20: So., 20.09. - 27.09.20 - Restplätze

Papillon Lüsen / Südtirol

Höhenflugschulung zur A-Lizenz
ausgebucht DH28.20: So., 05.07. - 12.07.20 - ausgebucht
ausgebucht DH29.20: So., 12.07. - 19.07.20 - ausgebucht
ausgebucht DH30.20: So., 19.07. - 26.07.20 - ausgebucht
Restplätze frei DH31.20: So., 26.07. - 02.08.20 - Restplätze

Thermik-Technik-Training
ausgebucht DT28.20: So., 05.07. - 12.07.20 - ausgebucht
ausgebucht DT29.20: So., 12.07. - 19.07.20 - ausgebucht
ausgebucht DT30.20: So., 19.07. - 26.07.20 - ausgebucht
ausgebucht DT31.20: So., 26.07. - 02.08.20 - ausgebucht

Thermik-Streckenflugseminar zur B-Lizenz
ausgebucht DS29.20: So., 12.07. - 19.07.20 - ausgebucht
ausgebucht DS36.20: So., 30.08. - 06.09.20 - ausgebucht
ausgebucht DS39.20: So., 20.09. - 27.09.20 - ausgebucht

Lüsen-Flugurlaub
ausgebucht DU28.20: So., 05.07. - 12.07.20 - ausgebucht
ausgebucht DU29.20: So., 12.07. - 19.07.20 - ausgebucht
ausgebucht DU30.20: So., 19.07. - 26.07.20 - ausgebucht

Die nächsten Papillon Gleitschirmreisen

ausgebucht FSB28.20: So., 05.07. - 12.07.20 - Nordslowenien-Flugwoche mit Matthias und Tobias - ausgebucht
ausgebucht FP28.20: So., 05.07. - 12.07.20 - Dune du Pyla-Flugwoche mit Wuppi - ausgebucht
frei FV29.20: So., 12.07. - 18.07.20 - Venetien-Flugwoche mit Monika - freie Plätze
ausgebucht FP29.20: So., 12.07. - 19.07.20 - Dune du Pyla-Flugwoche mit Wuppi - ausgebucht
ausgebucht FSB30.20: So., 19.07. - 26.07.20 - Nordslowenien-Flugwoche mit Aksel und Tobias - ausgebucht
ausgebucht FHX30.20: So., 19.07. - 26.07.20 - Südtirol XC-Flugsafari mit Andy und Thomas - ausgebucht
ausgebucht FFE31.20: So., 26.07. - 01.08.20 - Feltre-Flugwoche - ausgebucht
ausgebucht FHX31.20: So., 26.07. - 02.08.20 - Südtirol XC-Flugsafari mit Andy und Josh - ausgebucht
Restplätze frei FD31.20: So., 26.07. - 31.07.20 - Mike Küng Groundhandlingtraining Dänemark - freie Restplätze

Algodonales-Flugwochen 2020:
Jetzt Südspanien-Restplatz sichern!

Wenn du diesen Herbst eines der besten Fluggebiete Südspaniens mit uns befliegen möchtest, solltest du dir jetzt deinen "Platz unter der Sonne Andalusiens" sichern!

"Algo" ist das perfekte Herbst- und Winterfluggebiet und bietet hervorragende Thermik- und Soaringmöglichkeiten in der Sierra de Líjar. Bei entsprechender Wetterlage lädt die Playa de Matalascañas zum Küstensoaring und Groundhandling ein.

Um alle Optionen nutzen zu können, solltest du etwas Thermikerfahrung (wie etwa aus einem Thermik-Technik-Training) mitbringen.

Schon in wenigen Wochen, am 26. September startet die erste Algoflugwoche der Herbststaffel 2020.

Die 2. Woche ab 3. Oktober ist schon ausgebucht, freie (Rest-)Plätze gibts derzeit noch in den restlichen Wochen. Wir empfehlen umgehende Anmeldung, wenn du dabei sein willst!

Restplätze frei FA40.20: Sa., 26.09. - 03.10.20 - Restplätze
ausgebucht FA41.20: Sa., 03.10. - 10.10.20 - ausgebucht
frei FA43.20: Sa., 17.10. - 24.10.20 - freie Plätze
Restplätze frei FA44.20: Sa., 24.10. - 31.10.20 - Restplätze
frei FA45.20: Sa., 31.10. - 07.11.20 - freie Plätze
frei FA46.20: Sa., 07.11. - 14.11.20 - freie Plätze

Infos, Feedback, Termine und Onlinebuchung:

Algo

Josh
Josh in Algo

Mike Küng Trainingswochen Dänemark:
Jetzt Platz in der Sommerstaffel 2020 sichern!

In Norddänemark, an der 10 km langen Steilküste zwischen Løkken und Lønstrup erwartet dich eine der spektakulärsten Sanddünenlandschaften Europas.

Laminarer Seewind, jede Menge Platz für Groundhandling am weißen Sandstrand und eine kilometerlange Soaringküste. Mike Küng liebt Løkken!

Den Gleitschirm als riesigen Lenkdrachen benutzen, Windsprünge meistern, mit geöffnetem Segel laufen, rückwärts aufziehen, ausdrehen, starten: Mit Mikes Starkwind-Starttechnik hast du den Schirm in jeder Phase unter Kontrolle. Die souveräne Schirmbeherrschung ist das Hauptlernziel dieses Groundhandling-Intensivkurses.

Der hindernisfreie Sandstrand bietet jede Menge Platz für ungetrübten Spaß beim Trainieren und die Windgarantie gibt es am Meer quasi inklusive!

Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Für einen maximalen Trainingserfolg bietet Mike Kurse für Einsteiger (Basic) und Fortgeschrittene (Experts) an:

FLY LOKKEN

Für maximalen Trainingserfolg bietet Mike in Dänemark Basic- und Experts-Kurse an.

MMK

Mike Küng Basic-Training Dänemark

Die Basic-Wochen (Kurskürzel: FD) sind für Piloten ab A-Lizenz konzipiert, die bisher noch nicht an einem Mike-Küng-Seminar teilgenommen haben.

Neben dem Kennenlernen und Erlernen von Mikes Groundhandling-Technik steht das Training und die Perfektionierung der Schirmbeherrschung am Boden im Vordergrund.
Restplätze frei FD31.20: So., 26.07. - 31.07.20 - Restplätze
ausgebucht FD33.20: So., 09.08. - 14.08.20 - ausgebucht
frei FD35.20: So., 23.08. - 28.08.20 - freie Plätze

Mike Küng Experts-Training Dänemark

Mit einer vorherigen Teilnahme an einem Mike-Küng-Groundhandlingsemiar oder an einer Dänemark-Trainingswoche mit Mike hast du dich für das Experts-Training (Kurskürzel: FDX) qualifiziert.

Zusätzlich zum Groundhandlingtraining stehen hier die Elemente Start/Rückwärtsstart und Soaring auf dem Programm.

Eine Experts-Woche kannst du auch ideal als Verlängerung im Anschluss an eine Basic-Woche buchen!

ausgebucht FDX32.20: So., 02.08. - 07.08.20 - ausgebucht
frei FDX34.20: So., 16.08. - 21.08.20 - freie Plätze
frei FDX36.20: So., 30.08. - 04.09.20 - freie Plätze

Fortbildungen für Flugsportler
Rückwärtsstarttraining Wasserkuppe und Sauerland

Ab sofort laufen wieder unsere beliebten Rückwärtsstart-Trainings auf der Wasserkuppe und im Sauerland.

Rückwärtsstart-Training Rhön:

ausgebucht RZ29.20: Sa., 11.07. - 12.07.20 - ausgebucht
frei RZ30.20: Sa., 18.07. - 19.07.20 - freie Plätze
Restplätze frei RZ31.20: Sa., 25.07. - 26.07.20 - Restplätze

Rückwärtsstart-Training Sauerland:

ausgebucht EZ34.20: Sa., 15.08. - 16.08.20 - ausgebucht
frei EZ43.20: Sa., 17.10. - 18.10.20 - freie Plätze

Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

RZ

Trainiere deinen Rückwärtsstart und dein Groundhandling mit professioneller Anleitung!

Fortbildung zur Motorschirm-Lizenz (SPL)

Mit dem Motorschirm startest und fliegst du unabhängig von Berg und Winde.

Diese Art der UL-Fliegerei ist mit Abstand die günstigste und am einfachsten zu erlernende Möglichkeit, selbst motorisiert zu fliegen.

Das komplette Equipment passt in einen Kofferraum und ist, verglichen mit allen anderen Arten des motorisierten Fliegens, sehr günstig.

Restplätze frei MK28.20: Sa., 04.07. - 11.07.20 - Restplätze
frei MK32.20: Sa., 01.08. - 08.08.20 - freie Plätze
frei MK36.20: Sa., 29.08. - 05.09.20 - freie Plätze
Restplätze frei MK40.20: Sa., 26.09. - 03.10.20 - Restplätze
frei MK44.20: Sa., 24.10. - 31.10.20 - freie Plätze

Motorschirm

Wir empfehlen eine umgehende Anmeldung, weil die Plätze begrenzt sind.

Windenschlepp-Einweisung im Weserbergland

Windenschlepp: So kommst du auch im Flachland in die Luft

Nicht alle Flugsportler schaffen es, regelmäßig in die Berge zum Fliegen zu fahren. Für "Flachlandpiloten" ist der Windenschleppstart eine praktikable Lösung, um auch quasi "vor der Haustüre" zu fliegen.

Unsere Partnerflugschule im Weserbergland bietet die Windenschleppeinweisung als Wochenend-Fortbildung für Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz an.

ausgebucht WK28.20: Fr., 03.07. - 05.07.20 - ausgebucht, wetterbedingt verschoben
ausgebucht WK32.20: Fr., 31.07. - 02.08.20 - ausgebucht
Restplätze frei WK36.20: Fr., 28.08. - 30.08.20 - Restplätze
frei WK40.20: Fr., 25.09. - 27.09.20 - freie Plätze
frei WK44.20: Fr., 23.10. - 25.10.20 - freie Plätze

Windenstart-Berechtigung

Wir empfehlen eine umgehende Anmeldung, weil die Plätze begrenzt sind.

Neu 2020:
Windenschlepp-Einweisung im Sauerland

So mancher spektakulärer Streckenflug hat schon mit einem Windenschleppstart im Flachland begonnen.

Mit dieser Startart erreichst du auch ganz ohne Berge komfortabel und schnell eine Höhe, die oft zum Thermikeinstieg ausreicht.

Windenstart-Berechtigung

An der Windenschleppeinweisung können sowohl Piloten mit A-/B-Lizenz, als auch Flugschüler mit Höhenflugreife und gehörter A-Theorie (=Kombikurs) teilnehmen. Neben Flugerfahrung sammeln Flugschüler im Windenkurs auch schon weitere Flüge für ihre A-Lizenz.

Das lernst du im Windenschlepp-Kurs

Als Teilnehmer an dieser zweitägigen Windenschlepp-Einweisung absolvierst du mindestens 20 Schleppstarts unter Fluglehreraufsicht. Außerdem übernimmst du bei mindestens 10 Starts die Startleitertätigkeiten. Die Windenschleppeinweisung beinhaltet 3 Theorie-Einheiten à 45 Minuten in den Fächern

  • Luftrecht
  • Technik
  • Flugtechnik
  • Verhalten in besonderen Fällen.

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen flugschulinternen Theorie- und Praxisprüfung beauftragen wir den DHV mit der Eintragung deiner Windenschleppstart-Berechtigung in deiner Lizenz, wenn du bereits im Besitz einer Lizenz bist.

Bei Flugschülern in der Ausbildung werden die Flüge und die Teilnahme an der Einweisung im Flugbuch dokumentiert. Die Berechtigung zum Windenschleppstart kannst du dir dann auf Wunsch bei Erteilung der A-Lizenz vom DHV gleich mit eintragen lassen.
frei EWK28.20: Do., 09.07. - 10.07.20 - freie Plätze
Restplätze frei EWK31.20: Fr., 31.07. - 01.08.20 - Restplätze
frei EWK34.20: Do., 20.08. - 21.08.20 - freie Plätze

Pauls Pilotentipp #27: Neustart - oder: Es gibt immer ein "erstes Mal"

Wer kennt das nicht von uns: Wir stehen vor einer neuen Herausforderung, etwas in unserem Leben hat sich geändert, wir erlernen einen Beruf, wir haben unsere erste Arbeitsstelle, wir wechseln das erst Mal die Abteilung, wir ziehen erst Mal um, etwas Ungewohntes steht vor der Tür, wir werden überrascht und innerlich gerührt, wir verlieben uns das erste Mal - und: wir fliegen das erste Mal.

Diese "ersten Male" bleiben uns unlöschbar in Erinnerung, bleiben tief in uns stecken, berühren uns, verschaffen uns ein wohliges Gefühl und sind Teil unseres Lebens.

Mein erster "Flug" liegt nun über 41 Jahre zurück – mit einem Hängegleiter an einem Übungshang in der Nähe von München.

Paul
Mein 1. Flug von der Seiser Alm, ca  Juni 1981

Video auf VIMEO
Video: Mein 1. Tandemflug nach Corona in Südtirol, Juni 2020...

Ich spüre noch heute ein Prickeln bei dem Gedanken an diesen Moment: Eine Mischung aus innerer Aufregung, Vorfreude, Sorge und dann der Moment des "selber Abhebens" – einen Moment lang schwebend, staunend, das Weggleiten des Bodens unter den Füssen wahrnehmend, losgelöst von der Bodenhaftung – damals durch ein bisschen Stoff und Alurohre befähigt zu gleiten.

Irgendwo im Hintergrund gab mein Fluglehrer Geräusche von sich – ich vermute es wahren hilfreich gemeinte Anweisungen, die mich damals aber nicht erreichten: Funkgeräte hatten wir nicht dabei, die Sprachorgane des Fluglehrers mussten ausreichen.

Wahrscheinlich aufgrund meiner mangelnden Interpretation seiner gutturalen Laute war die Landung auf dem Bauch schneller und stürmischer da als gedacht – aber es ändert bis heute nichts an dem einschneidenden positiven Erlebnis.

Gut 20 Jahre später mit dem ersten Gleitschirmflug kann das Déjà-vu: Ein Abheben und Hineingleiten in die Luft – und das mit noch weniger Materialaufwand als damals. Ebenfalls ein "erstes Mal" an einem Übungshang – diesmal in der Rhön. Alle anderen "ersten Male", wie zum Beispiel der 1. Höhenflug in den Alpen, der 1. Thermikflug, die erste Startüberhöhung, die 1. Toplandung, die 1. längere Strecke haben ähnliche Markierungen in mir gesetzt – und trotzdem sind sie nicht ganz vergleichbar mit dem ersten Abheber von damals.

Wie schmerzlich ich dieses Abheben vermisst habe, wurde mir in den intensiven mit Flugverbot auferlegten Monaten in der heißen Phase der "Corona"- Zeit bewusst. So war das 1. Abheben nach den ersten Lockerungen wieder ein besonderer Moment, der sich einprägen wird:

Mir wurde klar, welchen Luxus wir genießen, diese Sportart überhaupt ausüben zu können. Es ist unbeschreiblich gut, dass wir seit einigen Jahrzehnten in der Lage sind, mit einfachen Luftsportgeräten den uralten Menschheitstraum wahr werden zu lassen. Dahinter verschwinden alle anderen alltäglichen Sorgen und auch Streitereien.
Dieses "1. Mal nach Covid" hat mir noch mehr Demut gegeben, auch mit dem wenigen schon mehr als zufrieden zu sein - sei es auch nur ein Abgleiter am Abend oder ein zufällig doch noch langer Flug. So intensiv habe ich meine Flug-Leidenschaft schon lange nicht gespürt.

Ich wünsche jedem diese Freude am Neustart – bei jedem Flug. Egal kurz, lang, allein im Solo-Schirm oder zu zweit im Tandem. Und dazu auch den Respekt vor dem Medium, in dem wir uns bewegen., damit kein Flug nicht das "letzte Mal" wird.

Paul Seren ist Fluglehrer, Dipl.Ing. der Luft- und Raumfahrttechnik. In seiner Kolummne "Pauls Pilotentipps" greift er jede Woche ein luftsportliches Thema auf.

Du hast eine Frage zu einem Artikel oder zu einem bestimmten Thema, zum Beispiel zur Aerodynamik, zum Luftrecht oder zur Flugpraxis? Dann schicke sie Paul gerne per E-Mail!

Paul
Paul Seren
Gesamtwerk Paragliding - Band 2: Flugpraxis
Leseprobe aus Kapitel 5: Steuern

5. Steuern

Die Steuerung des Gleitschirmes erfolgt sowohl über die Körpergewichtsverlagerung als auch über die Bremsen.

Das Prinzip ist dabei sehr einfach: Zieht der Pilot die linke Bremse, bewegt sich der Schirm nach links, zieht er die rechte, dreht er sich nach rechts.

Vor jeder Richtungsänderung kontrolliert der Pilot den Luftraum, um Kollisionen mit anderen Luftfahrtteilnehmern zu vermeiden. Dies ist besonders beim Hangsegeln (Soaren) wichtig, wenn viele Piloten geländenah fliegen.

Leseprobe
Leseprobe (PDF)

Wenn du Band 2: Flugtechnik schon gelesen hast, freuen wir uns über deine Rezension auf Amazon! Du kannst dort auch rezensieren, wenn du das Buch nicht über Amazon gekauft hast.

Versicherungs-Checkup: flugsportversicherungen.de bietet sinnvollen Versicherungsschutz

Nutze jetzt die Zeit für einen Versicherungs-Checkup! Gabi und Uwe von flugsportversicherungen.de bieten die Lösung für einen sinnvollen Versicherungsschutz speziell für Flugsportler. Beispiel:

  • 50.000 Euro Invalidität mit 500% Progression
  • 250.000 Euro Leistung bei Vollinvalidität
  • 5.000 Euro Tod
  • 30.000 Euro Kosmetische Operationen
  • 30.000 Euro Bergungskosten

Diese Unfallversicherung schließt das Luftfahrtrisiko mit ein und kostet beispielsweise für einen Kaufmann oder Ingenieur nur 166,78 € jährlich.

Wir empfehlen allen Piloten, jetzt ihren Versicherungsschutz zu kontrollieren.

Jetzt per E-Mail anfragen oder unter Tel. 06658 - 9 18 28 60 mit Gabi besprechen und unkompliziert abschließen!

flugsportversicherungen.de

GLEITSCHIRM DIREKT Schnäppchen der Woche:
NOVA AONIC Highend-EN-A

AONIC - Take your skills to “A” higher level

NOVA schreibt über den AONIC: Der High-A-Gleitschirm AONIC punktet mit Sportlichkeit und Leistung, die man üblicherweise nicht bei EN-A Schirmen findet – und ist aufgrund seiner hohen Sicherheit dennoch für die Schulung geeignet.

Aufwind für die A-Klasse. Der AONIC ebnet den Weg bis ans obere Ende der A-Klasse. Vom ersten Tag in der Luft an. Er ist somit ideal geeignet für ambitionierte Flugschüler – und alle Piloten, die ihr Können ganz bewusst innerhalb der A-Klasse weiter verfeinern wollen. Muss trotzdem irgendwann der Wechsel zum B-Schirm folgen? Nicht zwingend.

Mit Streckung 5,17 und 49 Zellen bei einem gleichzeitig minimalistischen Leinenkonzept bietet der AONIC Performance und Handling aus der B-Klasse mit einem Plus an Sicherheit. Das macht ihn auch interessant für Piloten, die wieder auf A wechseln wollen. Gute Gründe dafür gibt es viele. Ganz vorne dabei ist der Wunsch nach entspanntem Fliegen – immer, überall und ohne irgendetwas zu verpassen.

Starterset

Gemeinsam auf Achse. Während der Testphase wurde speziell darauf geachtet, den AONIC leicht zugänglich und vielseitig einsetzbar zu gestalten. Dank aufwändiger technischer Konstruktion und einer Optimierung des Materials bis ins Detail, bietet der AONIC intuitives Handling, hohe passive Sicherheit sowie eine angenehme Prise Dynamik und Geschwindigkeit – eine Mischung mit viel Potential zum Abenteuer. Wer mit dem AONIC fliegen lernt, hat somit auch nach der Ausbildung in der Flugschule noch lange Freude an seinem Schirm. Sei es im Sicherheitstraining, bei XC-Flügen, auf Reisen oder einfach bei Rundflügen am Hausberg.

Alle Optionen offenhalten. Mit dem AONIC lässt sich sehr viel Flugerfahrung innerhalb der A-Klasse sammeln. Was immer von Vorteil ist – nicht nur, wenn man sich später evtl. doch für den Aufstieg in die B-Klasse entscheidet oder an den Punkt kommt, sich beim Equipment spezialisieren zu wollen. Hike & Fly, Streckenfliegen, Wettkampf, Acro – wenn irgendwann eine dieser Richtungen DEINE Richtung wird, dann war der AONIC im ersten Schritt sicher eine solide Vorbereitung. Ist ein breites Spektrum in Sachen Paragliding weiterhin dein Ziel, brauchen sich eure Wege niemals trennen.

Kopf frei fürs Wesentliche. Sich im Umgang mit seinem Fluggerät wohlzufühlen beginnt selbstverständlich schon vor dem Start – z. B. mit einfach zu sortierenden Leinen dank ummantelten Stammleinen und nur sehr wenigen Galerieleinen. Der beim AONIC verwendete Mix aus Dyneema A- & B-Stammleinen sowie Kevlar C-Stammleinen und Galerieleinen punktet außerdem mit geringem Durchmesser und hoher Trimmstabilität.

Am extra für diesen Schirm entwickelten Tragegurt sind die Leinen für Manöver wie Ohren-Anlegen und B-Stall gekennzeichnet. Sowohl am Tragegurt, als auch bei den Leinen wenden wir übrigens das von der PMA empfohlene Farbschema an: A – Rot, B – Gelb, C – Blau, Bremse – Orange, Stabiloleine – Grün. Die farbigen Markierungen für rechts und links machen es zudem einfacher zu überprüfen, ob man sich richtig am Gurtzeug eingehängt hat.

Designs: blue, gold, green, red

Größen:

  • XXS - 55-80 kg
  • XS - 70-90 kg
  • S - 80-100 kg
  • M - 90-110 kg
  • L - 100-130 kg

Den NOVA AONIC bekommst du als GLEITSCHIRM DIREKT Schnäppchen der Woche jetzt statt für 3.570 € für nur 2.963 €, aber nur bis 9.7.2020!

Der Papillon Fliegershop auf der Wasserkuppe hat täglich Mo-So von 9 bis 18 Uhr für dich geöffnet - auch am Wochenende. Unseren Onlineshop findest du unter

Online-Magazin free.aero:
Aktuelles rund um den Flugsport und mehr

free.aero ist ein aufwändig produziertes, kostenloses Onlinemagazin rund um Gleitschirm- und Motorschirmfliegen.

Schwerpunkt ist - natürlich - die Fliegerei mit und ohne Motor: Geräte, Gebiete, Tests, Übersichten und viele wertvolle Praxistipps von erfahrenen Piloten...

Ergänzend bietet free.aero auch Beiträge zu Themen, die für Flugsportler ebenfalls interessant sein können, wie zum Beispiel sinnvolle Ernährung oder Neues aus der Kite-Szene.

free.aero
Feedback zu Papillon-Veranstaltungen
Thomas zum Kombikurs RK25.20: "Wieder eine Super-Woche, trotz Corona perfekt organisiert"

Wieder eine Super-Woche, trotz Corona perfekt organisiert. Optimal die Zeitfenster bei schlechterem Wetter zum Fliegen ausgenutzt.

Die Fluglehrer Klaus, Jannik und Kai sind optimal auf die gesamte Gruppe eingegangen. Ich freue mich auf die nächste Verantstaltung. Macht einfach weiter so!!!!!!! - Thomas

RK24.20 - Werner
Stefan zum Kombikurs RK25.20 und RHG26.20: "...ist für mich der Traum vom Fliegen wahr geworden"

Nach dem Kombikurs habe ich direkt die Höhenflug und Groundhandlingwoche gemacht. Es war eine Super Entscheidung.

Als anfänglich sehr vorsichtige und ein bisschen ängstliche Person ist für mich der Traum vom Fliegen wahr geworden. Es werden weitere Kurse folgen.

Vielen Dank Kai (Schlumpf) - Kursleiter - Natürlich auch an alle andere Beteiligten Personen. - Stefan

Matthias zur Ruhpolding-STR-Woche FR23.20: "Eine tolle Veranstaltung, die mich in meinem Können deutlich voran gebracht hat"

Eine tolle Veranstaltung, die mich in meinem Können deutlich voran gebracht hat. Hier möchte ich mich ausdrücklich bei Matthias und Pablo bedanken, die durch Ihre Geduld und Ruhe extrem dazu beigetragen haben. Bei Bedarf wurden Dinge auch zum 2ten Mal erklärt.

Die Möglichkeiten die das Wetter zugelassen hat wurden super ausgenutzt, wir sind an 4 von 5 Tagen geflogen. Mit einem ca. 40 Minuten langen Flug vom Unternberg habe ich mein persönliches Highlight in der Fliegerei erlebt, unglaublich schön. Und selbst bei diesem Flug in gewissen Abständen vom Lehrer über Funk eine kurze Bestätigung, man hat mich im Blick. Eine tolle Beruhigung.

Am fünften Tag war Fliegen leider nicht möglich. Aber auch hier haben die Coaches durch eine kurze Groundhandling Session, durch Theorieunterricht und eigene Erfahrungsberichte die Zeit super genutzt. Diese Weitergabe von persönlichen Erfahrungen und eigenen Erlebnissen der Lehrer war für mich auch sehr wertvoll. Vielen Dank. - Matthias

Uli zur Nordslowenien-Flugwoche FSB25.20: "Sehr angenehme und wertschätzende Leitung"

Insgesamt eine tolle Woche mit Aksel, Manni und Franzl. Ihr schafft es uns sicher in die Luft zu kriegen und wieder zu landen. Sehr angenehme und wertschätzende Leitung. Beeindruckende Landschaft. Weiter so!!! Uli

See you UP in the sky!

Folge uns

Papillon Paragliding Papillon auf Facebook
Papillon Paragliding bei Youtube Papillon auf Youtube
Papillon Paragliding Twitter Papillon bei Twitter
Papillon bei Google+

Papillon auf Google+

Papillon bei Pinterest

Papillon auf Pinterest

Instagram

Papillon bei Instagram

Anschrift

Papillon Paragliding
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld


Impressum

Datenschutzerklärung

Kontakt

Tel: +4966547548
E-Mail: info@papillon.de
Web: www.papillon.de

Alle Preise inkl. MwSt. und in Euro,
Angebote freibleibend.
LY-Code: #SEEYOUUPINTHESKY

Bitte antworte nicht auf diese Mail, weil diese Adresse nur zum Newsletter-Versand verwendet wird. Du erreichst uns per Mail unter info@papillon.de
zurück zur Übersicht...