Jahrgang 2016

zurück zur Übersicht...

Papillon Paragliding

Fliegermail Nr. 699
29. Dezember 2016

PapillonWasserkuppeSauerlandLüsenStubaiRuhpoldingMotorReisenShop
Performance- und B-Lizenz-Training Stubai
Anfliegen 2017 | Fliegermail online lesen...
Flugwetterprognose, Anfliegen 2017, Pauls Pilotentipps, Venetien Flugsafari mit Moni, B-Lizenz Training im Stubai, Flymaster Vario SD, Feedbacks

Liebe Flugsportfreunde,

das alte Jahr neigt sich dem Ende, wir schauen positiv nach vorne und wünschen allen Pilotinnen und Piloten ein Frohes Neues Jahr 2017 mit vielen tollen Flügen.

Damit du das Jahr richtig eröffnen kannst, haben wir ein paar tolle Angebote für dich zusammengestellt.

Anfliegen 2017...

See you UP in the sky,
Dein Papillon-Team

Flugwetterprognose vom 29. Dezember 2016
Mittelgebirge

Ein ausgedehntes Hochdrucksystem bestimmt das Wetter bis Silvester.

Der Wind weht schwach aus Süd und frischt am Samstag auf. Die Sonne scheint bei wolkenlosem Himmel von früh bis spät.

Alpen

In den Alpen hält das Kaiserwetter bis Silvester an. Dann erreicht eine Front die Nordalpen und führt zu einer Zweiteilung des Wetters bis Neujahr.

Papillon wünscht guten Flug ins neue Jahr.

Andreas Schubert, Papillon Paragliding

Das Wochenende 31. Dez - 1. Januar 2017
Wasserkuppe/Rhön
  • Gleitschirm-Tandemflüge: Ab sofort läuft die Terminvereinbarung für Gleitschirm-Tandemflüge in der Rhön einfach und bequem über unsere neue Webseite tandemwelt.de.

  • Bitte beachte: Das Papillon Flugcenter und der Fliegershop haben ab sofort täglich von Montag bis Sonntag jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet. In dieser Zeit sind wir auch unter Tel. 06654 - 75 48 zu erreichen.

  • Flugschule und Shop sind zwischen den Jahren geöffnet.

Hochsauerland / Elpe
  • Die nächsten Gleitschirmkurse für Einsteiger im Sauerland starten Anfang April 2017 in der Flugschule in Elpe. Termine & Buchung...
Ruhpolding / Chiemgau
  • Die nächsten Gleitschirmkurse für Einsteiger in Ruhpolding starten Anfang April 2017 in der Flugschule in Ruhpolding. Termine & Buchung...
Lüsen / Südtirol
  • Anfliegen 2017 - Viele Angebote in Lüsen bei vsstl. gutem Wetter
Alpen-Paragliding-Center Stubai
  • Die nächsten Paragleiter-Einsteigerkurse starten Ende Februar 2017 im Alpen-Paragliding-Center in Neustift. Termine & Buchung...

  • Stubai-Tandemflüge und Gleitschirm-Checks sind nach telefonischer Vereinbarung täglich möglich. Wir haben Mo-So von 9-12 Uhr sowie nach Terminabsprache (Tel. +43 (0)5226 - 3344) geöffnet.
Theorie- und Praxisprüfungen
  • Die nächste Theorieprüfung (Gleitschirm A-/B-Lizenz) auf der Wasserkuppe gibts am

    • Freitag, 30.12.2016 um 17.30 Uhr
Während des Winterhalbjahres:
Fliegenlernen an Wochenenden

Im Winterhalbjahr 2016/2017 bieten wir auf der Wasserkuppe die beliebten einwöchigen Kombikurse auch auf etwa 3-4 Wochenenden aufgeteilt an:

  1. Wochenende: Grundflüge
  2. Wochenende: Grundflüge
  3. Wochenende: Höhenflüge
  4. Wochenende: Höhenflüge

Die komplette A-Theorie kannst du im RTA2.17 am 07./08.01.2017 hören und ist im Preis mit inbegriffen. Kursbeginn ist jedes Wochenende möglich*.

Bitte melde dich bei Interesse per E-Mail und schreibe uns, wann du mit deiner Ausbildung beginnen möchtest.

Pauls Pilotentipp: Richtig Gas geben...


... mit dem Beschleuniger/Speed-System:

In der Begriffsklärung bei Wikipedia wird "Beschleuniger" unter anderem mit "umgangssprachlich bei Trinkgelagen meist hochprozentige alkoholische Getränke, die getrunken werden, um ein schnelleres Erreichen des rauschhaften Zustandes zu bewirken" erklärt.

Nun ja, Rauschzustände erreichen wir ja beim Gleitschirmfliegen auch ohne Alkohol - jedenfalls ist es DAS Hobby mit Suchtgefahr! Ich bin schon froh, dass es gegen meine "Flugsucht" bisher keine Therapie gibt...

Zurück zum Beschleuniger unser Sucht: Hierbei handelt es sich um eine interessante Kombination, bestehend aus unserem Gurtzeug, den Tragegurten (und damit unserem Gleitschirm) und uns selber.

Auch hier zeigt sich, dass die grundsätzliche Gleitschirmkonstruktion eine Besonderheit in der Luftfahrt ist. Diese Art der Verstellmöglichkeit der Tragflächenanströmung gibt es nur für unsere Flug-Tücher:

Durch mehrere Umlenkungen und einen kleinen "doppelten" Flaschenzug wird bei Betätigung des Beschleunigers die Durch-Drück-Kraft der Beine dazu genutzt, die vorderen Leinen in Bezug auf die Aufhängung am Karabiner um mehrere Zentimeter (zum Beispiel etwa 12 Zentimeter bei einem Gleitschirm in der Größe M) zu verkürzen.

Damit wird der so genannte Anstellwinkel verringert – dadurch verringert sich der Widerstand und auch der Auftrieb unseres Luftfahrtgerätes – was an der steigenden Vorwärts- und der ebenfalls erhöhten Sinkgeschwindigkeit spürbar wird. Siehe Bild 1: Polare mit Beschleuniger-Bereich (gelb).

Damit diese Verstellung gleichmäßig auf alle Leinenebenen wirkt, haben sich die Gleitschirmhersteller eine interessante Konstruktion einfallen lassen, welche bei der Betätigung des Beschleunigers die jeweiligen Leinenebenen proportional mit nach unten zieht.

Wie man an der Grafik erkennen kann, wird die gesamte Profilebene gleichmäßig geneigt, das Profil selber behält seine Form. Die Geschwindigkeit des Gleitschirms nimmt ungefähr um gut 10 km/h bei 100% getretenem Beschleuniger zu, die Sinkgeschwindigkeit verdoppelt sich im Vergleich zur Geschwindigkeit des geringsten Sinkens ("Bremsleinen Schulterhoch angebremst").

Obacht: Beim voll durchgetretenem Beschleuniger wird der Bereich des Anstellwinkels und der damit zugehörigen Geschwindigkeit mit der höchsten Kappenstabilität verlassen – die Gleitschirmkappe wird anfälliger gegenüber Störungen!

Skizzen (PDF)
Skizzen und Bilder zum Beitrag (PDF)

Anders ist es jedoch, wenn wir mit angelegten Ohren fliegen: Durch die verringerte Tragfläche und den gleichzeitig erhöhten Widerstand erhöht sich aus aerodynamischer Sicht der Anstellwinkel der "Rest-Tragfläche. In diesem Fall ist der voll durchgetretene Beschleuniger eine sehr gute Unterstützung zur Anpassung des Anstellwinkels in Richtung eines sinnvollen Anströmungswinkels und einer gleichzeitig sinnvollen sicheren Erhöhung der Fluggeschwindigkeit: Mit angelegten Ohren wollen wir ja von einem zu starken Aufwind und/oder einer eventuell für uns zu turbulenten Luftschicht wegkommen. Daher ist diese Kombination von angelegten Ohren und Beschleuniger bevorzugt anzuwenden.

Diese Kombination, welche auch in der Höhenflugschulung ausgebildet wird, ist eine der wesentlichen, kompakten und einfach zu beherrschenden Abstiegshilfen.
Damit das Ganze gut und auch für längere Abstiegs-Vorhaben belastungsfrei funktioniert, sollte der Beschleuniger korrekt eingestellt sein.

Was ist nun korrekt? Einfache Antwort: Die Knie müssen bei 100% Beschleuniger komplett durchgedrückt sein und die beiden Umlenk-Röllchen des Beschleunigers müssen aufeinander stoßen. Warum durchgedrückte Knie? Ohne durchgedrückte Knie wird man den Muskelkater spätestens am nächsten Tag spüren: Der Leinenzug gerade auf der A und B-Ebene ist so stark, dass wir mit einer geknickten Beinhaltung dies nur zeitlich begrenzt aushalten.

Zum Einstellen des Beschleunigers nutzt man am besten einen Gleitschirm-Aufhänge-Simulator (bei der Flugschule deines Vertrauens): Du setzt dich normal ins Gurtzeug und drückst bei eingehängten Brummelhaken das Speed-System vollständig durch. Nun sollten die Röllchen direkt übereinander stehen (siehe PDF zu diesem Artikel, 2. Seite, 3. Bild).

Wenn nicht: In meinem letzten Beitrag habe ich einen Knoten beschrieben, welcher entweder am "Brummelhaken" oder an der Querstange des Fußbeschleunigers angebracht werden kann. Mit diesem Knoten ist es einfach, die benötigte Länge einzustellen: Hierzu wird der Gesamtknoten einfach gelockert und die benötigte Länge der Schnur durch den Knoten hindurch geführt. Danach einfach wieder festziehen – und neu die Länge testen! Diesen Vorgang findest du als Schritt-für-Schritt-Anleitung im PDF zu diesem Artikel unter dem Titel "Knoten verlängern."

Bedenke:
Da es sich aus mechanischer Sicht um ein Flaschenzugprinzip mit zwei Rollen handelt, wird der doppelte Weg bei halber Kraft für die Verkürzung der Tragegurt-Ebenen benötigt. Also müssen bei 12 cm Weg 24 cm mit den Beinen getreten werden. Falls sich noch etwa 2 cm Abstand zwischen den Rollen bei voll getretenem Beschleuniger befinden, muss die Beschleuniger-Schnur am Brummelhaken oder an der Querstange um 4 cm gekürzt werden. Zum korrekten Einstellen des Speedsystems ist es sehr sinnvoll, sich helfen zu lassen.

Viel Spaß beim fröhlichen, unbeschwerten Gas-Geben mit angelegten Ohren beim nächsten Flug!

Paul Seren ist Papillon-Fluglehrer, Dipl.Ing. der Luft- und Raumfahrttechnik, begeisterter Flugsportler und Tandempilot.

Alle Beiträge aus der Rubrik "Pauls Pilotentipps" gibts hier zum Nachlesen! Dort kannst du auch einen Kommentar abgeben oder Fragen rund um den Flugsport stellen.

Paul
Anfliegen in Lüsen: 2017 in der Luft begrüßen

Auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite finden zum Jahresbeginn einige Kurse und Trainings statt.

Für den Flug ins Neue Jahr haben wir in Lüsen folgendes Kursangebot:

frei DT1.17: So., 01.01. - 08.01.17 - freie Plätze
frei DT2.17: So., 08.01. - 15.01.17 - freie Plätze

Anmeldung und Infos...

frei DH1.17: So., 01.01. - 08.01.17 - freie Plätze
frei DH2.17: So., 08.01. - 15.01.17 - freie Plätze

Anmeldung und Infos...

Die schönsten Videos aus Lüsen hier...


Lüsen: Winterstart Tulper

 

RDG e.V. Vereinsnews: Termine
31.12.2016 / 1.1.2017: Silvesterparty im Radom und Neujahrsfliegen

Damit das neue Fliegerjahr auch richtig beginnt, feiern wir dieses Jahr Silvester im Radom :-) Alle Vereinsmitglieder und ihre Familien sind herzlich dazu eingeladen und werden gebeten, sich möglichst bald bei Harald unter service@rdg-ev.de mit dem Betreff "Silvesterfeier" verbindlich anzumelden, damit die Organisatoren die Teilnehmerzahl abschätzen können.

Reise-Highlights im Winter/Frühjahr 2017
5.2.17: Venetien-Flugsafari mit Moni

Genieße die feine, sanfte Thermik im immergrünen Venetien (ab Februar +18°C) und relaxe am späten Nachmittag im Spa-Bereich des Hotels direkt am Landeplatz!

Der riesige, frei angeströmte Bergrücken lädt ein zu ausgedehnten Streckenflügen und zur Perfektionierung des aktiven Thermikfliegens.

Bassano liegt nur 90m über dem Meerespiel und nur 50km Luftlinie vom Meer entfernt. Es bietet mit dem Monte Grappa fünf verschiedene Startplätze und zwei sehr große, einfache Landeplätze.

  • Fluglehrerbetreuung
  • Meteobriefings
  • Geländeeinweisung
  • Funkbetreuung
  • Videoanalyse
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativprogramm

RestplaetzeFV6.17 - 05.02. – 11.02.17 - freie Plätze
RestplaetzeFV12.17 - 19.03. – 25.03.17 - freie Plätze
RestplaetzeFV18.17 - 30.04. – 06.05.17 - freie Plätze

Wir empfehlen rechtzeitige Anmeldung, weil die Plätze begrenzt sind.

Bei Fragen zur Venetien-Flugsafari beraten wir dich gerne. Du erreichst uns Mo-So täglich zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. 06654-7548.

Venetien-Flugsafari
Venetien-Flugsafari


Skyperformance-Training

Moni
Leitung: Moni

Algodonales-Staffel 2016/17 - buche jetzt deine Verlängerung der Flugsaison!

Schon seit vielen Jahren ist das Bergstädtchen Algodonales Ziel unserer beliebten Südspanien-Flugwochen.

Einige unserer Fluglehrer überwintern regelmäßig hier. Ob Thermik am Hausberg, Aufdrehen in Montellano oder Soaring an der Playa de Matalascañas: Sie kennen zu jeder Wetterprognose das beste Ziel mit den besten Flugoptionen.

Der Flugtag beginnt mit einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück auf der Plaza. Je nach Gelände und Bedingungen werden ein oder mehrere Durchgänge geflogen – unser eigener Fahrdienst ermöglicht dir eine maximale Flugausbeute.

Abends stehen dann Abschlussbriefing und gemeinsames Abendessen, meist in einer der gemütlichen spanischen Gaststätten auf dem Programm.

Enthaltene Leistungen

  • Thermiktraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Soaring- und Groundhandlingtraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Tägliches Meteorologiebriefing
  • Kursleitung durch ortskundige DHV-Skyperformance-Trainer und Fluglehrer
  • Geländebriefings
  • Bergfahrten
  • Flughafentransfer
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativ-/Rahmenprogramm


RestplaetzeFA2.17 - 04.01. – 11.01.17 - wenige Restplätze
RestplaetzeFA10.17 - 05.03. – 12.03.17 - freie Plätze
RestplaetzeFA11.17 - 12.03. – 19.03.17 - freie Plätze
RestplaetzeFA12.17 - 19.03. – 26.03.17 - freie Plätze
RestplaetzeFA13.17 - 26.03. – 02.04.17 - Restplätze

Bei Fragen zu unseren Algodonales-Flugwochen beraten wir dich gerne. Du erreichst uns Mo-So täglich zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. 06654-7548.

Wir empfehlen rechtzeitige Anmeldung, weil die Plätze pro Woche begrenzt sind.

Algodonales
Algodonales Paragliding

Skyperformance-Training

Videoclips:

Fly Algodonales: Papillon Paragliding in Südspanien

Fly Algodonales 2015

Paragliding in Algodonales Spain

Algodonales by Manfred

Bildergalerien:

Algodonales-Flugwochen

Kundenmeinungen:

Algodonales-Feedback

Fly Algodonales

 

FLY-MONACO.COM: Der Jahreswechsel an der Cote d'Azur, jetzt auch verkürzter Flugurlaub buchbar!

Im Gleitschirmurlaub an der Côte d'Azur startest du mit schönen Flügen ins neue Jahr.

Bei Monaco fallen die südlichen Ausläufer der französischen Seealpen über eine Höhe von knapp 1000m zum Meer hinunter ab. Zwischen Mentone und Monaco laden die hoch aufragenden Berge zu alpinen Thermikflügen und die Küste zum spektakulären Soaring über Monte Carlo ein.

Nur etwa 15 km landeinwärts liegt das hervorragende Fluggebiet Sospel. Kursziele sind die Perfektionierung des Rückwärtsstarts und natürlich schöne Flüge über Monaco mit Landung am Sandstrand.

Unsere Monaco-Flugwochen eignen sich für Pilotinnen und Piloten mit B-Lizenz, die an der Côte d'Azur ins Neue Jahr fliegen wollen. Wer noch keine B-Lizenz hat, sollte die Erfahrung aus mindestens 150 Flügen nach der A-Lizenz-Ausbildung mitbringen.

Auf mehrfachen Wunsch bieten wir für Monaco die Möglichkeit an, statt 10 Tage optional auch nur eine Woche zu buchen:

freiFM52.16 - 29.12. - 07.01.17 - Plätze frei
freiFM54.16 - 29.12. - 04.01.17 - Plätze frei

FLY MONACO

Skyperformance-Training

Moni
Leitung: Moni

Ab 29.1.17: Gleitschirmurlaub Lanzarote mit Nobbi, garantierte Durchführung!

Lava in allen Schattierungen von rot bis schwarz, unzählige Vulkanhügel, dazwischen malerische weiße Dörfer, nur ein Hochhaus auf der ganzen Insel und die geringsten Niederschlagsmengen der kanarischen Inseln machen Lanzarote zu einem wahren Highlight für Flugsportler.

Im Gegensatz zu den anderen kanarischen Inseln wird hier im Luv der Passatwinde geflogen, weil es durch die "nur" 500m hohen Gipfel nur sehr selten zu Stauerscheinungen kommt.

Dadurch kannst du, eine sichere Starttechnik vorausgesetzt, ruhige Flüge im laminaren Passatwind vor spektakulärer Kulisse erleben.

Auch Thermikflieger kommen über den imposanten schwarzen Lavafeldern voll auf ihre Kosten.

RestplaetzeFLA5.17 - 29.01. – 05.02.17 - freie Plätze

Wir empfehlen rechtzeitige Anmeldung, weil die Plätze begrenzt sind.

Bei Fragen zu den Lanzarote-Flugwochen beraten wir dich gerne. Du erreichst uns Mo-So täglich zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. 06654-7548.

Lanzarote
Lanzarote-Flugwoche

Lanzarote Clip
Videoclip: Lanzarote

Skyperformance-Training

Nobbi
Leitung: Nobbi

Die nächsten Fortbildungen für Gleitschirmpiloten
NEU 2017: Performance- und B-Lizenz-Training Stubai

Moderne Gleitschirme bieten heute enorme Leistung bei gleichzeitig großer passiver Sicherheit. Dennoch darf man nicht vergessen, wie wichtig Fortbildung und Training für Piloten nach der Pflichtausbildung sind.

Ziel dieses Performance-Trainings: Die Verbesserung deiner Flugtechnik und das Vermitteln flugtaktischen Wissens. Denn wer seinen Schirm beherrscht, Risiken vermeidet und "Aktives Fliegen" trainiert, fliegt weiter, höher, schneller - und sicherer.

Die Woche beinhaltet die flugpraktischen Manöver zur B-Lizenz und die komplette B-Theorie. Zum Abschluss der Woche wird eine Prüfung zur B-Lizenz angeboten.

Alle Infos zum Training findest du hier.

freiAS7.17 - 12.02. - 19.02.17- Plätze frei
freiAS11.17 - 12.03. - 19.03.17- Plätze frei
freiAS15.17 - 09.04. - 16.04.17- Plätze frei

Performance und B-Lizenz Training Stubai
Clip:
Hike & Fly mit B-Lizenz Performance Trainer Thomas Jorzik

Tipp: Das Training ist unser Angebot für alle Piloten ab A-Lizenz, die die B-Lizenz anstreben!

Die Indoor-Trainingssaison beginnt:
Rettungsgeräte-Wurftraining

Ab November bieten wir im Flugcenter auf der Wasserkuppe wieder Rettungsgeräte-Wurftrainings inklusive Simulation der Auslösung und Packservice an.

Die wichtigsten Lernziele: Der Pilot soll sein Rettungsgerät aus einer heftigen Schaukelbewegung heraus gezielt in eine Richtung auslösen.

Dazu wird der Pilot im Gurtzeug sitzend mit der Deckenwinde im Technischen Bereich des Flugcenters auf etwa 2m Höhe gezogen. Anschließend wird die Rettung unter Anleitung gepackt und eingebaut.

Mitzubringen:

  • die eigene Flugausrüstung mit Helm, Gurtzeug und Rettung
  • falls vorhanden: Handschuhe, Overall (für die Übung der Auslösung)
  • falls vorhanden: Packnachweis der Rettung

freiRR2.17 - 08.01.17 - Restplätze frei
freiRR3.17 - 15.01.17 - Plätze frei
freiRR4.17 - 22.01.17 - Plätze frei

Rettungsgeräte-Wurftraining
Clip:
Rettungsgeräte-Wurftraining

Tipp: Das Rettungsgeräte-Wurftraining wird für die die B-Lizenz anerkannt!

Sicherheitstraining Annecy:
Termine 2017 ab sofort buchbar

Das Sicherheitstraining in Annecy ist in einer perfekten Infrastrukur eingebettet: Boot, Landeplatz, Kamera, Cateringzelt, Übernachtung und Bus-Shuttle direkt zum Startplatz - und das alles direkt am Seeufer.

Ab sofort sind die Termine der kommenden Saison online buchbar. Wir empfehlen frühzeitige Anmeldung, weil die Plätze auf 8 Teilnehmer pro Kurs begrenzt sind.

SIV-Termine Frühjahr 2017

freiFYS18.17 29.04. - 06.05.17 - Plätze frei
freiFYS19.17 06.05. - 13.05.17 - Plätze frei
freiFYS20.17 13.05. - 20.05.17 - Plätze frei
freiFYS21.17 20.05. - 27.05.17 - Plätze frei
freiFYS22.17 27.05. - 03.06.17 - Plätze frei

Anncey
Willi und Jens am Startplatz
Jetzt anmelden: Theorie-Seminare und Fortbildungen im Winter
Nutze die Wintersaison, um dich in der Theorie aus- und weiterzubilden! Hier unsere Empfehlungen für lehrreiche Wochenenden auf dem Berg der Flieger:
B-Theorie: Wochenend-Blockseminar

An diesem Wochenende vermittelt Nobbi die komplette B-Theorie. Abschließend kannst du direkt deine Theorieprüfung ablegen.

Unser Tipp für alle, die für nächstes Jahr die ersten Streckenflüge geplant haben! Mit abgeschlossener B-Theorie kannst du auf vielen Papillon-Flugreisen schon Flüge für die B-Lizenz sammeln.

freiRTB3.17 - 14.01. - 15.01.17 - freie Restplätze
freiRTB8.17 - 18.02. - 19.02.17 - freie Plätze

A-Theorie: Wochenend-Blockseminar

Wer seinen Kombikurs an Wochenenden absolviert oder wem die A-Theorie (z. B. wegen eines Flugschulwechsels) noch fehlt, kann diese an einem Wochenende im Januar absolvieren:

freiRTA1.17 - 07.01. - 08.01.17 - freie Plätze

Meteorologie: Wochenend-Blockseminar

Norbert "Nobbi" Fleisch ist nicht nur leidenschaftlicher Pilot und Weltenbummler, sondern auch passionierter Meteorologe.

In seinen Wetterbriefings erklärt Nobbi das Wettergeschehen, stellt Zusammenhänge her und zeigt auf, welche Phänomene für den Wetterverlauf verantwortlich sind. Die Inhalte dieses Wochenendes können für deine B-Lizenz angerechnet werden.

freiRTM4.17 - 21.01. - 22.01.16 - freie Plätze

Nobbi
Nobbi
Im Januar 2017 wieder auf der Wasserkuppe: Trainiere mit dem besten Gleitschirmsimulator der Welt!

Trainiere indoor mit dem besten Gleitschirm-Flugsimulator der Welt!

Der Simulator wird vom DHV, SHV (Schweizer Hängegleiterverband), DULV und Komitee für Sicherheit und Training der EHPU für die Aus- und Fortbildung empfohlen.

ActiveFly
Trainiere indoor mit dem besten Gleitschirmsimulator der Welt!

Willst du

  • mit einer innovativen Lernmethode eine Abkürzung nehmen?
  • Turbulenzen sicherer meistern?
  • bei einem seitlichen Einklapper schnell und richtig reagieren?
  • im Training bleiben - auch wenn du noch nie einen Einklapper hattest?
  • die neue dritte Dimension der Aus- und Fortbildung erleben?

Der Gleitschirmsimulator bietet überraschend realitätsnahe Möglichkeiten, das aktive Fliegen und die Pilotenreaktion bei seitlichen Einklappern zu trainieren.

Eine Übersicht aller verfügbaren Trainings findest du hier.

Terminbuchung GleitschirmflugsimulatorTermine sind vorab zu buchen. Dies sichert dir einen Slot und vermeidet Wartezeiten.

Zeitbedarf: ca. 1,5 - 2 Stunden (Einführung + Zuschauen + Training)

Trainingsprogramm- und Terminwunsch bitte per Mail direkt an den Anbieter Ulrich Rüger senden (mit Alternativen, im Zeitraster von je einer halbe Stunde). Für evtl. Rückfragen bitte Handynummer angeben!

snowite.de: Snowkite-Kurse ab sofort buchbar!

Ab Januar laufen auf der Wasserkuppe wieder die beliebten Snowkite-Kurse. In der KSA-zertifizierten Ausbildung lernst du das Skisegeln unter professioneller Anleitung und mit modernem Material.

Unsere Empfehlung ist der viertägige Snowkite-Komplettkurs: Los gehts mit den Grundlagen. Du erfährst, wie der Kite aufgebaut und startklar gemacht wird. Du lernst die Sicherheitssysteme kennen und bekommst die Basics wie Starten, Landen und Höhe halten vermittelt.

In zweitägigen Snowkite-Grundkurs lernst du die Basics Basics des Snowkitens bis hin zu den ersten Fahrten über den Spot.

Wer die Grundlagen schon drauf hat, kann sein Können im Snowkite-Aufbaukurs weiter verbessern und erweitern.

Alle Infos, die Termine und die Online-Anmeldung gibts unter snowkite.de.

Snowkite
Einsteigerkurse 2017 jetzt buchbar:
Werde Gleitschirmpilot mit Papillon Paragliding!
Die nächsten Gleitschirmkurse auf der Wasserkuppe
Gleitschirm-Kombikurse Wasserkuppe
frei RK1.17: Sa., 31.12. - 07.01.17 - freie Plätze
frei RK2.17: Sa., 07.01. - 14.01.17 - freie Plätze
frei RK3.17: Sa., 14.01. - 21.01.17 - freie Plätze
frei RK4.17: Sa., 21.01. - 28.01.17 - freie Plätze
frei RK5.17: Sa., 28.01. - 04.02.17 - freie Plätze
frei RK6.17: Sa., 04.02. - 11.02.17 - freie Plätze
Gleitschirm-Schnupperkurse Samstag-Sonntag
frei RS1.17: Sa., 31.12. - 01.01.17 - freie Plätze
frei RS2.17: Sa., 07.01. - 08.01.17 - freie Plätze
frei RS3.17: Sa., 14.01. - 15.01.17 - freie Plätze
Gleitschirm-Schnupperkurse Freitag-Samstag
frei RSF14.17: Fr., 31.03. - 01.04.17 - freie Plätze
frei RSF15.17: Fr., 07.04. - 08.04.17 - freie Plätze
frei RSF16.17: Fr., 14.04. - 15.04.17 - freie Plätze
Die nächsten Gleitschirmkurse im Sauerland
Gleitschirm-Kombikurse Sauerland
frei EK15.17: Sa., 08.04. - 15.04.17 - freie Plätze
frei EK16.17: Sa., 15.04. - 22.04.17 - freie Plätze
frei EK18.17: Sa., 29.04. - 06.05.17 - freie Plätze
Restplätze frei EK21.17: Sa., 20.05. - 27.05.17 - freie Restplätze
frei EK23.17: Sa., 03.06. - 10.06.17 - freie Plätze
frei EK24.17: Sa., 10.06. - 17.06.17 - freie Plätze
Gleitschirm-Schnupperkurse in Elpe
frei ES14.17: Sa., 01.04. - 02.04.17 - freie Plätze
frei ES15.17: Sa., 08.04. - 09.04.17 - freie Plätze
frei ES16.17: Sa., 15.04. - 16.04.17 - freie Plätze
Die nächsten Gleitschirmkurse in Ruhpolding
Gleitschirm-Kombikurse Ruhpolding
frei PK15.17: Sa., 08.04. - 15.04.17 - freie Plätze
frei PK18.17: Sa., 29.04. - 06.05.17 - freie Plätze
frei PK23.17: Sa., 03.06. - 10.06.17 - freie Plätze
Gleitschirm-Schnupperkurse Ruhpolding
frei PS15.17: Sa., 08.04. - 09.04.17 - freie Plätze
frei PS18.17: Sa., 29.04. - 30.04.17 - freie Plätze
frei PS23.17: Sa., 03.06. - 04.06.17 - freie Plätze
Die nächsten Paragleiterkurse im Stubai
Paragleiter-Kombikurse Stubai
frei AK9.17: Sa., 25.02. - 04.03.17 - freie Plätze
frei AK15.17: So., 09.04. - 16.04.17 - freie Plätze
frei AK20.17: Sa., 13.05. - 20.05.17 - freie Plätze
frei AK23.17: Sa., 03.06. - 10.06.17 - freie Plätze
frei AK27.17: Sa., 01.07. - 08.07.17 - freie Plätze
frei AK29.17: Sa., 15.07. - 22.07.17 - freie Plätze
Paragleiter-Schnupperkurse Stubai
frei AW9.17: Sa., 25.02. - 26.02.17 - freie Plätze
frei AW15.17: So., 09.04. - 10.04.17 - freie Plätze
frei AW20.17: Sa., 13.05. - 14.05.17 - freie Plätze
Höhenflugschulung Stubai
frei AH12.17: Sa., 18.03. - 25.03.17 - freie Plätze
frei AH16.17: Sa., 15.04. - 22.04.17 - freie Plätze
frei AH21.17: Sa., 20.05. - 27.05.17 - freie Plätze
frei AH24.17: Sa., 10.06. - 17.06.17 - freie Plätze
frei AH28.17: Sa., 08.07. - 15.07.17 - freie Plätze
frei AH30.17: Sa., 22.07. - 29.07.17 - freie Plätze
Thermik-Technik-Training Stubai
frei AT12.17: Sa., 18.03. - 25.03.17 - freie Plätze
frei AT16.17: Sa., 15.04. - 22.04.17 - freie Plätze
frei AT21.17: Sa., 20.05. - 27.05.17 - freie Plätze
frei AT24.17: Sa., 10.06. - 17.06.17 - freie Plätze
frei AT28.17: Sa., 08.07. - 15.07.17 - freie Plätze
frei AT30.17: Sa., 22.07. - 29.07.17 - freie Plätze
Die nächsten Kurse in Lüsen
Höhenflugschulung zur A-Lizenz
frei DH1.17: So., 01.01. - 08.01.17 - freie Plätze
frei DH5.17: So., 29.01. - 05.02.17 - freie Plätze
frei DH6.17: So., 05.02. - 12.02.17 - freie Plätze
frei DH7.17: So., 12.02. - 19.02.17 - freie Plätze
Thermik-Technik-Training
Restplätze frei DT1.17: So., 01.01. - 08.01.17 - freie Restplätze
frei DT5.17: So., 29.01. - 05.02.17 - freie Plätze
frei DT6.17: So., 05.02. - 12.02.17 - freie Plätze
frei DT7.17: So., 12.02. - 19.02.17 - freie Plätze
Thermik-Streckenflugseminar zur B-Lizenz
Restplätze frei DS13.17: So., 26.03. - 02.04.17 - freie Restplätze
frei DS16.17: So., 16.04. - 23.04.17 - freie Plätze
frei DS19.17: So., 07.05. - 14.05.17 - freie Plätze
frei DS24.17: So., 11.06. - 18.06.17 - freie Plätze
Die nächsten Gleitschirmreisen
Restplätze frei DU1.17: So., 01.01. - 08.01.17 - Lüsen-Flugurlaub garantierte Durchführung! - freie Restplätze
Restplätze frei FA2.17: Mi., 04.01. - 11.01.17 - Algodonales-Flugwoche Josh - freie Restplätze
ausgebucht FN5.17: Sa., 28.01. - 11.02.17 - Südafrika-Flugsafari mit Josh - ausgebucht
frei DU5.17: So., 29.01. - 05.02.17 - Lüsen-Flugurlaub garantierte Durchführung! - freie Plätze
ausgebucht FLA5.17: So., 29.01. - 05.02.17 - Lanzarote-Flugwoche garantierte Durchführung! - ausgebucht
Flymaster Vario SD: Ideal für Genussflüge

Flymaster Vario SD inkl. Legpocket/Parapocket:
Das neue Flymaster-VARIO ist das ideale Gerät für Genuss-Flüge. Seine ultrasensible Auflösung und der der "NEXT TO CLIMB INDICATOR" erleichtern es dir, auch bei schwachen Bedingungen oben zu bleiben.

Für Einfachheit ausgelegt
Die VARIO SD ist das ultimative Fluginstrument speziell für die Piloten, die keine Navigationsfunktionen brauchen.

Entwirf dein eigenes Instrument
Brauchst du mehr oder weniger Daten auf deinem Flug-Bildschirm? Mit Flymasters einzigartigem Designer kannst du das Instrument erstellen, wie du es für deinen Flugstil benötigst.

Erweiterbar
Im VARIO SD ist eine in Low-Power-Wireless-Schnittstelle für den Anschluss von kompatiblem Zubehör verbaut. Die Liste der Flymaster Wireless-Zubehör ist die umfassendste auf dem Markt. Bereits zum VARIO SD verfügbar sind das Herz-G, TAS und M1.

So Einfach
Die Flymaster VARIO SD implementiert eine einfache intuitive Menüführung, ohne dass mehrere Funktionen auf Tasten mit langem Tastendruck gespeichert werden müssen.

Das Angebot ist befristet, weitere Infos an der GD Hotline unter 06654-91 90 55.

...weitere Infos

Feedbacks
Vera zum Grundkurs RG44.16: Beeindruckende Tage!

Ich habe hier die Grundlagen des Gleitschirm-Fliegens gelernt, weshalb mir der Kurs, die Schule, die Teilnehmer und natürlich ganz besonders die Fluglehrer in sehr guter Erinnerung bleiben werden.

Das waren vier beeindruckende Tage, in denen ich weiter gekommen bin, als ich für mich persönlich für möglich gehalten hätte.

Ein grosses Dankeschön an alle.

Vera

Susanne zum Kombikurs in der Rhön RK44.16: Fliegerträume werden wahr

Hier werden mutige Fliegerträume wahr und sogar Angsthasen heben unter exzellenter und einfühlsamer Betreuung ab.

Insgesamt eine wirklich eindrucksvolle Erfahrung in freundlicher Atmosphäre!

Susanne

See you UP in the sky!

Folge uns

Papillon Paragliding Papillon auf Facebook
Papillon Paragliding bei Youtube Papillon auf Youtube
Papillon Paragliding Twitter Papillon bei Twitter
Papillon bei Google+

Papillon auf Google+

Anschrift

Papillon Paragliding
Wasserkuppe 46
36129 Gersfeld

Impressum

Kontakt

Tel: +49 (0) 6654 - 75 48
E-Mail: info@papillon.de
Web: www.papillon.de

Alle Preise inkl. MwSt. und in Euro,
Angebote freibleibend.
LY-Code: 2JO&J<3+A

Bitte antworte nicht auf diese Mail, weil diese Adresse nur zum Newsletter-Versand verwendet wird. Du erreichst uns per Mail unter info@papillon.de
zurück zur Übersicht...