Jahrgang 2019

zurück zur Übersicht...

Papillon Paragliding

Fliegermail Nr. 822
9. Mai 2019

PapillonWasserkuppeSauerlandLüsenStubaiRuhpoldingMotorReisenShop
Fliegermail
Frühling auf der Lüsener Alm! | Fliegermail online lesen...
Flugwetterprognose, Flugwochen-Restplätze, Meduno, Bestnote für Bodyguard 7, Hike&Fly-Gurtzeugschnäppchen, Reisebericht Algodonales, Feedback

Liebe Flugsportfreunde,

viele Papillon-Flugwochen sind schon kurz nach der Ausschreibung ausgebucht. Für drei dieser besonders beliebten Angebote sind kurzfristig einige wenige Restplätze frei geworden:

FHX25.19 - Südtirol-XC-Flugsafari ab 16.6.
FSB25.19 - Nordslowenien-Flugwoche ab 16.6.
FP27.19 und FP27.19 - Dune du Pyla ab 30.6.

See you UP in the sky,
Dein Papillon Team

Dune du PylaFLY-PYLA.COM

Flugwetterprognose vom 9. Mai 2019
Mittelgebirge

Freitag, 10.5.: Der Tag beginnt zunächst freundlich. Da zeigt sich in vielen Ortschaften sogar die Sonne, bei leichter Hochnebelartiger Schichtbewölkung.

In den Hochlagen der Mittelgebirge startet der Tag noch wolkenverhangen. Rasch hebt sich die Wolkenbasis auf 1300 bis 1500 m. Es ist recht thermisch und überall dort wo ein bisschen Sonne zum Vorschein kommt wird die Luft sofort einen deutlichen Temperaturvorsprung gegenüber ihrer Umgebungsluft entwickeln und sich thermisch ablösen.

Aufgrund der mit der Höhe feucht-labilen Luftschichtung entwickeln sich im Tagesverlauf schon in den Mittagsstunden thermische Überentwicklungen. Das heißt, dass die Quellwolken vertikal immer weiter anwachsen, bis aus ihnen Graupelschauer herausfallen. Das Wetter am Freitag erinnert an typisches Aprilwetter.

Am Samstag überquert uns im Tagesverlauf eine markante Kaltfront, auf deren Rückseite wieder sehr kalte Luft einfließt. In den Mittelgebirgen regnet es den ganzen Samstag. Regenpausen sind nur selten.

Aufgrund der kalten Luft und der Feuchtigkeit bleiben die Kammlagen der Mittelgebirge den ganzen Tag in Wolken. An den Alpen schneit es wieder kräftig. Für viele hochgelegene Wetterstationen in den Alpen entstehen für meine neue Schneehöhen Rekorde.

In der Nacht zum Sonntag klart es auf. "Eisheilige" Luft ist eingeströmt und führt dazu, dass vielerorts Bodenfrost entsteht. Nachdem die Schneedecke der vergangenen Woche auf der Wasserkuppe wieder abgeschmolzen ist, ist es derzeit nicht ausgeschlossen, dass am Sonntagfrüh der Berg erneut in einem zarten Winterkleid erwacht.

Dann geht es allerdings sonnig und trocken weiter: Die Temperaturen erreichen in den Hochlagen knapp 10 Grad plus. In den Niederungen entwickeln sich die Temperaturen auf annähernd 20 Grad.

Dementsprechend thermisch ist die kalte Luft am Sonntag und für erfahrene Piloten gut geeignet. Für weniger erfahrene Piloten empfiehlt sich, aufgrund der Thermiken eine längere Mittagspause einzulegen.

In den frühen Abendstunden gibt es Schulungsbedingungen. Gerade am Sonntagabend bieten wir deshalb Höhenflüge von der Wasserkuppe hinunter ins Tal an. Auch Tandemflüge werden am Sonntag ganztägig möglich sein.

Im Trend setzt sich ein kräftiges subpolares Hoch über Südskandinavien durch, das über die kommende Woche hinweg weitestgehend ortsfest vor sich hin drehen wird.

Damit bleibt es sonnig, trocken, thermisch - kalte Nächte wechseln sich mit angenehmen warmen Frühlingstagen ab. Insbesondere für die Flugsportler stehen sehr gute Tage in den Mittelgebirgen und im Flachland bevor.

Alpen

Freitag, 10.5.: Der Wind ist schwach und die Alpen liegen unter schwachem Hochdruckeinfluss. Dort gibt es gute Flugbedingungen mit guten Steigwerten, allerdings auch einer tiefen Wolkenbasis mit der Tendenz zur Ausbreitung.

Am Samstag kommt etwas Dynamik in das alpine Wettergeschehen. Die Alpen werden von beiden Seiten mit kräftigem Niederschlag versorgt.

Präfrontaler Föhn und postfrontale Kaltluft vorsorgen die kompletten Alpen ganztags mit teilweise ergiebigem Niederschlag, der wie die letzten Tage oberhalb von 1500 m wieder zu einer Einwinterung führt.

Oberhalb von 2000m wird die schon vorhandene Schneedecke weiter anwachsen. Und in Höhen über 2500 m werden in den Alpen sogar zahlreiche Schneehöhen-Rekorde gebrochen, so zum Beispiel aktuell auf der Zugspitze.

Nach Durchzug der Kaltfront wird die Alpensüdseite dann schnell wieder abtrocknen.

– Andreas Schubert, Papillon Paragliding

Das Wochenende 11. - 12. Mai 2019
Wasserkuppe/Rhön

Das Papillon Flugcenter, der Luftfahrttechnische Betrieb und der Fliegershop haben täglich von Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr für dich geöffnet - auch am Wochenende. In dieser Zeit sind wir auch unter Tel. 06654-7548 zu erreichen.

  • Der Freitag-Samstag-Schnupperkurs startet am Freitag um 15 Uhr im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe. Derzeit noch Plätze frei.

  • Die Gleitschirm-Einsteigerkurse starten am Samstag programmgemäß im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe.

  • Das Rückwärtsstarttraining startet programmgemäß am Samstag, 11. Mai um 10.30 Uhr im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe, derzeit noch Restplätze frei.

  • Gleitschirm-Tandemflüge: Die Terminvereinbarung für Gleitschirm-Tandemflüge in der Rhön läuft einfach und bequem über unsere Webseite tandemwelt.de.

  • Eine Unterkunft auf der Wasserkuppe kannst du unter Tel. 06654-381 anfragen. Neu 2019: Ab sofort sind auch die ersten Ferienhäuser im Feriendorf Wasserkuppe buchbar! Infos & Buchung...
Hochsauerland / Elpe
  • Die nächsten Gleitschirm-Einsteigerkurse starten programmgemäß am Samstag, 11. Mai in der Flugschule in Elpe, derzeit noch 1 Restplatz frei

  • Der Paragliding-Servicebetrieb im Sauerland für Checks, Trimm- und Packservice hat nach telefonischer Terminvereinbarung geöffnet.
Ruhpolding / Chiemgau
Lüsen / Südtirol
  • Das Lüsenshuttle startet programmgemäß am Sonntag, 12. Mai von der Wasserkuppe zu den Lüsenflugwochen auf die wetterbegünstigte Alpensüdseite.

  • Bitte beachte die neuen Shuttle-Zeiten: Treffpunkt: 11 Uhr, Abfahrt 12 Uhr.

  • Der Lüsen-Teamplan 2019 steht online zur Verfügung.
Stubai / Tirol
  • Die nächste Paragleiter-Einsteigerkurse im Stubai starten am 18. Mai 2019.
Theorie- und Praxisprüfungen
  • Die nächste Theorieprüfung (Gleitschirm A-/B-Lizenz) auf der Wasserkuppe läuft am Freitag, 10.5.19 um 14 Uhr im Papillon Flugcenter Wasserkuppe.

  • Die nächste Praxisprüfung läuft auf der Lüsener Alm zum Abschluss der Lüsenflugwoche.

Wenn du an einer Prüfung teilnehmen möchtest, melde dich bitte vorher unter Tel. 06654-7548 an.

So wirst du Gleitschirmpilot mit Papillon Paragliding
Die nächsten Gleitschirmkurse auf der Wasserkuppe

Gleitschirm-Kombikurse Wasserkuppe
Restplätze frei RK20.19: Sa., 11.05. - 18.05.19 - Restplätze
Restplätze frei RK21.19: Sa., 18.05. - 25.05.19 - Restplätze
Restplätze frei RK22.19: Sa., 25.05. - 01.06.19 - Restplätze
Restplätze frei RK23.19: Sa., 01.06. - 08.06.19 - Restplätze
Restplätze frei RK24.19: Sa., 08.06. - 15.06.19 - Restplätze
Restplätze frei RK25.19: Sa., 15.06. - 22.06.19 - Restplätze

Gleitschirm-Schnupperkurse Samstag-Sonntag
Restplätze frei RS20.19: Sa., 11.05. - 12.05.19 - Restplätze
Restplätze frei RS21.19: Sa., 18.05. - 19.05.19 - Restplätze
Restplätze frei RS22.19: Sa., 25.05. - 26.05.19 - Restplätze

Gleitschirm-Schnupperkurse Freitag-Samstag
frei RSF20.19: Fr., 10.05. - 11.05.19 - freie Plätze
frei RSF21.19: Fr., 17.05. - 18.05.19 - freie Plätze
Restplätze frei RSF22.19: Fr., 24.05. - 25.05.19 - Restplätze

Gleitschirmkurse Wasserkuppe

Die nächsten Gleitschirmkurse im Sauerland

Gleitschirm-Kombikurse Sauerland
Restplätze frei EK20.19: Sa., 11.05. - 18.05.19 - Restplätze
Restplätze frei EK22.19: Sa., 25.05. - 01.06.19 - Restplätze
frei EK24.19: Sa., 08.06. - 15.06.19 - freie Plätze

Gleitschirm-Schnupperkurse in Elpe
ausgebucht ES20.19: Sa., 11.05. - 12.05.19 - ausgebucht
Restplätze frei ES21.19: Sa., 18.05. - 19.05.19 - Restplätze
ausgebucht ES22.19: Sa., 25.05. - 26.05.19 - ausgebucht

Flugschule Sauerland
Die nächsten Gleitschirmkurse in Ruhpolding

Gleitschirm-Kombikurse Ruhpolding
frei PK22.19: Sa., 25.05. - 01.06.19 - freie Plätze
frei PK25.19: Sa., 15.06. - 22.06.19 - freie Plätze
frei PK28.19: Sa., 06.07. - 13.07.19 - freie Plätze

Gleitschirm-Schnupperkurse Ruhpolding
frei PS22.19: Sa., 25.05. - 26.05.19 - freie Plätze
Restplätze frei PS25.19: Sa., 15.06. - 16.06.19 - Restplätze
frei PS28.19: Sa., 06.07. - 07.07.19 - freie Plätze

Flugschule Ruhpolding

 

Die nächsten Paragleiterkurse im Stubai

Paragleiter-Kombikurse Stubai
Restplätze frei AK21.19: Sa., 18.05. - 25.05.19 - Restplätze
Restplätze frei AK24.19: Sa., 08.06. - 15.06.19 - Restplätze
frei AK27.19: Sa., 29.06. - 06.07.19 - freie Plätze

Paragleiter-Schnupperkurse Stubai
ausgebucht AW21.19: Sa., 18.05. - 19.05.19 - ausgebucht
frei AW24.19: Sa., 08.06. - 09.06.19 - freie Plätze
frei AW27.19: Sa., 29.06. - 30.06.19 - freie Plätze

Höhenflugschulung Stubai
ausgebucht AH22.19: So., 26.05. - 02.06.19 - ausgebucht
Restplätze frei AH25.19: So., 16.06. - 23.06.19 - Restplätze
Restplätze frei AH28.19: So., 07.07. - 14.07.19 - Restplätze

Thermik-Technik-Training Stubai
ausgebucht AT22.19: So., 26.05. - 02.06.19 - ausgebucht
Restplätze frei AT25.19: So., 16.06. - 23.06.19 - Restplätze
Restplätze frei AT28.19: So., 07.07. - 14.07.19 - Restplätze

Performance- und B-Lizenz-Training Stubai
ausgebucht AS23.19: So., 02.06. - 09.06.19 - ausgebucht
ausgebucht AS25.19: So., 16.06. - 23.06.19 - ausgebucht
ausgebucht AS28.19: So., 07.07. - 14.07.19 - ausgebucht

Stubai Paragleiter-Kurse 2018

Lüsen-Flugwochen

Höhenflugschulung zur A-Lizenz
Restplätze frei DH20.19: So., 12.05. - 19.05.19 - Restplätze
frei DH21.19: So., 19.05. - 26.05.19 - freie Plätze
Restplätze frei DH22.19: So., 26.05. - 02.06.19 - Restplätze
Restplätze frei DH23.19: So., 02.06. - 09.06.19 - Restplätze

Thermik-Technik-Training
Restplätze frei DT20.19: So., 12.05. - 19.05.19 - Restplätze
frei DT21.19: So., 19.05. - 26.05.19 - freie Plätze
frei DT22.19: So., 26.05. - 02.06.19 - freie Plätze
frei DT23.19: So., 02.06. - 09.06.19 - freie Plätze

Thermik-Streckenflugseminar zur B-Lizenz
ausgebucht DS20.19: So., 12.05. - 19.05.19 - ausgebucht
ausgebucht DS30.19: So., 21.07. - 28.07.19 - ausgebucht
Restplätze frei DS33.19: So., 11.08. - 18.08.19 - Restplätze
Restplätze frei DS36.19: So., 01.09. - 08.09.19 - Restplätze

Lüsen-Flugurlaub
Restplätze frei DU20.19: So., 12.05. - 19.05.19 - Restplätze
frei DU21.19: So., 19.05. - 26.05.19 - freie Plätze
frei DU22.19: So., 26.05. - 02.06.19 - freie Plätze
frei DU23.19: So., 02.06. - 09.06.19 - freie Plätze

Luesen

Teamplan Lüsen...

Die nächsten Papillon Gleitschirmreisen
und Fortbildungen

Die nächsten Papillon-Reisen

Restplätze frei DU20.19: So., 12.05. - 19.05.19 - Lüsen-Flugurlaub - freie Restplätze
ausgebucht FE20.19: So., 12.05. - 19.05.19 - Elsass und Vogesen - ausgebucht
ausgebucht FZ20.19: So., 12.05. - 19.05.19 - Zoutelande-Flugwoche - ausgebucht
ausgebucht FAV21.19: So., 19.05. - 26.05.19 - VIP-Alpenflugsafari 1 - ausgebucht
ausgebucht FG21.19: So., 19.05. - 25.05.19 - STR-Woche mit Marina - ausgebucht
frei DU21.19: So., 19.05. - 26.05.19 - Lüsen-Flugurlaub - freie Plätze
frei FV21.19: So., 19.05. - 25.05.19 - Venetien Flugwoche - freie Plätze

Frühlingserwachen in Oberitalien:
Meduno-Flugurlaub mit Monika

Meduno ist auf den ersten Blick ein verschlafenes Dorf in Oberitalien, zwischen Udine und Pordenone. Der Monte Valinis, die erste Erhebung nördlich der Poebene, wird optimal vom Wind angeströmt und lockt mit einer kilometerlangen, 700 Meter hohen Kante.

Das Bergprofil ist ideal: Hier kann Soaring- und Thermikfliegen trainiert werden. Die Auffahrt zum Startplatz wird bequem mit unseren Shuttelbussen organisiert.

Ab mittags steht der dynamische und meist thermisch durchsetzte Wind in der Regel direkt auf dem Hang und kann mitunter auch recht stark werden. Deshalb sind Flugerfahrung und die Beherrschung eines sicheren Rückwärtsstartes hier Pflicht.

Für Fortgeschrittene ist auch Toplanding-Training möglich. Am Startplatz gibt es große Wiesenflächen, wo man nach einem "touch and go" wieder durchstarten und am Fuße des Monte Valinis elegant einlanden kann.

Die Landewiese ist vom Startplatz aus gut einsehbar; hier herrscht meist nur leicht thermisch durchsetzter Nullwind. Als Teilnehmer einer Meduno-Flugwoche solltest du eine selbstständige Landeeinteilung beherrschen.

Für Wenigflieger sind morgens und abends bei ruhigen Bedingungen Abgleiter möglich.

Moni kennt sich auch in der Umgebung sehr gut aus und so kann es auch sein, dass kurzfristig ein Tagesausflug auch nach Slowenien zum Fliegen am Lijak oder in das Socatal geplant wird.

Die Meduno-Flugwoche eignet sich für Piloten ab A-Lizenz, die Thermikerfahrung (wie etwa aus einem Thermik-Technik-Training oder etwa 20 Flügen) mitbringen, Groundhandling (wie etwa in einem Groundhandling- oder Rückwärtsstarttraining) und eine selbständige Landeeinteilung beherrschen.

frei FME23.19: So., 02.06. - 08.06.19 - freie Plätze

Wir empfehlen frühzeitige Anmeldung, weil die Plätze begrenzt sind.

Meduno-Flugurlaub

Monika
Monika Eller
Fluglehrerin, Kooperationspartnerin Stubai, Reise- und Flugsafari-Expertin

Skyperformance-Center

Soaring - Thermik - Rückwärtsstarttraining:
STR-Wochen und Trainings 2019

Seit Einführung unserer STR-Trainings erfreuen sich diese Wochen großer Beliebtheit.

In der STR-Woche geht es darum, die Flugbedingungen optimal für Flüge und zum Training zu nutzen. Anhand der Flugwetterprognose wählen wir das jeweils passende Fluggebiet und gehen dann gemeinsam fliegen oder trainieren.

So verbesserst du dein fliegerisches Können und lernst die besten Strategien für verschiedene Fluggebiete kennen.

Für die STR-Wochen In der Rhön und in Ruhpolding gibts derzeit noch freie (Rest-)Plätze; die STR-Trainings im Sauerland sind bereits komplett ausgebucht.

STR-Woche Wasserkuppe
ausgebucht FG21.19: So., 19.05. - 25.05.19 - ausgebucht
frei FG27.19: So., 30.06. - 06.07.19 - freie Plätze
frei FG30.19: So., 21.07. - 27.07.19 - freie Plätze

STR-Woche Ruhpolding
Restplätze frei FR27.19: So., 30.06. - 05.07.19 - Restplätze
frei FR29.19: So., 14.07. - 19.07.19 - freie Plätze
frei FR34.19: So., 18.08. - 23.08.19 - freie Plätze

STR-Training Sauerland
ausgebucht ESTR24.19: Sa., 08.06. - 11.06.19 - ausgebucht

STR-Training

 

So hast du deinen Schirm im Griff:
Rückwärtsstart-Training auf der Wasserkuppe

Die weiten, frei angeströmten und hindernisfreien Hänge der Wasserkuppe eignen sich auch ideal zum Groundhandling.

Da gerade die Startphase besonders viel Routine erfordert, lohnt es sich, diese ausgiebig zu üben und den Ablauf zu verinnerlichen.

Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen steht das Praxistraining im Vordergrund. Ziel ist es, dass die Teilnehmer möglichst viel Wissen und Können mitnehmen. Los geht's jeweils am ersten Kurstag um 10.30 Uhr.
Empfehlung

Das Training ist für alle Pilot/Innen ab A-Lizenz zu empfehlen, die den Rückwärtsstart unter fachlicher Anleitung erlernen, verbessern und ausgiebig trainieren möchten.

frei RZ20.19: Sa., 11.05. - 12.05.19 - freie Plätze
frei RZ21.19: Sa., 18.05. - 19.05.19 - freie Plätze
frei RZ23.19: Sa., 01.06. - 02.06.19 - freie Plätze

Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, weil die Teilnehmerzahl auf 8 Piloten begrenzt ist.

RGH

Das Beherrschen der Rückwärts-Aufzieh-Startmethode ist Voraussetzung für die Teilnahme an einigen unserer Flugwochen.

Lernen von den Besten:
Groundhandling-Intensivkurs mit Mike Küng

Auch dieses Jahr kommt Mike Küng, Weltrekordler, Testpilot und "Meister der Schirmbeherrschung" wieder zu mehreren Groundhandlingkursen auf die Wasserkuppe.

Den Gleitschirm als riesigen Lenkdrachen benutzen, Windsprünge meistern, den Hang kreuzen oder mit geöffnetem Segel bergauf laufen, sind die Hauptlernziele im Groundhandling-Kurs.

Dass die Wasserkuppe beste Bedingungen zum Groundhandling bietet, weiß auch Mike Küng:

"Die Wasserkuppe ist ein geniales Groundhandlinggelände! Weiche, hindernisfreie Wiesen sorgen für ungetrübten Spaß beim Trainieren - und die Windgarantie gibt es quasi inklusive!"

Restplätze frei RGH22.19: Sa., 25.05. - 26.05.19 - Restplätze
frei RGH26.19: Sa., 22.06. - 23.06.19 - freie Plätze

Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

RGH

In diesem Kurs vermittelt Mike Küng seine Groundhandling-Technik, die auch für Starkwind-Handling konzipiert ist.

Mike Küng Trainingswochen Dänemark:
Jetzt Platz in der Sommerstaffel 2019 sichern!

In Norddänemark, an der 10 km langen Steilküste zwischen Løkken und Lønstrup erwartet dich eine der spektakulärsten Sanddünenlandschaften Europas.

Laminarer Seewind, jede Menge Platz für Groundhandling am weißen Sandstrand und eine kilometerlange Soaringküste. Mike Küng liebt Løkken!

Den Gleitschirm als riesigen Lenkdrachen benutzen, Windsprünge meistern, mit geöffnetem Segel laufen, rückwärts aufziehen, ausdrehen, starten: Mit Mikes Starkwind-Starttechnik hast du den Schirm in jeder Phase unter Kontrolle. Die souveräne Schirmbeherrschung ist das Hauptlernziel dieses Groundhandling-Intensivkurses.

Der hindernisfreie Sandstrand bietet jede Menge Platz für ungetrübten Spaß beim Trainieren und die Windgarantie gibt es am Meer quasi inklusive!

Für einen maximalen Trainingserfolg bietet Mike Kurse für Einsteiger (Basic) und Fortgeschrittene (Experts) an:

Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

FLY LOKKEN

Für maximalen Trainingserfolg bietet Mike in Dänemark Basic- und Experts-Kurse an.

MMK

Mike Küng Basic-Training Dänemark

Die Basic-Wochen (Kurskürzel: FD) sind für Piloten ab A-Lizenz konzipiert, die bisher noch nicht an einem Mike-Küng-Seminar teilgenommen haben.

Neben dem Kennenlernen und Erlernen von Mikes Groundhandling-Technik steht das Training und die Perfektionierung der Schirmbeherrschung am Boden im Vordergrund.

Restplätze frei FD30.19: So., 21.07. - 26.07.19 - Restplätze
Restplätze frei FD32.19: So., 04.08. - 09.08.19 - Restplätze
frei FD34.19: So., 18.08. - 23.08.19 - freie Plätze

Mike Küng Experts-Training Dänemark

Mit einer vorherigen Teilnahme an einem Mike-Küng-Groundhandlingsemiar oder an einer Dänemark-Trainingswoche mit Mike hast du dich für das Experts-Training (Kurskürzel: FDX) qualifiziert.

Zusätzlich zum Groundhandlingtraining stehen hier die Elemente Start/Rückwärtsstart und Soaring auf dem Programm.

Eine Experts-Woche kannst du auch ideal als Verlängerung im Anschluss an eine Basic-Woche buchen!

frei FDX31.19: So., 28.07. - 02.08.19 - freie Plätze
frei FDX33.19: So., 11.08. - 16.08.19 - freie Plätze
frei FDX35.19: So., 25.08. - 30.08.19 - freie Plätze

Motorschirm & Windenschlepp 2019
Einwöchige Fortbildung zur Motorschirmlizenz (SPL)

Als Motorschirmpilot startest und fliegst du unabhängig von Berg und Winde.

Dieses UL-Fluggerät eröffnet dir ganz neue Möglichkeiten - vom entspannten Feierabend-Rundflug bis hin zum ambitionierten Streckenflugabenteuer, bei dem du auch schon mal mehrere Tage bis zum geplanten Ziel unterwegs sein kannst.

Bei unserer DULV-zertifizierten Partnerflugschule im Weserbergland startet dieses Wochenende der erste Motorschirmkurs für Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz.

frei MK21.19: Sa., 18.05. - 25.05.19 - freie Plätze
frei MK24.19: Sa., 08.06. - 15.06.19 - freie Plätze
frei MK29.19: Sa., 13.07. - 20.07.19 - freie Plätze

Motorschirmausbildung

Wochenend-Fortbildung zur Windenschleppstart-Berechtigung

Windenschlepp: So kommst du auch im Flachland in die Luft

Nicht alle Flugsportler schaffen es, regelmäßig in die Berge zum Fliegen zu fahren. Für "Flachlandpiloten" ist der Windenschleppstart eine praktikable Lösung, um auch quasi "vor der Haustüre" zu fliegen.

Unsere Partnerflugschule im Weserbergland bietet die Windenschleppeinweisung als Wochenend-Fortbildung für Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz an.

ausgebucht WK21.19: Fr., 17.05. - 19.05.19 - ausgebucht
frei WK24.19: Fr., 07.06. - 09.06.19 - freie Plätze
frei WK29.19: Fr., 12.07. - 14.07.19 - freie Plätze

Windenstart-Berechtigung

Dein sicherer Be-Gleiter:
Bestnote für den Bodyguard 7

Der erfolgreichste Einsteigerschirm seit 21 Jahren ist auch vom Verband mit einer Bestnote ausgezeichnet worden.

Die Einstufung 2 in der Safetyclass ist die bislang beste vom Verband verteilte Note. Das Besondere ist, dass der Schirm von seinen Leistungseigenschaften gleichzeitig deutlich mehr kann als viele Schirme der Safetyklassen 3 und 4.

So prädestiniert ihn sein geringes Sinken nicht nur für Thermikflüge. Auch der Gleitwinkel ist im gesamten EN-A-Segment ganz weit oben angesiedelt.

Jeden Vormittag und jeden Abend sind seine Leistungsdaten in den Gleitwinkelvergleichsflügen der Schulungen beeindruckend. Schon nach wenigen hundert Metern Flugstrecke gleitet der Flügel auf.

Von seinem Trimm, den salomonischen Tragegurten, dem Materialmix bis hin zu seinen einfachen Start- und sicheren Flugeigenschaften markiert die Bodyguardfamilie mit Raqoon und Himalaja den aktuellen Entwicklungsstand für breitensporttaugliche Gleitschirme.

Probefliegen ist in der Rhön bei jeder Windrichtung möglich. Aktuell sind alle Größen vorrätig, nur einige bestimmte Designs haben etwas Lieferzeit.

Neben professioneller Fachberatung bietet GLEITSCHIRM DIREKT auch Inzahlungnahme praktisch aller Gleitschirmmodelle an.

Safetyclass 2

Bodyguard 7
Bodyguard 7

GLEITSCHIRM-DIREKT Light-Schnäppchen:
ADVANCE Easiness 2 L Abverkauf

EASINESS 2 - Hike & Fly Fascination
Extrem einfach, doppelt komfortabel und leicht. Das sitzbrettlose Leichtwendegurtzeug EASINESS 2 glänzt mit zahlreichen neuen Features.

Zwei Größen sorgen für eine ganz individuelle Anpassung, breitere Schultergurte und längere Legpads für noch mehr Komfort und ein abnehmbarer Airbag mit integriertem Rettungsschirm für maximale Sicherheit.

Der Rucksack ist nicht nur ultrabequem zu tragen, sondern ein vollwertiger Bergrucksack, u.a. mit abnehmbarem Hüftgurt, Helmnetz, Stock- und Pickelhalterung.

Höchster Genuss: Am Rücken und in der Luft
Dank der ADVANCE üblichen 3-D Methoden in der Gurtzeugentwicklung und längerer Legpads passt sich das sitzbrettlose EASINESS 2 im Flug perfekt an den Körper an. Piloten sitzen darin so bequem, wie in einem herkömmlichen Gurtzeug. Die breiten, gepolsterten Schultergurte geben viel Halt und vermitteln Sicherheit.

Auch beim Transport lässt das kompakte Leichtwendegurtzeug keine Wünsche offen. Mit seinem ergonomisch geformten Rückensupport schmiegt sich der Rucksack angenehm an den Rücken, die verstellbaren Schulterträger liegen satt auf den Schultern.

Ein Gurtzeug für viele Einsatzbereiche
Nicht nur der Airbag, in dem der Rettungsschirm integriert ist, sondern das ganze Gurtzeug an sich ist multifunktionell. Egal, ob zum Hike & Fly, auf Reisen, Biwakflügen oder zum Genussfliegen: Mit dem modularen System bestimmt der Pilot seinen Einsatzbereich und damit auch das Gewicht des Gurtzeugs jederzeit selbst.

Er kann zwischen Ultralight Setup, Comfort Setup und Security Setup wählen und hat so die maximale Flexibilität.

Zwei Größen für eine große Vielzahl an Piloten
Das EASINESS 2 ist in den zwei Grössen S/M und L erhältlich und eignet sich für Piloten von 155 bis 202 cm. Im Rucksack mit 49 beziehungsweise 57 Liter Volumen finden auch Normalschirme spielend Platz.

Dadurch ist das EASINESS 2 nicht nur für Hike & Fly Piloten und Biwakflieger die perfekte Lösung, sondern auch für Genussflieger und Reisende, die mit einem kleinen Gleitschirmrucksack mobil unterwegs sein möchten.

Das ADVANCE EASINESS 2 L bekommst du jetzt bei GLEITSCHIRM DIREKT statt für regulär 740 € (inkl. Airbag) für nur 666 €, aber nur bis 31. Mai 2019 und nur, solange der Vorrat reicht.

Aktion

Bei Fragen zu deiner Gleitschirmausrüstung beraten wir dich gerne:

Persönlich im Papillon Fliegershop auf der Wasserkuppe, tägl. Mo-So zwischen 9 und 18 Uhr und während dieser Zeiten auch unter Tel. 06654-919055.

Versicherungs-Checkup: flugsportversicherungen.de bietet sinnvollen Versicherungsschutz

Nutze jetzt die Zeit für einen Versicherungs-Checkup! Gabi und Uwe von flugsportversicherungen.de bieten die Lösung für einen sinnvollen Versicherungsschutz speziell für Flugsportler. Beispiel:

  • 50.000 Euro Invalidität mit 500% Progression
  • 250.000 Euro Leistung bei Vollinvalidität
  • 5.000 Euro Tod
  • 30.000 Euro Kosmetische Operationen
  • 30.000 Euro Bergungskosten

Diese Unfallversicherung schließt das Luftfahrtrisiko mit ein und kostet beispielsweise für einen Kaufmann oder Ingenieur nur 166,78 € jährlich.

Wir empfehlen allen Piloten, jetzt ihren Versicherungsschutz zu kontrollieren.

Jetzt per E-Mail anfragen oder unter Tel. 06658 - 9 18 28 60 mit Gabi besprechen und unkompliziert abschließen!

flugsportversicherungen.de

Frühlingserwachen im Süden Spaniens:
Josh berichtet von seinen Flugwochen in Algodonales

Ich sitze am Flughafen und denke über die zurückliegenden 5 Wochen in meiner zweiten Heimat nach. Ich erinnere mich an meine vier Wochen mit Pilotengruppe und an eine Woche, in der ich mit meiner kleinen Familie hier gewesen bin. Beides zaubert mir ein mehr als zufriedenes Lächeln ins Gesicht.

Algodonales zeigte sich in der diesjährigen Frühlingsstaffel etwas widerborstig. Warum? Nun, das lag schlicht am südspanischen Wetter, das sich in diesem Jahr umgekehrt zur allgemeinen Wetterlage in Mitteleuropa darstellte.

Ganz so einfach also war die Interpretation der Wettervorhersagen und die dazu gehörende Auswahl der Fluggebiete nicht. Frei nach dem Motto: "Einfach kann jeder!" musste ich immerwieder in meine Trickkiste greifen, ein As aus dem Ärmel oder einen neuen Pfeil aus dem Köcher zaubern. Ja, Ihr Lieben, neben Fluglehrer und Reiseguide sollte man in Algodonales auch einmal Zauberer sein. Und es wurde in jeder einzelnen meiner Wochen aufs Feinste gezaubert.

19 Flugtage von 24

Das Wetter war zwar "spannend" und hat mir als Guide, aber auch meinen Piloten, alles abverlangt. Trotz teilweise wenig erquickender Forecasts sind wir an 19 von 24 Flugtagen richtig famos geflogen. Für die Frühlingsstaffel eine vollkommen normale Ausbeute. Die wenigen Tage, an denen wir nicht fliegen konnten, wurden dennoch nicht vertrödelt. Es gibt so viel Schönes hier zu entdecken, zu besuchen, zu bestaunen. Und außerdem ist kein Pilot gut genug, um nicht noch einmal in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen über "Aktiv fliegen" zu reden.

Ich erinnere mich vor allem an die strahlenden Gesichter meiner Pilotinnen und Piloten; an durchweg gute Stimmung, auch, wenn es einmal nicht flog. Die strahlenden Gesichter hatten selbstverständlich jedes Mal einen guten Grund: Unvergesslich schöne Flüge!

Tief einprägsame Momente

Individuelle tief einprägsame Momente im magischen Licht der Costa de la luz. Egal, ob meine Piloten Algodonales schon kannten oder ganz neu hier waren, jeder Einzelne hat sein fliegerisches Können erweitert, Erstmaligkeiten gesammelt, Einzigartigkeiten erlebt, neue Freunde gefunden und eine Fülle von hinreißenden Momenten mit nach Hause genommen.

Das erste Mal Soaren an der Küste bleibt jedem von uns in Erinnerung. Matalascanas hat stets gehalten, was es versprach. Natürlich muss man auch einmal zocken, aber Glück hat nur derjenige, der das Glück auch ab und zu einmal zwingt. Immer, wenn wir dort waren, sind wir geflogen, wie die Vögelchen. Perfekt!

Der Party-Bus auf dem Nachhauseweg von Vejer geht in die langjährige und traditionsreiche Geschichte von Algodonales ein. Ein ganz traumhafter Flugtag mit dem Atlantik zu Füßen und der untergehenden Sonne am Horizont fand so auf der Heimfahrt sein gebührend ausgelassenes Ende.

Gewusst wo's fliegt...

Lucena, als Ausweichfluggebiet etwas unterschätzt, hat uns am Anfang meiner Frühlingsstaffel immer wieder förmlich gerettet. Stundenlanges Fliegen war die Belohnung für eine längere Anfahrt, aber es hat sich total gelohnt. Montellano und Levante zeigten uns dann schließlich doch noch, welche Schönheit in der unmittelbaren Umgebung von Algodonales verborgen liegt. Man muss nur hoch genug fliegen, um sie zu entdecken.

Neben all den wunderbaren Momenten, die wir auch in diesem Frühling im Süden Spaniens gemeinsam erleben durften, ist mir Eines aufgefallen, was ich an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen möchte:

Ich habe den Eindruck, dass die Aufmerksamkeit, mit der unsere Reisebeschreibungen u. a. auch für Algodonales gelesen werden, sehr überschaubar ist. Es gibt Minimalanforderungen, die die Piloten z. B. nach Algodonales mitbringen müssen. Selbständig Starten und Landen sind dabei die wichtigsten Eckpfeiler!

Algodonales
Josh in Algo

Algodonales
hier gehts hoch...

Algodonales
Lucena: Das Ass im Ärmel

Algodonales
Algodonales at it's best

Algodonales
verdientes Landebier

Algodonales
Startplatz Hausberg

Algodonales
Küstensoaring

Bilder-Galerien auf haudichraus.de:

Empfehlung: "Rückwärtsstart"

Der "Rückwärtsstart" ist eine gut gemeinte Empfehlung, aber kein Muss. Dennoch sollte man als Pilot den "Rückwärtsstart" erlernen; nicht für die Flugschule, nicht für den Fluglehrer, sondern ausschließlich für sich selbst und den damit verbunden Zugewinn an Fertigkeiten und Sicherheit! Höre also aufmerksam in dich hinein, wenn du mit mir in Andalusien fliegen gehen möchtest. Sei ehrlich zu dir und reflektiere deinen Könnensstand, dann hast du eine unvergessliche Zeit in einem wunderbaren Land.

Meine Empfehlung: Gönne dir ein Trainingswochenende und erlerne und trainiere die Rückwärts-Aufziehtechnik in einem Rückwärtsstartseminar!

Liebe Pilotinnen und Piloten der letzten Staffel, ich bin froh und wirklich begeistert von euch, die ihr zum Frühlingserwachen in Andalusien mit mir gezaubert habt. Danke für eure endlose Geduld, danke für eure Motivation und danke für eure Begeisterungsfähigkeit und Neugierde.

Algodonales hat nichts, aber auch überhaupt nichts von seinen vielfältigen Möglichkeiten verloren. Schlussendlich hat Algodonales natürlich wieder Wort gehalten. Ich freue mich schon jetzt auf den kommenden Herbst, wenn ich ab dem 28. September wieder mit euch unterwegs sein darf im wunderbaren Herzen Andalusiens.

Komme doch mit und erlebe Unvergessliches!
Hasta Septiembre, Josh

Feedback
Michael zur Algodonales-Flugwoche FA16.19: "habe noch viel gelernt"

Josh ist ein super Trainer. Ich habe noch viel gelernt. Neue Ansätze. Gerne mit Ihm wieder. Er hat auch mit dem schwierigen Wetterverhältnissen viel rausgeholt.
- Michael

Pauline zu ihrer Dolomiten-Höhenflugschulung: "...meine Erwartungen definitv übertroffen!"

Die zwei Flugwochen haben meine Erwartungen definitv übertroffen! Obwohl, das Wetter zum Fliegen teilweise nicht geeignet war, haben uns die Fluglehrer dennoch stets bei Laune gehalten und uns wertvollen Input über das Wetter und das Fliegen mit dem Gleitschirm gegeben.

Die Betreuung in der Luft und am Boden hätte ich mir nicht besser vorstellen können. Auch die Unterkunft ist auf die Unterbringung von flugbegeisterten Sportlern super eingerichtet! Vielen Dank für die tollen Eindrücke, die gute Betreuung und für die gemeinsamen Stunden in der Luft! - Pauline

Thomas zum Ruhpolding-Kombikurs PK17.19: "... eine einzigartige Erfahrung"

Der Kombikurs ist der perfekte Einstieg in die Welt des Gleitschirmfliegens und in Zusammenhang mit der Kulisse in Ruhpolding, eine einzigartige Erfahrung. Matthias ist ein hervorragender Fluglehrer und hat auch bei schlechtem Wetter ein tolles Alternativprogramm geboten. - Thomas

Joshua zum Schnupperkurs RS17.19: "Der Kombikurs ist schon geplant"

Das Wetter an Ostern war genial und das wurde absolut perfekt genutzt. Ich habe insgesamt 5 Flüge >30m machen können, was ich nach 2 Tagen Kurs kaum glauben würde wenn ich es nicht erlebt hätte. Danke für diese zwei anstrengenden, aber genialen Tage! Der Kombikurs ist schon geplant. - Joshua

See you UP in the sky!

Folge uns

Papillon Paragliding Papillon auf Facebook
Papillon Paragliding bei Youtube Papillon auf Youtube
Papillon Paragliding Twitter Papillon bei Twitter
Papillon bei Google+

Papillon auf Google+

Papillon bei Pinterest

Papillon auf Pinterest

Instagram

Papillon bei Instagram

Anschrift

Papillon Paragliding
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld


Impressum

Datenschutzerklärung

Kontakt

Tel: +49 (0) 6654 - 75 48
E-Mail: info@papillon.de
Web: www.papillon.de

Alle Preise inkl. MwSt. und in Euro,
Angebote freibleibend.
LY-Code: -187DU541

Bitte antworte nicht auf diese Mail, weil diese Adresse nur zum Newsletter-Versand verwendet wird. Du erreichst uns per Mail unter info@papillon.de
zurück zur Übersicht...