Jahrgang 2020

zurück zur Übersicht...

Papillon Paragliding

Fliegermail Nr. 862
13. Februar 2020

PapillonWasserkuppeSauerlandLüsenStubaiRuhpoldingMotorReisenShop
Papillon Fliegermail
Lanzarote: Restplätze ab 22. März | Fliegermail online lesen...
Flugwetterprognose, Umfrage & Verlosung, Pauls Pilotentipp #6: Pauls Marionettentheater, Last Minute Lanzarote, Leseprobe Flugpraxis, EN-B-Bundle Schirm & Training, Feedback

Liebe Flugsportfreunde,

seit 2004 versorgen wir die inzwischen rund 22.000 Abonnenten der Papillon Fliegermail Woche für Woche mit der Flugwetterprognose und mit Angeboten und aktuellen Informationen rund um den Flugsport.

Jetzt ist deine Meinung gefragt: Bitte beantworte zwei Fragen zur Fliegermail und gewinne mit etwas Glück eine von 5 DVDs mit Felix Wölks Kultfilm "PARADISO - in quest for a pilot's paradise."

Vielen Dank vorab und viel Glück für die Verlosung!

See you UP in the sky,
Dein Papillon-Team

Umfrage
zur Umfrage mit Verlosung...

Flugwetterprognose vom 13. Februar 2020
Mittelgebirge

Freitag, 14.2.2020: Am Freitag dominiert Zwischenhocheinfluss, nachdem in der Nacht und am Donnerstagabend ein Frontensystem durchgezogen ist. Rückseitig ist feuchte Meeresluft eingeflossen. Am Freitagmorgen ist es dementsprechend noch bewölkt und stellenweise neblig, lokal können auch noch einzelne Tropfen fallen.

Im Tagesverlauf klart es dann zögerlich auf. Der Wind weht aus westlichen Richtungen und nimmt zum Abend hin etwas ab. Wenn es tagsüber zu stark zum Fliegen ist, kann in tiefer gelegenen Gebieten Groundhandling trainiert werden.

Samstag, 15.2.2020: Der Hochdruckeinfluss verstärkt sich über weiten Teilen Deutschlands, nur der äußerste Norden wird von einer Front beeinflusst, die zu einem Tief über Island gehört.

Dank des Hochdruckeinflusses zieht die Front nicht weiter nach Süden voran. Der Wind dreht auf südwestliche bis südliche Richtungen, und nimmt im Tagesverlauf im Vergleich zum Vortag zu. Dabei nimmt die Bewölkung ab und es zeigt sich ab und zu die Sonne.

Sonntag, 16.2.2020: Der Sonntag wird von einem kräftigen Tief über dem Nordatlantik bestimmt. Der Wind nimmt deutlich zu und weht aus südwestlichen Richtungen.

Gleichzeitig streift ein Frontensystem Deutschland und bringt mit Frontdurchgang auch schauerartige Niederschläge. Zwischendurch kann sich aber auch noch zeitweise die Sonne zeigen.

Alpen

Freitag, 14.2.2020: Verbreitet herrscht Nordföhn. Auf der Nordalpenseite kommt es zu einer deutlichen Staubewölkung und einzelnen Niederschlägen, im Tagesverlauf verstärkt sich von Westen her Hochdruckeinfluss und die Bewölkung lockert etwas auf.

Die Alpensüdseite zeigt sich freundlich. Aufgrund einer labil geschichteten Luftmasse ist der Nordföhn begünstigt, auch in die Täler durchzugreifen. Auch in föhngeschützt liegenden Seitentälern wie Lüsen sollte der Tag mit äußerster Vorsicht genau betrachtet werden, bevor eine Flugentscheidung getroffen werden kann. Wo geflogen werden kann, sind durch die labile Schichtung thermische und zeitweise anspruchsvolle Bedingungen zu erwarten.

Samstag, 15.2.2020: Die Nordalpen liegen in einer südwestlichen Strömung. Es hat sich eine leichte Druckdifferenz zwischen Innsbruck und Bozen aufgebaut, inneralpin kann es südföhnig werden.

Die Südalpenseite liegt im Hochdruckeinfluss. Verbreitet ist es gering bewölkt und sonnig, die Schichtung der Luft ist stabiler als am Vortag. Das Wetter wird leicht frühlingshaft und teilweise geht es schon gut thermisch.

Sonntag, 16.2.2020: Die Südwestströmung legt weiter zu, auch der Südföhn entwickelt sich deutlicher. Auf der Alpennordseite sind stürmische Windbedingungen zu erwarten, in der Nacht zum Montag zieht dort eine Kaltfront durch.

Auf der Alpensüdseite bleibt es weitgehend freundlich, die Thermik wird etwas schwächer und die Bewölkung verdichtet sich leicht im Vergleich zum Vortag.

– Therese Deistler, Papillon-Fluglehrerteam, Tandempilotin, Bachelor of Science in Meteorologie

Das Wochenende 15.-16.2.2020

Hochrhön: Wasserkuppe

Das Papillon Flugcenter, der Luftfahrttechnische Betrieb und der Fliegershop haben während der Wintersaison von Montag bis Sonntag für dich geöffnet - täglich von 9 bis 17 Uhr und auch am Wochenende. In dieser Zeit sind wir auch unter Tel. 06654-7548 zu erreichen.

  • Der nächste Gleitschirm-Kombikurs mit garantierter Durchführung beginnt am Samstag, 22. Februar im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe.

  • Am Samstag, 15.2. bietet Klaus einen zusätzlichen Rhön-STR-Tag für Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz an. Los gehts am Samstag im Papillon Flugcenter um 9:15 Uhr. Kosten: 80 Euro, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter Tel. 06654-7548 erforderlich.

  • Das Wurftraining startet programmgemäß am Sonntag, 16.2. um 10:30 Uhr im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe und ist ausgebucht.

  • Gleitschirm-Tandemflüge: Die Terminvereinbarung für Gleitschirm-Tandemflüge in der Rhön läuft einfach und bequem über unsere Webseite tandemwelt.de.

  • Eine Unterkunft in den Hotels oder im Feriendorf auf der Wasserkuppe kannst du unter Tel. 06654-381 anfragen. Infos & Buchung...
Hochsauerland: Elpe und Willingen
Chiemgau: Ruhpolding
  • Gleitschirmkurse für Einsteiger bieten wir in Ruhpolding wieder ab dem 4. April 2020 an.
Südtirol: Lüsen
  • Das Lüsenshuttle startet zum nächsten Mal am Sonntag, 23.2. um 11 Uhr von der Wasserkuppe auf die wetterbegünstigte Alpensüdseite.

  • Der Lüsen-Teamplan steht online zur Verfügung.
Tirol: Stubai, Höhenflugbetreuung im Februar

Erfahrungsgemäß erwarten wir zu dieser Jahreszeit gute Flugbedingungen im Stubaital. Deshalb bieten wir in den kommenden Wochen tageweise Höhenflugbetreuung wie folgt an:

  • Fr, 14.02.
  • Sa, 15.02.
  • Fr, 21.02.
  • Sa, 22.02.
  • So, 23.02.

Treffpunkt ist jeweils an der Flugschule in Neustift (Moos 18 / 6167 Neustift im Stubai). Bitte bringe deinen Ausbildungsnachweis mit. Wenn du noch Flüge nachholen möchtest, melde dich bitte ausschließlich telefonisch unter Tel. 06654-7548 zu einer oder zu mehreren Einheiten an. Eine Anmeldung ist erforderlich, weil die Plätze begrenzt sind.

Die Teilnahme an der Höhenflugbetreuung ist für Piloten bis zum 15. Höhenflug inkl. Leihausrüstung kostenlos. Alle anderen Piloten können für 85 €/Tag mitfliegen (zzgl. Liftauffahrten, auf Wunsch Leihausrüstung zzgl. Leihgebühr 30 €/Tag).

  • Die nächsten Paragleiter-Einsteigerkurse im Stubaital starten am 14.3.2020 und sind auf apc-stubai.at buchbar.

  • Das nächste Performance- und B-Lizenz-Training im Stubai startet am 23.03.2020 und hat derzeit noch freie Plätze.
Theorie- und Praxisprüfungen
  • Die nächste Theorieprüfung (GS A/B) im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe läuft vss. zum Abschluss des nächsten Kombikurses.

  • Die nächste Praxisprüfung läuft auf der Lüsener Alm zum Abschluss der nächsten Höhenflugschulung.

Wenn du an einer Prüfung teilnehmen möchtest, melde dich bitte vorher unter Tel. 06654-7548 an.

Pauls Pilotentipp #6: Aktives Fliegen mal anders:
Pauls Marionettentheater...

In der A-Lizenz-Ausbildung hören wir als angehende Piloten immer wieder diese Zauberformel: "Zum Fliegen in unruhiger oder gar turbulenter Luft musst du aktiv fliegen können!"

Ach ja? Was tue ich denn da die ganze Zeit – ich stehe morgens in aller Frühe aktiv auf, laufe mit meiner Ausrüstung aktiv und brav hinter dem Fluglehrer her, beteilige mich aktiv an jeglicher Möglichkeit alles über das Fliegen zu erfahren, begebe mich aktiv in die Luft und verharre nicht gerade passiv im Gurtzeug, bis mich der Landeplatz-Fluglehrer sicher auf den Boden zurückbringt. Also, was fehlt? Und wie kann ich mir das vorstellen?

Zuerst einmal ist es wichtig zu verstehen, was in unruhiger Luft mit unserem Gesamtsystem "Gleitschirm mit Pilot unten drunter" passiert:

YouTube-Clip
Eine Übung, die sogar Spaß verursachen kann - eine kleine Filmsequenz aus dem Kurs DT 15-15 mit Ann-Kathrin und Babette: Vielen Dank euch Beiden für die Bereitschaft, das Marionetten-Theater mitzumachen.

Fall 1:
Fliegen wir in aufsteigende Luftmassen hinein (z. B. in eine Thermik) wird der Anstellwinkel (siehe Pauls Pilotentipps zum Anstellwinkel) erhöht. Dies geschieht hauptsächlich durch den von "unten" aufsteigenden Aufwind.

Dadurch wird unser leichter Gleitschirm über uns abgebremst – und wir als Piloten mit deutlich mehr Masse als das Stück Stoff pendeln nach vorne – mit dem Effekt, dass der Anstellwinkel weiter erhöht wird.

Die grundsätzlich richtige Reaktion: Hochführen/Freigeben der Steuerleinen – eventuell sogar bis zur Stellung des bestens Gleitens/der Trimmgeschwindigkeit.

Fall 2:
Fliegen wir in eine Luftmasse ein, welche auf dem Weg nach unten ist – konkret wir fallen aus der Thermik raus – dann passiert genau das Gegenteil: Der Anstellwinkel wird stark reduziert, der Schirm wird schneller und nickt vor.
Noch Schlimmer: Unser Flügel kann deutlich von oben angeströmt werden. Das mag er nun leider überhaupt nicht, der Innendruck reicht nicht, den anströmenden Luftmassen wirksam unseren aufgeblasen Flügel entgegen zu halten, er klappt einfach bauartbedingt und beleidigt ein.

Die grundsätzlich richtige Reaktion: Anbremsen des Schirms wenn er "vor nickt", so wie wir es bei der Ausleitung der Nickübung gelernt haben: Dieses "Anbremsen" kann richtig deutlich und hart notwendig werden.

Soweit so klar?
Wieviel und wie intensiv reagiert werden muss ist nun die hohe Kunst des "aktiven Fliegens." Ja prima – und wie kann ich die erlernen?

Vorab: Keiner der beiden genannten Fälle kommt wirklich urplötzlich! Man kann dies direkt erspüren – und das mit den beiden Händen an den richtig umfassten Steuerleinen (siehe Pauls Pilotentipps zum Steuergriff)!

  • Im Fall 1 wird der Steuerdruck deutlich hart
  • Im Fall 2 wird der Steuerdruck deutlich weich

Wenn wir im Hinterkopf noch die Grundweisheit behalten, dass der Schirm meistens "recht" hat können wir Folgendes probieren:

Wir fühlen und merken uns den Steuerdruck, welchen wir bei schulterhoch angebremsten Fliegen bei ruhigen Flugbedingungen haben.
Und genau diesen Steuerdruck versuchen wir aufrechtzuerhalten – eben dann, wenn der Schirm den Steuerdruck erhöhen möchte und wir einfach nachgeben. Oder wenn der Steuerdruck nachlässt und wir diesen einfach durch deutliches Anbremsen auf dem bisherigen Zug belassen – und wenn nötig so schnell und hart wie möglich.

Hier kommen wir nun zu "Pauls Marionettentheater" - Eine Partner-Übung mit folgender Aufstellung: Einer setzt sich ganz normal in sein Gurtzeug (z.B. in einem Gleitschirm-Simulator) oder falls nicht vorhanden auf einen Stuhl. Der Partner stellt sich hinter ihn und hält die Steuerleinen oberhalb der Durchführungsrolle in der Hand.

Nun nimmt der sitzende Pilot die Steuerleinen soweit auf Zug, dass er den gewohnten Krafteinsatz im schulterhohen Fliegen erreicht. Der Partner fängt nun an und bewegt vorerst ganz sanft die Steuerleinen – und achtet mit drauf, dass der Steuerdruck konstant bleibt. Nach ein paar Auf und Abs wird es in der Regel gleichmäßig.

Nun kann die Übung gesteigert werden – der Partner simuliert eine Klapperankündigung durch eine deutliche Bewegung der Steuerleine nach unten – der "Pilot-Partner" muss ebenso deutlich und schnell reagieren. Umgekehrt genauso, Leinen nach oben und diese müssen unter Beachtung des gleichmäßigen Drucks freigegeben werden.

Paul Seren ist Fluglehrer, Dipl.Ing. der Luft- und Raumfahrttechnik. In seiner Kolummne "Pauls Pilotentipps" greift er jede Woche ein luftsportliches Thema auf.

Du hast eine Frage zu einem Artikel oder zu einem bestimmten Thema, zum Beispiel zur Aerodynamik, zum Luftrecht oder zur Flugpraxis? Dann schicke sie Paul gerne per E-Mail!

Paul
Paul Seren
So lernst du 2020 Gleitschirmfliegen mit Papillon Paragliding
Die Einsteiger-Empfehlung: Papillon Gleitschirm-Kombikurs mit Abschluss Ausbildungsstand Höhenflugausweis

Dieser einwöchige Einsteigerkurs ist unsere beste Empfehlung, wenn du erfolgreich, sicher und günstig Gleitschirmpilot/in werden möchtest. Im Kombikurs absolvierst du die Grundausbildung, die komplette Theorieschulung zur A-Lizenz und die ersten Höhenflüge.

Gleitschirm-Kombikurse Wasserkuppe
Restplätze frei RK9.20: Sa., 22.02. - 29.02.20 - Restplätze
ausgebucht RK10.20: Sa., 29.02. - 07.03.20 - ausgebucht
frei RK11.20: Sa., 07.03. - 14.03.20 - freie Plätze
Restplätze frei RK12.20: Sa., 14.03. - 21.03.20 - Restplätze
Restplätze frei RK13.20: Sa., 21.03. - 28.03.20 - Restplätze

Gleitschirm-Kombikurse Sauerland
Restplätze frei EK15.20: Sa., 04.04. - 11.04.20 - Restplätze
frei EKW16.20: Sa., 11.04. - 18.04.20 - freie Plätze
frei EK18.20: Sa., 25.04. - 02.05.20 - freie Plätze
frei EKW20.20: Sa., 09.05. - 16.05.20 - freie Plätze

Gleitschirm-Kombikurse Ruhpolding
frei PK15.20: Sa., 04.04. - 11.04.20 - freie Plätze
frei PK21.20: Sa., 16.05. - 23.05.20 - freie Plätze
frei PK31.20: Sa., 25.07. - 01.08.20 - freie Plätze

Paragleiter-Kombikurse Stubai
frei AK7.20: Sa., 08.02. - 15.02.20 - freie Plätze
frei AK12.20: Sa., 14.03. - 21.03.20 - freie Plätze
frei AK21.20: Sa., 16.05. - 23.05.20 - freie Plätze
frei AK23.20: Sa., 30.05. - 06.06.20 - freie Plätze

Abschluss A-Lizenz:
Alpin-Höhenflugschulung in Lüsen und im Stubai

Im Lüsener Tal auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite und im Stubaital, dem "Wohnzimmer der Fliegerszene" schließt du deine Ausbildung zur A-Lizenz mit der Höhenflugschulung ab:

Höhenflugschulung zur A-Lizenz
Restplätze frei DH9.20: So., 23.02. - 01.03.20 - Restplätze
Restplätze frei DH12.20: So., 15.03. - 22.03.20 - Restplätze
Restplätze frei DH14.20: So., 29.03. - 05.04.20 - Restplätze
Restplätze frei DH15.20: So., 05.04. - 12.04.20 - Restplätze

Höhenflugschulung Stubai
ausgebucht AH8.20: So., 16.02. - 23.02.20 - ausgebucht
frei AH13.20: So., 22.03. - 29.03.20 - freie Plätze
frei AH22.20: So., 24.05. - 31.05.20 - freie Plätze

Jetzt noch besser fliegen lernen: Thermik-Technik- und Performancetrainings, Thermik- und Streckenflugseminare

Aufbauend auf deinen Grundlagen von der Pflichtausbildung verbesserst du in unseren Paragliding-Fortbildungen deinen fliegerischen Könnensstand.

Das "Aktive Fliegen" für den Thermikeinstieg ist Schwerpunkt im Thermik-Technik-Training. Und wenn du auch mal die Gegend außerhalb von Fluggebieten erfliegen möchtest, sind unsere B-Lizenz-Seminare und Performancetrainings unsere Empfehlung für dich:

Thermik-Technik-Training
Restplätze frei DT9.20: So., 23.02. - 01.03.20 - Restplätze
Restplätze frei DT12.20: So., 15.03. - 22.03.20 - Restplätze
frei DT14.20: So., 29.03. - 05.04.20 - freie Plätze
ausgebucht DT15.20: So., 05.04. - 12.04.20 - ausgebucht

Thermik-Streckenflugseminar zur B-Lizenz
Restplätze frei DS17.20: So., 19.04. - 26.04.20 - Restplätze
frei DS19.20: So., 03.05. - 10.05.20 - freie Plätze
Restplätze frei DS22.20: So., 24.05. - 31.05.20 - Restplätze
frei DS24.20: So., 07.06. - 14.06.20 - freie Plätze

Lüsen-Flugurlaub
Restplätze frei DU9.20: So., 23.02. - 01.03.20 - Restplätze
Restplätze frei DU12.20: So., 15.03. - 22.03.20 - Restplätze
frei DU14.20: So., 29.03. - 05.04.20 - freie Plätze
ausgebucht DU15.20: So., 05.04. - 12.04.20 - ausgebucht

Thermik-Technik-Training Stubai
ausgebucht AT8.20: So., 16.02. - 23.02.20 - ausgebucht
frei AT13.20: So., 22.03. - 29.03.20 - freie Plätze
frei AT22.20: So., 24.05. - 31.05.20 - freie Plätze

Performance- und B-Lizenz-Training Stubai
frei AS9.20: So., 23.02. - 01.03.20 - freie Plätze
frei AS13.20: So., 22.03. - 29.03.20 - freie Plätze
Restplätze frei AS23.20: So., 31.05. - 07.06.20 - Restplätze

Die nächsten Papillon Gleitschirmreisen
und Fortbildungen

Bei Fragen beraten wir dich gerne - täglich Mo-So zwischen 9 und 17 Uhr persönlich im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe oder während diesen Zeiten unter Tel. 06654-7548.

Restplätze frei FV8.20: So., 16.02. - 22.02.20 - Venetien-Flugwoche - freie Restplätze
ausgebucht FPG8.20: So., 16.02. - 23.02.20 - Portugal-Flugwoche - ausgebucht
Restplätze frei DU9.20: So., 23.02. - 01.03.20 - Lüsen-Flugurlaub - freie Restplätze
ausgebucht FPG9.20: So., 23.02. - 01.03.20 - Portugal-Flugwoche - ausgebucht
ausgebucht FGP9.20: So., 23.02. - 01.03.20 - Griechenland-Pindos-Flugwoche - ausgebucht
ausgebucht FSI10.20: So., 01.03. - 08.03.20 - Sizilien-Flugwoche - ausgebucht
Restplätze frei FMH10.20: So., 01.03. - 08.03.20 - Meduno STR-Woche - freie Restplätze

Last Minute Lanzarote: Restplätze für die Inselflugwoche ab 22. März frei geworden!

Erlebe traumhafte Soaring-Flüge im laminaren Seewind an den Küsten Lanzarotes. Im Gegensatz zu den anderen kanarischen Inseln wird hier im Luv der Passatwinde geflogen.

Ein besonderes Highlight sind Flüge an den fast 600 Meter hohen Klippen des 15 Kilometer langen Riscos de Famara. Auch für alle anderen Windrichtungen gibt es beeindruckend schöne Fluggebiete auf Lanzarote.

Hier arbeiten wir gemeinsam an der Verbesserung deiner Soaring-Technik, deinen Starts und Landungen und an deinem Schirm-Handling. Für Tage mit stärkerem Wind haben wir für dich auch kleinere Schirme vor Ort. Es gibt mehrere Strände, an denen wir uns beim Groundhandling austoben können.

Natürlich erhältst du die täglichen für Papillon typischen Wetterbriefings und damit eine meteorologische Weiterbildung. Gerne führen wir zusätzliche Theorie-Einheiten zum Thema Soaring, Handling, Rückwärts-Aufziehen, Starten, Landen etc. durch.

Der Tag startet in der Papillon Finca mit Yoga auf der Sonnenterrasse (natürlich freiwillig) für körperliche Balance und mit mentalem Training zur Flugvorbereitung und für innere Balance. Kai Kessler:

"Durch meine langjährige Erfahrung als Fluglehrer bei Papillon, Personal Trainer und Yoga Coach erhältst du eine ganz besondere Weiterbildung für deinen Flugsport."

Auf Lanzarote genießt du einen unvergesslichen "Flugurlaub bei Freunden" in entspannter Atmosphäre und mit einem abwechslungsreichen Rahmenproramm. Kiten, Surfen, Tauchen, Strandurlaub oder Sightseeing - Das und vieles mehr ist an (den statistisch wenigen) nicht-fliegbaren Tagen möglich und eine schöne Alternative für nicht-fliegende Begleitung.

In der Lanzarote-Woche FLA13.20 ab 22. März sind kurzfristig Plätze frei geworden - unser Tipp für einen perfekten Start in die Flugsaison 2020!

Restplätze frei FLA13.20: So., 22.03. - 29.03.20 - Restplätze
frei FLA15.20: So., 05.04. - 12.04.20 - freie Plätze
Restplätze frei FLA16.20: So., 12.04. - 19.04.20 - Restplätze
frei FLA49.20: So., 29.11. - 06.12.20 - freie Plätze

Lanzarote

Finca

Kai

Kai Kessler, Fluglehrer, Groundhandling und Soaring-Experte, Tandempilot, Personal Trainer, Yoga-Coach

Bei Fragen zur Lanzarote-Flugwoche oder zu unseren weiteren Gleitschirmreisen und Fortbildungen erreichst du uns täglich Mo-So zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. 06654-7548.

Soaring - Termik - Rückwärtsstarttraining:
STR-Training Rhön, Sauerland und Ruhpolding

Du hast die Ausbildung zur A-Lizenz abgeschlossen und möchtest dich fliegerisch weiterentwickeln?

Oder du hast schon Flugerfahrung gesammelt und möchtest die Flug- und Trainingsmöglichkeiten in der Rhön, im Sauerland oder im Chiemgau kennenlernen?

Dann empfehlen wir dir unser einwöchiges (im Sauerland viertägiges) Soaring-Thermik-Rückwärtsstarttraining.

Den Flugtag gestalten wir anhand der Wetterprognose so, dass wir die Flug- und Trainingsoptionen bestmöglich nutzen.

STR-Training Rhön
frei FG13.20: So., 22.03. - 28.03.20 - freie Plätze
Restplätze frei FG15.20: So., 05.04. - 11.04.20 - Restplätze
frei FG16.20: So., 12.04. - 18.04.20 - freie Plätze
frei FG17.20: So., 19.04. - 25.04.20 - freie Plätze
Restplätze frei FG21.20: So., 17.05. - 23.05.20 - Restplätze

STR-Training Ruhpolding
ausgebucht FR16.20: Mo., 13.04. - 17.04.20 - ausgebucht
ausgebucht FR23.20: Mo., 01.06. - 05.06.20 - ausgebucht
frei FR35.20: Mo., 24.08. - 28.08.20 - freie Plätze
frei FR42.20: Mo., 12.10. - 16.10.20 - freie Plätze

STR-Training Sauerland
Restplätze frei ESTR14.20: Do., 02.04. - 05.04.20 - Restplätze
ausgebucht ESTR15.20: Do., 09.04. - 12.04.20 - ausgebucht
ausgebucht ESTR18.20: Do., 30.04. - 03.05.20 - ausgebucht
ausgebucht ESTR19.20: Do., 07.05. - 10.05.20 - ausgebucht
ausgebucht ESTR23.20: Sa., 30.05. - 02.06.20 - ausgebucht

STR-Training

Die Plätze sind begrenzt, wir empfehlen rechtzeitige Anmeldung!

Motorschirm & Windenschlepp 2020
Einwöchige Fortbildung zur Motorschirmlizenz (SPL)

Als Motorschirmpilot startest und fliegst du unabhängig von Berg und Winde.

Dieses UL-Fluggerät eröffnet dir ganz neue Möglichkeiten - vom entspannten Feierabend-Rundflug bis hin zum ambitionierten Streckenflugabenteuer, bei dem du auch schon mal mehrere Tage bis zum geplanten Ziel unterwegs sein kannst. Bei unserer DULV-zertifizierten Partnerflugschule im Weserbergland startet dieses Wochenende der erste Motorschirmkurs für Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz.

frei MK9.20: Sa., 22.02. - 29.02.20 - freie Plätze
frei MK13.20: Sa., 21.03. - 28.03.20 - freie Plätze
frei MK17.20: Sa., 18.04. - 25.04.20 - freie Plätze

Motorschirmausbildung

Wochenend-Fortbildung zur Windenschleppstart-Berechtigung

Windenschlepp: So kommst du auch im Flachland in die Luft

Nicht alle Flugsportler schaffen es, regelmäßig in die Berge zum Fliegen zu fahren. Für "Flachlandpiloten" ist der Windenschleppstart eine praktikable Lösung, um auch quasi "vor der Haustüre" zu fliegen. Unsere Partnerflugschule im Weserbergland bietet die Windenschleppeinweisung als Wochenend-Fortbildung für Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz an.

frei WK9.20: Fr., 21.02. - 23.02.20 - freie Plätze
frei WK13.20: Fr., 20.03. - 22.03.20 - freie Plätze
frei WK17.20: Fr., 17.04. - 19.04.20 - freie Plätze

Windenstart-Berechtigung

Versicherungs-Checkup: flugsportversicherungen.de bietet sinnvollen Versicherungsschutz

Nutze jetzt die Zeit für einen Versicherungs-Checkup! Gabi und Uwe von flugsportversicherungen.de bieten die Lösung für einen sinnvollen Versicherungsschutz speziell für Flugsportler. Beispiel:

  • 50.000 Euro Invalidität mit 500% Progression
  • 250.000 Euro Leistung bei Vollinvalidität
  • 5.000 Euro Tod
  • 30.000 Euro Kosmetische Operationen
  • 30.000 Euro Bergungskosten

Diese Unfallversicherung schließt das Luftfahrtrisiko mit ein und kostet beispielsweise für einen Kaufmann oder Ingenieur nur 166,78 € jährlich.

Wir empfehlen allen Piloten, jetzt ihren Versicherungsschutz zu kontrollieren.

Jetzt per E-Mail anfragen oder unter Tel. 06658 - 9 18 28 60 mit Gabi besprechen und unkompliziert abschließen!

flugsportversicherungen.de

Gesamtwerk Paragliding - Band 2: Flugtechnik
Leseprobe: Exkurs in die Aerodynamik

2. Exkurs in die Aerodynamik

2.1 Kräfte im stationären Geradeausflug

Der stationäre Geradeausflug beschreibt den Zustand, in dem der Gleitschirm fliegt, ohne äußeren Einflüssen ausgesetzt zu sein (z.B. Wind, Luftmassenbewegungen, Steuerbewegungen, etc.).

Wir bewegen uns mit dem Schirm nach vorne unten durch den Luftraum. Dabei wird Höhenenergie (potentielle Energie) in Bewegungsenergie (kinetische Energie) umgewandelt. Der Gleitschirm fliegt.

In diesem Zustand wirken auf ihn verschiedene Kräfte, welche alle im Druckpunkt ansetzen.

Leseprobe
Leseprobe (PDF)

GLEITSCHIRM DIREKT EN-B-Bundle:
EN-B-Schirm inkl. Performance-, SIV- oder XC-Training

Der wohl anspruchsvollste und gleichermaßen schnell auch kritische Augenblick in der Fliegerkarriere ist der Umstieg vom maximal sicheren EN-A-Schirm aus den ersten Monaten oder Jahren auf einen EN-B-Schirm.

Genau bei diesem Schritt ist es ratsam, den Umstieg begleitet zu vollziehen. Eine Trainingswoche mit professioneller Fluglehrerbegleitung eignet sich ideal, um die Eigenschaften des neuen Segels kennenzulernen.

Auch fortgeschrittene Pilotinnen und Piloten, die schon mehrere Jahre Flugpraxis vorzuweisen haben, nutzen gerne das Fluglehrer-Feedback während einer Reise oder Fortbildung, um sich mit den Besonderheiten, Steuerwegen und zunächst womöglich noch ungewohnten Reaktionen ihres neuen Schirmes vertraut zu machen.

Wenn du planst, ins EN-B-Segment zu wechseln, empfehlen wir die Modelle, die noch nicht im anspruchsvollsten Highend-B-Segment rangieren. Am besten geeignet sind Schirme, die ein für ihre Klasse gutmütiges Extremflugverhalten zeigen.

Mit unseren EN-B-Bundles folgen wir unserer Philosophie für einen möglichst sicheren und behutsamen Umstieg in die nächst höhere Klasse. Natürlich kannst du dieses Angebot aber auch nutzen, wenn du in Zukunft entspannter fliegen und deshalb von einer höheren Klasse nach EN-B wechseln möchtest.

Skywalk Arak EN-B Bundle BuzzZ6 Epsilon 9

Bei Kauf eines

bis 31. März 2020 bekommst du jetzt bei GLEITSCHIRM DIREKT einen Gutschein für die Teilnahme an einer der folgenden Kurswochen 2020 gratis dazu:

Ebenfalls im Bundle enthalten sind eine individuelle Fachberatung im Papillon Fliegershop auf der Wasserkuppe und die 100%-Zufriedenheitsgarantie von GLEITSCHIRM DIREKT.

Das Papillon Flugcenter hat Montag bis Sonntag täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, auch am Wochenende. Während dieser Zeiten kannst du auch einen persönlichen Beratungstermin unter Tel. 06654-919055 vereinbaren.

Bedingungen des Bundle-Angebotes: Voraussetzung für die Teilnahme an einer der Veranstaltungen ist eine gültige A-Lizenz. Der Gutschein kann für einen beliebigen freien Termin (Zwischenverkauf vorbehalten) eines der drei Kursangebote bis Ende 2020 eingelöst werden und ist nicht übertragbar. Das Bundle-Angebot gilt bis 31.3.2020. Eine Barauszahlung oder Verrechnung mit anderen Veranstaltungen oder Einkäufen ist nicht möglich.

Feedback
Siggi zu Nobbis Meteoseminar RTM5.20: ""Top Seminar!!!"

Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Dieses Seminar kann ich jedem wärmstens empfehlen. Nobbi hat viel Licht ins Dunkel gebracht.

Die Gruppengröße mit 10 Personen passte. In Verbindung mit dem von ihm herausgebrachten Buch ist alles super verständlich. Top Seminar!!! - Siggi

Rückmeldung zum Fliegershop: "... auf der Wasserkuppe kann man sie alle testen und wird fair beraten"

Tolle Auswahl an Schirmen und Equipment. Ich kaufe seit vielen Jahren hier ein, werde von von Patrick und Jens immer gut beraten. Obenauf die besten Preise, stets schnelle Abwicklung und Zustellung per DHL.

Und wer nicht weiß, welcher Schirm am besten passt, was bei der Fülle an Herstellern nicht verwundert, auf der Wasserkuppe kann man sie alle testen und wird fair beraten. - Feedback via Google

See you UP in the sky!

Folge uns

Papillon Paragliding Papillon auf Facebook
Papillon Paragliding bei Youtube Papillon auf Youtube
Papillon Paragliding Twitter Papillon bei Twitter
Papillon bei Google+

Papillon auf Google+

Papillon bei Pinterest

Papillon auf Pinterest

Instagram

Papillon bei Instagram

Anschrift

Papillon Paragliding
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld


Impressum

Datenschutzerklärung

Kontakt

Tel: +4966547548
E-Mail: info@papillon.de
Web: www.papillon.de

Alle Preise inkl. MwSt. und in Euro,
Angebote freibleibend.
LY-Code: -7DU541

Bitte antworte nicht auf diese Mail, weil diese Adresse nur zum Newsletter-Versand verwendet wird. Du erreichst uns per Mail unter info@papillon.de
zurück zur Übersicht...