Jahrgang 2013

zurück zur Übersicht...
Papillon Paragliding
Papillon Wasserkuppe · Sauerland · APC Stubai · Lüsen
Papillon Fliegermail
Papillon Flugsport-Prospekt 2014 | Rundmail online lesen...
Papillon bei FacebookPapillon bei TwitterPapillon bei Youtube

Papillon Fliegermail Nr. 538 vom 5. Dezember 2013: Gleitsegel-Wetterprognose, Pressure Balance Valves von U-Turn, Flugsport-Prospekt 2014, Pilotentreffen und Sicherheitssymposium, Stubai-Cup 2014, EAZY Testival, Airdesign News

Liebe Flugsportfreunde,

der Papillon Flugsport-Prospekt 2014 mit den wichtigsten Infos rund um die Papillon Flugreisen, das Kursangebot und den Flieger-Shop ist erschienen und kann ab sofort kostenlos bestellt werden.


See you UP in the sky,

Dein Papillon-Team

Gleitsegel-Wetterprognose vom 5. Dezember 2013

Mittelgebirge

Allgemeine Lage: Trotz "Xaver" im Süden gut

Freitag: Am Tag nach "Xaver" beruhigt sich das Wetter zusehends. Die Hochlagen der Mittelgebirge bleiben bis Montag angestaut mit Schneefällen und gefrierendem Nebel. Damit präsentieren sich zumindest für die "Kuppenbesucher" wahre Eiswelten, (Quelle wetteronline.de, Eiswelten auf der Wasserkuppe).

Samstag und Sonntag: Es bleibt bei moderatem Westwind mit gefrierendem Nebel, Schnee- und Graupelschauern bei hochwinterlichen Verhältnissen.

Fliegerisch geht leider nicht viel. An der Deltawiese ist Groundhandling möglich.

Alpen

Samstag und Sonntag: Ein Azorenhochdruckkeil versorgt die Alpen mit wunderschönem Wetter. Samstag sind die Nordalpen noch angestaut. Die Zentralalpen (Stubai) sind schon überwiegend sonnig.

Der Nordwind weht nur schwach. Die Messwerte der hohen Wetterstationen sind allerdings zu berücksichtigen (Patscherkofel ist bei Nordwind nicht repräsentativ). Im Stubai wird es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schon ab Samstag ein tolles Flugwetter geben!

Sonntag sollte auch der Nordwind ganz verschwunden sein. Bei ruhigen Verhältnissen, Sonnenschein und guten Fernsichten empfiehlt sich Papillon zu einem Wintermärchen im Stubaital. Monika und Thomas bieten Höhenflugbetreuungen und Testflüge an.

Das Wochenende 7. - 8. Dezember

...auf der Wasserkuppe:

  • Der Fliegershop hat am Wochenende täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Im A-Theorie Blockseminar am Wochenende sind noch einige Plätze frei. Infos dazu findest du hier
  • Snowkite Kurse starten
  • Rettunsgeräte-Wurftraining: Freie Restplätze

DHV-Theorieprüfung

Am Freitag, 13.12.2013 findet im Flugcenter Wasserkuppe voraussichtlich die Theorie-Prüfung für die A- und B-Lizenz statt.

Die genaue Uhrzeit und ob die Prüfung tatsächlich durchgeführt wird, geben wir im nächsten Rundmail bekannt.

Wenn du mitschreiben möchtest, melde dich bitte kurz bei uns telefonisch unter 06654-7548.

Snowkite-Kurse starten

Snowkite WasserkuppeWie in der aktuellen Gleitsegel-Wetterprognose zu lesen ist, wird sich das Wetter voraussichtlich bis zum Wochenende wieder beruhigen.

Deshalb gibt es bei entsprechender Schnee- und Windlage einen Snowkite-Kurs. Weitere Infos auf snowkite.de oder immer brandaktuell auf unserer Facebook Seite.

Auf unserer Webcam Richtung Startplatz kannst du sehen, ob Kiter am Start und die Bedingungen gut sind.

Die nächsten Termine für die Snowkite-Kurse findest du hier.

Ski- und Snowboard-Instructor gesucht

Du bist jung, dynamisch und ein sportlicher Typ? Du stehst auf Schnee und liebst es, dein Können auf dem Board oder den Skiern an andere weiterzugeben?

Dann bewirb dich bei uns als Trainer!

Wir suchen für diese Saison noch eine(n) erfahrene(n) Lehrer(in) für den Spot auf der Wasserkuppe.

Wenn du interessiert bist, schick uns eine Mail mit Foto, einigen Infos zu deiner Person, deinen Erfahrungen als Trainer und ein paar Stichpunkte, warum genau du die/der Richtige für den Job bist.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung an info@papillon.de!

Reise-Kalender 2014: Jetzt schon buchen!

Papillon Reisekalender 2014Wasserkuppe. Die Termine für unsere beliebten Flugwochen, Trainings, Fortbildungen und Einsteigerkurse stehen fest und du findest sie in unserem Kalender 2014.

Wer jetzt schon eine Veranstaltung im kommenden Jahr bucht, sichert sich einerseits einen Platz und kann sich andererseits auch schon um seine Urlaubsplanung kümmern. Aktuell gehen bei uns bereits zahlreiche Anmeldungen für die Frühjahrs-Veranstaltungen ein!

Als zusätzlichen Service haben wir für die Veranstaltungen die Fluglehrer eingetragen, so daß du mit deinem Lieblings-Trainer abheben kannst.

Den Kalender kannst du online betrachten, auf den PC runterladen oder ihn ausdrucken.

Papillon Pilotentreffen mit Sicherheitssymposium im Flugcenter Wasserkuppe am 14. Dezember

Wir laden alle Pilotinnen und Piloten, Familienangehörige und Freunde herzlich zum Pilotentreffen auf die Wasserkuppe ein.

Die vollständige Programmübersicht und allen weiteren Infos findest du unter der Rubrik "Events" auf wasserkuppe.com.

Los geht's am

14. Dezember ab 10 Uhr

im Papillon Flugcenter. Dabei sind dieses Jahr wieder viele bekannte Persönlichkeiten aus der Gleitschirmszene.

Programm-Übersicht:

10 bis 19 Uhr
Gemütliches Beisammensein, frische Waffeln, Kaffee und Kuchen, Südtiroler Hüttenspeck gratis. Weihnachtsmarkt im Fliegershop mit vielen Extra-Rabatten auf Vorführer, Ausstellungsgurte und Zubehör.

11 Uhr

Skywalk-Konstrukteur Armin Harich: Strecke fliegen im Flachland,
Vortrag im Luftfahrttechnischen Betrieb im Flugcenter Wasserkuppe

Cross Country- Lehrmeister und Skywalk-Chef Armin Harich entwickelte vor 13 Jahren das Snowkiten. Seine große Leidenschaft ist aber das Gleitschirmfliegen. Genieße den spannenden Vortrag eines seit 20 Jahren erfolgreichen Gleitschirmpiloten.

13-15 Uhr
U-Turn Konstrukteur Ernst Strobl: (R)Evolution in der EN-A-Klasse
Der neue Evolution hat die Musterprüfung des DHV mit der Klassifizierung A erfolgreich abgeschlossen. U-Turn Konstrukteur Ernst Strobl persönlich steht Rede und Antwort zu allen Fragen rund um seine neuste Entwicklung.

15 Uhr

Was haben der DHV- Sicherheitsreferent und der Papillon-Flugschulleiter gemeinsam? Sie stehen auf die Entwicklung von sicheren Gleitschirmen, empfehlen Fortbildungen und mahnen vor Hochleistern. Im Brennpunkt der Podiumsdiskussion mit Karl Slezak (siehe Video) und Andreas Schubert steht die die Unfallanalyse 2012.

16.30 Uhr

Ziehung der Weihnachtstombola-Gewinner
Verlosung der 10 Hauptgewinne unter allen Teilnehmern

1. Preis:
Der Hauptgewinn ist wahlweise eine Woche Thermik- und Techniktraining in Lüsen, Streckenflugseminar zur B-Lizenz oder eine Woche Südtirol-Flugsafari
2. Preis:
eine superschnelle Cube-Rettung (Kreuzkappe) in deiner Größe im Wert von mindestens 680 €
3. Preis:
ein Skyperformance-Soaringtraining mit DHV-Skyperformance-Trainer Christian Noss in Portugal, Februar 2014
4. Preis:
ein Groundhandlingtraining von und mit Mike Küng auf der Wasserkuppe, Frühjahr oder Herbst 2014
5. Preis:
Ein Skyperformance-Wochenende „Thermikfliegen in der Rhön“ mit den Skyperformance-Trainern Janis Stübenrath, Christian Noss oder Hauke Scholz
6. Preis:
ein Paar Fliegerstiefel Airstyle Paratrekking 4 in deiner Größe
7. - 8. Preis:
je ein Gutschein für einen Gleitschirmcheck im LTB Wasserkuppe
9. - 10. Preis:
je ein Wochenende Meteorologieseminar oder Rückwärtsstarttraining in 2014
11. - 20. Preis:
je ein Papillon-Shirt in deiner Größe

17 Uhr
Bringe dich auf den neuesten Stand in der Gleitschirmentwicklung
Weltmeister und Airdesign-Chef Stephan Stieglair ist mit einem interessanten Vortrag zu den Neuentwicklungen von Airdesign im Luftfahrttechnischen Betrieb im Flugcenter Wasserkuppe zu sehen.

18 Uhr

Sicheres Starten ist die Mutter des sicheren Fliegens
Mike Küng, österreichischer Extremsportler und mehrfacher Gleitschirmweltrekordhalter präsentiert seinen Groundhandling-Film in seinem Vortrag im LTB Wasserkuppe.

ab 19 Uhr

Gemütliches Beisammensein und Feiern. Weihnachtsbuffet im Hotel-Restaurant Peterchens Mondfahrt Wasserkuppe. Als Gipfel der Genüsse empfiehlt Peterchens-Küchenchef Andreas Rau, ehemaliges Mitglied der deutschen Köche-Nationalmannschaft, allen Piloten das exquisite Weihnachtsbuffet im Hotel-Restaurant Peterchens Mondfahrt (20 € pro Person, zzgl. Getränke).

Bitte melde dich an, wenn du am Buffet teilnehmen möchtest – per E-Mail an service@peterchens-mondfahrt.de oder unter Tel. 06654-381.

Wir freuen uns, wenn wir dich am 14. Dezember auf der Wasserkuppe begrüßen dürfen.

Thema der Woche: Pressure Balance Valves - Stabilität durch optimierte Belüftung

Tuningen. Um Gleitschirme so sicher wie möglich zu machen gibt es zahlreiche Ansatzpunkte. Ein unkompliziertes Startverhalten und möglichst hohe Klappresistenz stellen zwei der besonders wichtigen Eigenschaften eines sicheren Schirms dar. Mit den Pressure Balance Valves (PBV), speziellen Ventilen an der Unterseite des Segels, adressiert U-Turn-Chefentwickler Ernst Strobl beim LTF/EN A-Schirm EVOLUTION diese beiden Eigenschaften mit einer Lösung.

PBV von U-TurnPressure Balance Valves (PBV) dienen der verbesserten Belüftung des EVOLUTION. Entwickelt wurde die Technologie zunächst, um die Stabilität und Fliegbarkeit des Acro-Schirmes THRILLER in ungünstigen Anstellwinkeln zu verbessern. Doch schnell wurde deutlich, dass die PBV-Technologie grundsätzlich das Potenzial besitzt, den Sicherheitslevel eines Schirms zu verbessern: Bei Teilentlastung befördern die schnell reagierenden Ventile den Druckaufbau, im Sackflug bewirkt PBV-Technologie das zeitnahe Anfahren. "Ganz vereinfacht kann man sagen, dass die Ventile immer dann zum Tragen kommen, wenn der Schirm schnell Luft braucht, aber nur wenig Vorwärtsfahrt hat", formuliert es U-Turn Chefentwickler Ernst Strobl.

PBV von U-TurnDie Idee, das Füllverhalten des Schirms durch konstruktive Maßnahmen spürbar von der Flug-Geschwindigkeit (bzw. während des Starts auch von den Windverhältnissen) bis zu einem gewissen Grad zu entkoppeln, ist dabei nicht neu. „Schon vor mehr als 20 Jahren hat eine skandinavische Marke mit dem Prinzip experimentiert,“ reklamiert Strobl die Grundidee keinesfalls für sich. Doch damals sei der Ansatz nicht weiterverfolgt worden – auch weil mit den seinerzeitigen Profilen und Crossports keine wirklichen Fortschritte erkennbar waren.

Heutzutage sind die Profile und Crossports entscheidend weiterentwickelt, so dass zusätzliche Belüftungselemente Sinn machen. Und zwar ganz konkret immer dann, wenn bei wenig Fahrt und ungünstig stehender Profilnase die Belüftung nicht ausreicht – einfach weil zu wenig Luft mit zu wenig Druck in die Öffnungen strömen kann "Und genau in dieser Phase leistet PBV-Technologie wertvolle Dienste," so Strobl.

Aufgrund der physikalischen Grundeigenschaft der Luft, Druckunterschiede ausgleichen zu wollen, sorgt ein entsprechend konstruierter Durchlass – eben das Ventil – für schnellere Wiederbelüftung. Strobl sieht dafür ein Gittergewebe außen vor, das im Normalflug von innen durch aufliegenden Stoff verschlossen ist. Wenn nun die Differenz Außendruck/Innendruck über eine Grenze ansteigt, stellt sich dieser Stoff wie ein kleiner Kanal, der nach innen konisch zuläuft, auf: Luft strömt schnell ein, der Schirm hat wieder Druck und kann damit wieder das Profil aufbauen. In dem Maße, in dem der Innendruck steigt, fällt das Ventil wieder in sich zusammen und verschließt das Gittergewebe.

Dieses Prinzip funktioniert sowohl beim Start als auch in der Luft, und es leuchtet unmittelbar ein, dass damit einerseits die Anfälligkeit für Klapper minimiert wird, andererseits aber auch, wenn es trotz PBV zu einem Klapper oder Sackflug kommt, das Wiederbefüllen und Anfahren unterstützt wird.

"Anfahren, das beinhaltet prinzipiell die Gefahr des Vorschießens," weiß Strobl, und deshalb hat er die Ventile so bemessen, dass sie relativ schnell wieder schließen. "Wenn ein entlasteter Schirm nach dem Sinken wieder Druck bekommt und anfährt liegt es in der Natur der Sache, dass die Kappe nach vorne kommt," macht der Konstrukteur klar, wichtig ist, "dass das Anfahren den Piloten nicht überrascht beziehungsweise nicht zu stark ausfällt." Deshalb hat er bei der Bemessung der Ventilquerschnitte nicht das Maximum eingebaut, sondern einen Kompromiss gewählt. Anders als zum Beispiel beim THRILLER, dessen Reaktionen in beiden Dimensionen wesentlich ausgeprägter sind.

Check- und Pack-Aktion 2013 im LTB Wasserkuppe

LTB WasserkuppeNutze die Winterzeit um deine Ausrüstung auf Vordermann zu bringen und sicher in die nächste Flugsaison zu starten.

2-Jahres-Check und Packen nur 150 EUR

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder unsere beliebte Check- und Pack-Aktion im LTB auf der Wasserkuppe an.

Wenn du deine gecheckte Ausrüstung selbst abholst, kannst du auch vor Ort eine K-Prüfung durchführen lassen.

Bis zum Tage des Pilotentreffens mit Weihnachtsfeier am 14.12.2013 ist der Rettungsgeräte-Packservice gratis.

Papillon empfiehlt: Lasse deinen Check gemäß der Herstellerangaben oder aber spätestens nach 2 Jahren durchführen!

Und so einfach geht's:

  1. Service-Auftrag ausdrucken und ausfüllen
  2. mit dem Schirm und der Rettung zusammen zu uns senden oder vorbeibringen (täglich von 10 bis 17 Uhr)
  3. für nur 150 EUR abholen oder zuschicken lassen

In diesem Videoclip kannst du sehen, was ein Check- und Pack-Service in Deutschlands größter, unabhängiger Gleitschirm-Werkstatt alles beinhaltet.

Die nächsten Theorie-Seminare auf der Wasserkuppe

Nobbi

An diesem Wochenende findet ein A-Theorie-Blockseminar auf der Wasserkuppe statt.

Vermittelt werden alle Inhalte, die für die A-Lizenz gefordert sind, zum Beispiel:

  • Flugpraxis: Verhalten in besonderen Fällen, Menschliche Leistungsfähigkeit, Naturschutz
  • Luftrecht
  • Meteorologie
  • Technik - Gerätekunde - Aerodynamik

Theorie-Blockseminar Meteorologie...
freie Restplaetze, jetzt anmelden! 07.12. - 08.12.2013, Wasserkuppe, mit Nobbi

Rettungsgeräte-Wurftraining

JohannesWinterzeit ist Trainingszeit! In dieser eintägigen Fortbildung simulierst du indoor die Auslösung deines Rettungsgerätes. Anschließend wird der Schirm neu gepackt und mit Kompatibilitätsprüfung wieder eingebaut.

LTB-Leiter Dipl. Textil-Ing. Johannes Knust vermittelt zusätzlich wertvolles Praxiswissen rund um das Thema Rettungssysteme.

freie Restplaetze, jetzt anmeldenRR50.13 - RWT - 08.12.13 Restplätze frei
freiRR51.13 - RWT - 15.12.13 Plätze frei
freiRR52.13 - RWT - 22.12.13 Plätze frei
freiRR1.14
- RWT - 29.12.13 Plätze frei

Los gehts jeweils am Sonntag um 10.30 Uhr. Die Plätze sind begrenzt, wir empfehlen frühzeitige Anmeldung.

Spar-Tipp: Sollte bei deinem Schirm der Check fällig sein, dann kannst du deinen Besuch auf der Wasserkuppe bequem damit verbinden!

Schicke uns deine Ausrüstung mindestens 10 Tage vorher zu und nimm sie dann nach dem Training wieder mit nach Hause oder bringe deinen Schirm zum Training mit und lasse ihn dir dann zuschicken. So sparst du ein Mal Porto.

RWT Wasserkuppe:
Infos und Anmeldung...

Neues Reiseziel 2014 in den Niederlanden:
Dünen-Soaring in Zoutelande

Zoutelande-Flugwoche NiederlandenNirgends ist das Meer näher! In den südlichen Niederlanden erwartet dich zwischen Zoutelande und Vlissingen eine etwa 10 Kilometer lange und 50 m hohe Steilküste. Der laminare Seewind läd zu stundenlangen Soaring-Flügen an der Düne ein.

Nutze die kurze Anfahrt und die guten Flug- und Groundhandling Bedingungen bei unterschiedlichen Windrichtungen für einen Kurztrip nach Holland.

Die Flugbetreuung erfolgt vom Startplatz oder aus der Luft. Landen kannst du am breiten Sandstrand.

In der Umgebung liegen noch einige Flug- und Groundhandling Gebiete, so das bei jeder Windrichtung gestartet werden kann.

Diese Reise ist eine echte Empfehlung für alle, die weite Anfahrten vermeiden und trotzdem am Meer tolle Soaring-Flüge erleben möchten.

Zoutelande-Flugwoche:
freie Plaetze, jetzt anmelden!FZ25.14 - 15.06. - 22.06.14 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!FZ29.14
- 13.07. - 20.07.14 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!FZ39.14 - 21.09. - 28.09.14 Plätze frei

Infos und Anmeldung...

Algodonales-Flugwochen: Sichere dir jetzt deinen Platz unter der andalusischen Sonne

Algodonales FlugwochenIn den Herbst- und Wintermonaten bietet Mitteleuropa bei Minusgraden und Schneestürmen nur selten brauchbare Flugmöglichkeiten.

Dann ist die Zeit gekommen für die beliebten Papillon Gleitschirm-Flugwochen in Südspanien!

Für den Silvester-Termin gibt es nur noch wenige Restplätze!

Hier der Teamplan für die nächsten Algo-Flugwochen:

freie Restplaetze, jetzt anmeldenFA1.14 - 29.12. - 05.01.14 Silvester mit Nobbi und Josh, Plätze frei
freie Restplaetze, jetzt anmeldenFA2.14
- 05.01. - 12.01.14 Neujahr mit Nobbi und Josh, Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!FA11.14 - 09.03. - 16.03.14 Jetzt schon buchen! Plätze frei

Teneriffa-Flugwochen:
Günstige Flüge, komfortables Appartement

Tipp: Freie Plätze in den Teneriffa-Flugwochen gibt es wieder in der Woche ab dem 15.2.2014. Für die Woche ab dem 10.1. gibt es noch einige Restplätze ... und hier ist es dann sicher noch kalt!

ausgebuchtFT52.13 - 21.12. - 28.12.13 ausgebucht
ausgebuchtFT1.14 - 29.12.13 - 05.01.14 ausgebucht
freie Restplaetze, jetzt anmeldenFT3.14 - 10.01.14 - 17.01.14 Restplätze frei
ausgebuchtFT4.14 - 18.01.14 - 25.01.14 ausgebucht
freie Plaetze, jetzt anmelden!FT8.14 - 15.02.14 - 22.02.14 Plätze frei
freie Restplaetze, jetzt anmeldenFT9.14
- 23.02.14 - 02.03.14 Restplätze frei

Infos, weitere Termine und Anmeldung...

Ski & Flieg im Stubai:
Die Tiroler Winterflugwochen im Januar 2014

Ski and Fly StubaiUnser Angebot für alle Wintersportler, die die Pisten auch gerne mal von oben sehen möchten!

Zwei ideale Flugberge befinden sich unmittelbar vor unserer "Haustür" - der Elfer und die Schlick2000.

Je nach Wind und Wetter wird am Morgen nach dem Frühstück entschieden, ob wir von einem der beiden Hausberge starten oder ob wir ein anderes Fluggebiet in der Umgebung aufsuchen.

Wer die hervorragenden Wintersportmöglichkeiten des Stubaitals mit seinem weltberühmten Gletscher nicht nutzen möchte, kann die Woche auch als reine Flugwoche buchen.

freie Plaetze, jetzt anmelden!FUS2.14 - 06.01.14 - 12.01.14 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!FUS4.14 - 19.01.14 - 25.01.14 Plätze frei

Infos und Anmeldung

Portugal-Flugwochen im Februar 2014:
Küstensoaring an spektakulären Steilklippen

Eines der besten Soaringgebiete an der Atlantikküste lädt alle Piloten ein, dem Winter zu entfliehen und im Februar eine tolle Flugwoche zu erleben.

Christian"Wuppi" Noss betreut diese Flugreise. Unser Tipp für alle, die ihren Resturlaub sinnvoll verwenden möchten oder die sich einen frühen Start in die neue Flugsaison wünschen!

freie Plaetze, jetzt anmelden!FPG6.14 - 02.02. - 09.02.14 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!FPG7.14
- 09.02. - 16.02.14 Plätze frei

Infos und Anmeldung

Monaco Flugwoche mit Moni Eller: Plätze frei

Monaco FlugwocheDerzeit hast du in den französischen Seealpen Temperaturen um die 18 Grad und für die beliebte Flugwoche zwischen Mentone und Monaco gibt es noch 4 freie Plätze.

Alle Infos zu diesem Angebot und die Anmeldung findest du hier:

Gleitschirmfliegenlernen an Wochenenden

Ab sofort hast du auf der Wasserkuppe wieder die Möglichkeit, deine Kombikursausbildung auf mehrere Wochenenden verteilt zu absolvieren.

Wenn du diesen Ausbildungsweg nutzen möchtest, schicke uns bitte eine E-Mail mit dem Wochenende, an dem du beginnen möchtest.

Gleitschirm-Einsteigerkurse Wasserkuppe / Rhön

Gleitschirm-Einsteigerkurse in Elpe/Hochsauerland

Lüsen: Höhenflugschulung, Thermik-Technik-Training und B-Lizenz-Seminar

Paragliding im Stubai: Lifte offen!

Die Schlick2000 und auch der Elfer-Lift haben ab dem 7.12.2013 geöffnet, Moni Eller ist vor Ort und auch telefonisch unter +43 664 445 32 33 erreichbar.

Das APC bietet nach vorheriger Terminvereinbarung:

  • 2 Jahrescheck und Retterpacken – Sonderpreis195 EUR mit Gutschein für Tageskarte am Elfer
  • Geschenk-Gutschein Verkauf (z.B. Tandemgutscheine)
  • Schirmberatung und Verkauf – Schnäppchenpreise auf Lagerware
  • 3-tägige Privatschulung am Übungshang inkl. Leihausrüstung und Theorieunterricht, 590 EUR (einzelner Tag 250 EUR)

Für dieses Wochenende bieten wir eine individuelle Höhenflugbetreuung im Stubai an. Fluglehrerin-Legende Moni Eller und Airdesign Experte Thomas Jorzik sind persönlich vor Ort und freuen sich auf alle "Mitflieger".

Kosten/Tag: 85 EUR, Anmeldung telefonisch: +43-664 445 32 33.

Da die Ski-Hochsaison noch nicht begonnen hat, gibt es auch noch reichlich freie Betten, besonders zu empfehlen ist das direkt gegenüber liegende Hotel Alpeiner, das in den vergangenen Monaten rundum mit großem Aufwand renoviert wurde.

Weitere Infos, Anmeldung und Terminvereinbarung per Mail an moni@apc-stubai.at

Airdesign Schirme testen im Stubai

Airdesign Eazy Empfehlung direkt von den "Machern"!

Gleitschirm-Fluglehrer und Testpilot Thomas Jorzik von der Firma Airdesign ist direkt vor Ort und bietet dir die Möglichkeit, die komplette Palette der Airdesign Schirme zu testen.

Er berät dich zu den einzelnen Modellen und empfiehlt dir nach ausführlichen Gesprächen den geeigneten Schirm.

Wenn du einen der Schirme testen möchtest, dann kommst du am Samstag, dem 7.12. um 10 Uhr ins Alpen Paragliding Center im Stubaital.

Stubai-Cup 2014 vom 7. - 9. März 2014

Stubai Cup 2014Im März sind wieder alle Piloten und Flugsportinteressierte ins Stubaital eingeladen.

Alle Infos zum Cup im "Wohnzimmer der Gleitschirmszene" gibt es unter http://www.apc-stubai.at/stubaicup.html.

Ein stimmungsvolles Video zum Cup 2012 findest du hier.

Snowkite-Kurse: Am Wochenende geht's los!

SnowkiteSaison ist eröffnet, Kurse starten!

Ab Samstag starten die ersten Snowkite-Kurse auf der Wasserkuppe. Das Equipment bekommst du von uns, mitbringen musst du nur winterfeste Kleidung und Ski oder ein Snowboard.

Wenn du keine eigene Ausrüstung hast, kannst du diese auch direkt bei uns im Skiverleih bekommen.

Bitte informiere dich am Freitag ab 15 Uhr telefonisch unter 06654-7548 oder auf unserer Facebook Seite, ob die Kurse wie geplant beginnen!

Snowkite-Komplettkurse:
freie Plaetze, jetzt anmelden!XKK50.13 - 7.12.13 - 10.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XKK51.13
- 14.12.13 - 17.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XKK1.14 - 28.12.13 - 31.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XKK2.14
- 04.01.14 - 07.01.14 Plätze frei

Snowkite-Schnupperkurse:
freie Plaetze, jetzt anmelden!XSK50.13 - 7.12.13 - 8.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XSK51.13
- 14.12.13 - 15.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XSK53.13 - 21.12.13 - 22.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XSK54.13
- 26.12.13 - 27.12.13 Plätze frei

Snowkite-Aufbaukurse:
freie Plaetze, jetzt anmelden!XAK50.13 - 9.12.13 - 10.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XAK51.13
- 16.12.13 - 17.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XAK1.14 - 30.12.13 - 31.12.13 Plätze frei
freie Plaetze, jetzt anmelden!XAK2.14
- 06.01.14 - 07.01.14 Plätze frei

Urlaubsreif? Versicherungs-Check!

Viele Pilotinnen und Piloten nutzen eine oder mehrere der kommenden Herbst- und Winterwochen für einen Gleitschirmurlaub.

Zu den Reisevorbereitungen gehört unbedingt eine Überprüfung deines Versicherungsstatus, besonders in den Bereichen Unfall, Reisekrankenversicherung und Haftpflicht.

flugsportversicherungen.de bietet dir zum Beispiel diese Versicherung inkl. 24-Stunden-Deckung (Arbeit und Freizeit) schon für nur 19,77 EUR monatlich:

  • Inv. Grundsumme: 180.000 €
    bei Vollinvalidität: 405.000 €, Todesfall: 10.000 €
  • KH + GG: 25 €
  • Bergungskosten: 10.000 €
  • Kurleistung: 1.000 €

Nutze jetzt den Beratungsservice zur Analyse und zur individuellen Anpassung deines Versicherungsschutzes!

www.flugsportversicherungen.de

Gleitschirm Direkt Weihnachtsaktion:
50 EUR Rabatt, auch Online!!

Rabatt GutscheinDer Papillon Flugsport-Prospekt ist versendet worden. Wer bisher noch kein Exemplar erhalten hat, kann sich gerne an uns wenden oder den Katalog über unsere Internetseite bestellen.

Zum Verschenken an sich selbst (oder auch an andere) kannst du an unserem Weihnachts-Special teilnehmen. Dazu musst du einfach unsere Webseite besuchen und dort kannst du den 50 EUR Rabatt-Gutschein bestellen.

Die Teilnahmebedingungen und den Gutschein findest du hier

Ab einem Einkaufswert von 200 EUR kannst du den Rabatt-Gutschein im Papillon Fliegershop auf der Wasserkuppe einlösen oder im Onlineshop mit dem Gutschein-Code FLYXMAS2013.

Airdesign News: The EAZY Way of Flying

Eazy RiserDer EAZY von AirDesign, ein Schirm speziell entwickelt für Einsteiger. Das AirDesign Team hat eng mit Flugsschulen zusammengearbeitet und kleine Details ausgearbeitet, die sowohl den Schülern als auch den Lehrern in den Anfangsphasen der Kurse sehr hilfreich sind.

Die EAZY Tragegurte haben deutliche Markierungen für die B-Ebene und Tags an den A-Leinen zum Ohren anlegen, die es den Piloten sehr einfach machen, erste Manöver sicher und ohne Risiko der Verwechslung zu erlernen.

Dank einem Maximum an Sicherheit und beeindruckender Leistung für einen EN-A Schirm, garantiert der EAZY lang anhaltende Freude am ersten Schirm; nicht nur während der Schulung sondern auch danach um sein Können immer weiter zu entwickeln und Horizonte zu erweitern.

Dank seiner Leistung und dem agilen Handling ist er auch die perfekte Wahl für fortgeschrittenere Piloten, die ein Maximum an Sicherheit suchen. Der EAZY ist ein vertrauenseinflößender Schirm der jedem Piloten helfen wird, mit Leichtigkeit und Spaß alle Aspekte des Fliegens zu genießen und gesetzte Ziele schnell und sicher zu erreichen.

Den EAZY wird es in 4 Größen geben, die einen Gewichtsbereich von 55 kg - 125 kg abdecken. Größe M hat bereits die Zulassung erhalten. Die anderen Größen XS, S und L folgen in Kürze.

Mehr Info auf www.ad-gliders.com und ein "feines" Video, in dem der Schirm im Flug zu sehen ist, findest du auf YouTube.

Den Airdesign EAZY bekommst du ab sofort bei Gleitschirm-Direkt oder im Flieger-Shop auf der Wasserkuppe.

Der Shop ist täglich von 10-17 Uhr, auch am Wochenende geöffnet.

zurück zur Übersicht...