Jahrgang 2008

zurück zur Übersicht... 15. Februar 2008: Fliegen mit maximaler Sicherheit, Oliver Rssel in der Rhn, Fliegernews und Wochenendwetter
Flieger-Rundmail wasserkuppe.com parafly.at ettelsberg.com Papillon Flieger-Rundmail
La Réunion mit Oliver Rössel

15. Februar 2008: Fliegen mit maximaler Sicherheit, Oliver Rössel in der Rhön, Fliegernews und Wochenendwetter

Liebe Flugsportfreunde,

Mittelgebirge
Das europäische Hochdruckgebiet sorgt weiterhin für wolkenlosen Himmel über den Hochlagen der Mittelgebirge. Am Samstag weht der Wind aus Ost. Aufgrund der Zufuhr polarer Kaltluft kann auch in den Mittelgebirgen vermehrt mit Thermikansätzen und Startüberhöhungen gerechnet werden.

Dennoch führt die im Februar noch sehr lang andauernde nächtliche Ausstrahlung zu Bodeninversion, teils mit Nebelbildung. So könnten die Osthänge im Sauerland attraktiver zu fliegen sein als am Spielberg zwischen Thüringer Wald und Hoher Rhön. Grund dafür ist die Bildung eines Kaltluftsees.

Alpen
Die Luft arktischen Ursprungs führt am heutigen Freitag zum Temperatursturz in allen Höhenlagen und so muss beispielsweise in den Skigebieten um 2000m mit Temperaturen um -20°C gerechnet werden. An der Alpennordwand wird außerdem durch die zwangsweise Hebung des Kondensationsniveaus Kaltluft angestaut. Es ist vielerorts mit leichtem Schneefall zu rechnen. Das Zentralalpin und die Südalpen sind weitgehend wolkenlos. Bis zum Sonntag kann sich der kalte Nordwind in Schneisen auch als Föhn auf der Alpensüdseite bemerkbar machen.

Für Kurzurlauber ermpfehlen wir einen Besuch im Stubaital im Alpen-Paragliding-Center Stubai an der Elfer Talstation. Eingebettet zwischen 80 3000ern ist das Seitenbruchtal wetterbegünstigt und ermöglicht ungestörtes Paragliden.

Quelle: www.wetteronline.de

Trend
Fortdauer der winterlichen Wetterlage mit starkem Wind, teils strengen Nachtfrösten und inversionsbedingt leichten Plusgraden in den Hochlagen der Mittelgebirge.

Viel Spaß!

Kurse und Flugbetreuung am Wochenende

...in der Rhön - Wasserkuppe:

  • Am Samstag, 16.2. um 9 Uhr starten programmgemäß alle Schnupper-, Grund-, Kombi- und Motorschirmkurse im Flugcenter Wasserkuppe.

  • Am Sonntag, 17.2. Flugbetreuung. Treffpunkt hierzu ist um 10 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe. Diese Schulung ist für alle Schüler zum Refreshen und als Vorbereitung auf die nächsten Alpenkurse kostenlos.

  • Das Rettungsgeräte-Wurftraining RR7.08 startet am Sonntag, 17.2. um 10 Uhr - noch Plätze frei! Kosten inkl. Packservice: nur 50 EUR

...im Sauerland - Willingen:

  • wegen des Skiworldcupspringens am Ettelsberg findet an diesem Wochenende keine Ausbildung und Flugbetreuung statt

...in den Alpen - Stubai:

  • Treffpunkt zur Flugbetreuung ist am Samstag, 16.2. um 9 Uhr an der Flugschule in Neustift (Stubai). Alle Interessenten für Höhenflüge oder Tandemflüge im Stubaital melden sich unter der Hotline des Alpen-Paragliding-Centers Stubai an: Tel. +43-52 26-33 44


    Die Flugbetreuung ist für alle in den nächsten Höhenschulungskursen im Stubai oder in Lüsen angemeldeten Piloten kostenlos. Refresher informieren sich über die Hotline.

  • ab sofort hat das Alpen-Paragliding-Center Stubai in Neustift täglich von 9-12 Uhr und von 14-18 Uhr geöffnet.

 

Lüsen im Frühling:
Wieso kommt jetzt die beste Jahreszeit?

Immer wieder werden wir gefragt: wann fliegts am besten? Antwort: Jede Jahreszeit hat ihre Vorzüge!

Im Frühling bietet das Ganzjahresfluggebiet Lüsen gerade zum Thermik- und Streckenfliegen noch zusätzliche Anreize:

  • Die Luft ist noch kühl. Damit ist sie auch trocken und das sogenannte Cumuluskondensationsniveau ist entsprechend hoch. Umgangssprachlich heißt das, es gibt sehr gute Überhöhungen.
  • Auf den Almen liegt noch Schnee. Damit bilden sich die Talwinde nur schwach aus und stören die Thermiken nicht. Meist geht es ganztägig fliegen. Pausen aufgrund zu sportlicher Bedingungen bei Überlagerung von Thermik und Talwind sind selten und erst ab Mai die Regel.
  • Die Luft ist trocken. Damit gibt es noch keine nachmittäglichen Wärmegewitter in den Talschlussgebieten.
  • Geringste Nierderschlagsmengen.

Und immer gilt: Die zuverlässigsten Destinationen zum Fliegerurlaub in den Alpen sind geschützte Seitentäler mit Talschluss, wie Lüsen oder Stubai! Wenn fliegerisch etwas geht, dann dort. Und jetzt viel Spaß bei der Urlaubsplanung im Frühling!

Dein Papillon-Team

Jobs bei Papillon: Stellenausschreibung

Für den Gleitschirmshop und zur Flugschul-Organisation in Willingen (Sauerland) suchen wir für die kommende Saison eine/n kaufmännische/n Angestellte/n.

Aufgabenbereiche:

  • Büroleitung
  • Organisation
  • Management
  • Verkauf

Anforderungen:

  • abgeschlossene kaufmännische Lehre/Studium o. vergleichbar
  • symphatisch
  • teamfähig
  • zuverlässig
  • flugsportbegeistert
  • selbständig handelnd

Wir bieten:

  • selbständiges, eigenverantwortliches Leiten einer Filiale von Deutschlands beliebtester Flugschule (lt. DHV-Scheinerteilungsstatistik 2000-2006)
  • Vollzeitstelle
  • die Chance, vielseitig und mit viel Spaß in der Sport-, Freizeit- und Tourismusbranche tätig zu sein

Interesse? Dann bewirb dich bitte schriftlich bei der RDGW GmbH, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld, oder per E-Mail an info@papillon-flugschulen.de!

Topp-Thema: Fliegen mit maximaler Sicherheit - neue Rettungssysteme PROTECT II RIS

Protect RIS Ein Gleitschirm-Rettungssystem ist mit einer Lebensversicherung vergleichbar. Auch hier sind verschiedene Leistungen möglich. Die neuen innovativen Protect II der Firmen U-Turn, Advance und Swing ermöglichen dank Rapid Inflation System (RIS) schnellste Öffnung, pendelfreies Sinken und in der Regel sogar stehende Llandung (aufgrund der geringen Sinkwerte). Alle 3 Vorteile minimieren das Verletzungsrisiko entscheidend.

Die neuen Rettungssysteme überzeugen außerdem mit ihrem geringen Packmaß und geringen Materialgewicht durch die neue Stoffqualität mit Namen Paratex RS.

Die PROTECT Nano wiegt lediglich 1,5 kg, die projizierte Fläche beträgt 15 m². Dennoch beträgt die maximale Zuladung laut DHV-Test bei Sinkfahrt mit 6,8m/s 128,2 kg. Bei einem Abfluggewicht von 80 Kilogramm ergeben sich Sinkwerte von 5,3 m/s.

Laut Unfallstatistik sind Rettungsgeräteauslösungen im Segment der DHV 1er sehr selten. Ganz anders verhält sich das für das sportlich ambitionierte Fliegen mit DHV 2-3ern.

Angebot:
PROTECT Nano, PROTECT II RIS L und PROTECT II RIS XL im Flugcenter Wasserkuppe erhältlich.

Im Alpen-Paragliding-Center Stubai in Neustift sind die neuen PROTECT ab kommende Woche verfügbar.

Wir nehmen eure alten Rettungen in Zahlung. Lasst euch ein Angebot von uns erstellen.

www.gleitschirm-direkt.de
Mail: info@wasserkuppe.com
Tel. 06654-7548

Veranstaltungs-Tipp: Gesamtworldcupsieger Oliver Rössel auf der Wasserkuppe

Der erfolgreichste deutsche Pilot aller Zeiten kommt in die Rhön

Am Samstag, 8. März freuen wir uns den mehrfachen Deutschen Meister und Gesamtworldcupsieger Oliver Rössel zu hören.

Beginn: 16 Uhr

Oli referiert über Talwindsysteme in den Alpen, erfolgreiches Thermik- und Streckenfliegen und über sein Leben und seine Abenteuer im Flugsport.

Im Anschluss findet um 20 Uhr die Jahreshauptversammlung des RDG e.V. statt. Aufgrund des großen Interesses für diese Veranstaltung wird der Vortrag im LTB im Flugcenter Wasserkuppe stattfinden.

Der im Anschluss gemütliche Teil der JHV findet im Heckenhöfchen statt.

Neu: Papillon ParaTrainer zum Download

Ab sofort gelingt die Vorbereitung auf die Theorieprüfung noch einfacher: Mit dem Papillon ParaTrainer!

Mit diesem Übungsprogramm stehen dir vier verschiedene Lernmodi (Lernen, Vertiefung, Schnelllernen, Prüfung) zur Verfügung, um dir die gewünschen Inhalte folgender Kategorien anzueignen:

  • DHV:
    • Beschränkter Luftfahrerschein (A-Lizenz)
    • Unbeschränkter Luftfahrerschein (B-Lizenz)
    • Flugfunk
    • Windenschlepp - Windenführer
    • Windenschlepp - Gleitsegel
    • Passagierflug - Gleitsegel
  • DULV:
    • Motor-Gleitsegel (kompletter Fragenkatalog des DULV)

Der Papillon ParaTrainer kannst du dir jetzt als Vollversion kostenlos hier herunterladen:

Paragliding-Einsteigerkurse auf der Wasserkuppe: Fliegenlernen in der Rhön 2008

Die nächsten Schnupper-, Grund- und Kombikurse für Paragliding-Einsteiger starten am 16. Februar um 9:00 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe. Derzeit gibts in allen Kursen noch freie Plätze für alle, die sich jetzt ihren Traum vom Fliegen verwirklichen möchten!

Auch spontanes Dazukommen und Schnuppern lohnt sich!
Infos: Tel. 06654-7548

RK4.08 ab 16. Februar 08 - Plätze frei, jetzt anmelden!
RK5.08 ab 1. März 08 - Plätze frei, jetzt anmelden!
RK6.08 ab 8. März 08 - Plätze frei, jetzt anmelden!

Infos und Anmeldung unter » www.wasserkuppe.com/ausbildung

Paragliding-Einsteigerkurse in Willingen:
Fliegenlernen im Sauerland 2008

Auch im Sauerland bieten wir laufend Einsteigerkurse für alle, die das Gleitschirmfliegen in einem der besten und ältesten Schulungsgebiete Deutschlands erlernen möchten.

EK4.08 ab 23. Februar 08 -Plätze frei, jetzt anmelden!
EK5.08 ab 1. März 08 -Plätze frei, jetzt anmelden!
EK6.08 ab 8. März 08 -Plätze frei, jetzt anmelden!

Infos und Anmeldung unter » ettelsberg.com

Paragliding-Einsteigerkurse im Stubai:
Fliegenlernen im Alpen-Paragliding-Center

Ab dem 16. März 2008 laufen im Stubai (Österreich) wöchentlich Gleitschirmkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Neben den bewährten Wochenkursen mit Abschluss Höhenflugausweis werden auch täglich Höhenflüge zur A-Lizenz angeboten.

Check* & Pack für 150 EUR:
Die Winter-Aktion des LTB Wasserkuppe

Und immernoch läuft unsere Winteraktion "Check & Pack"!! Wer seinen Schirm jetzt zum Check in den Luftfahrttechnischen Betrieb Wasserkuppe bringt, bekommt seine Rettung gratis gepackt!

* herstellerunabhängige Checks geben objektiv Auskunft über Qualität, Zustand und Trimm des Gerätes. Autorisierte Checkbetriebe für UP, Skywalk, U-Turn und Gradient

Algodonales: Flugsaison in Südspanien

Die Winterflugwochen gehen in die Verlängerung! Am 13. Januar 2008 startete die erste von insgesamt 6 Algo-Flugwochen!

Die berühmten Fluggebiete der Sierra de Lijar und Umgebung wie z.B. Vejer, Levante, Poniente, Mongote und Montellano bieten gerade jetzt beste Bedingungen für Thermik- und Soaringflüge. Zum Ausklang eines Flugtages stehen dann Tapas und Cruzcampo auf dem Programm...

Die Teilnehmer der letzten Algowochen konnten täglich stundenlange Thermik-Flüge am Hausberg und in der Umgebung genießen.

Wir bieten insgesamt 6 Wochen ab 13. Januar 2008 an:

  • FW1.08: 13.1. - 20.1.08 - siehe Blog :D
  • FW2.08: 20.1. - 27.1.08 - siehe Blog :D
  • FW3.08: 27.1. - 03.2.08 - siehe Blog :D
  • FW4.08: 03.2. - 10.2.08 - siehe Blog :D
  • FW5.08: 10.2. - 17.2.08 - siehe Blog :D
  • FW6.08: 17.2. - 24.2.08 - Restplätze frei, jetzt anmelden!

Max. 16 Teilnehmer je Woche. Don Zenzi berichtet wieder aktuell aus Algo in seinem Fliegerblog!!

NEU bei Gleitschirm Direkt!

skywalk
Skywalk Systemoverall 2008

Neues Design anthrazit/blau mit weißen Designstreifen und vielen neuen Details:
  • abnehmbare Kapuze
  • zusätzliche Seitentaschen
  • im Kragen integrierte Sturmhaube
  • schlanker Schnitt
  • Jacke und Hose auch einzeln, mit verschiedenen Größen kombinierbar
Einführungsangebot Systemoverall
279.- EUR
statt 298.- EUR

Aus unserer aktuellen Werbung:
Saison-Empfehlungen aus der Königsklasse!

Sicherheits-Einser: Erfolgreich und maximal sicher, ideal für alle Einsteiger, Hobby- und Genusspiloten.
U-Turn Bodyguard, DHV 1s, sicher - Abverkauf des Erfolgs-Einsers [mehr...]
nur 1999.- EUR
Nova Primax, DHV1s, sicher, neu bei Gleitschirm Direkt! [mehr...]
2199.- EUR
Airwave Gecko, DHV1s
nur 2299.- EUR
Intermediate-Einser: Ausgewogen und anspruchsvolleres Handling bei verbesserter Leistung und etwas anspruchsvollerem Extremflugverhalten
Skywalk Mojito, DHV 1i, Intermediate, Topempfehlung für UL, Doppelzulassung DULV und DHV
nur 2499.- EUR
UP Ascent, DHV 1a - ambitioniert [mehr...]
2299.- EUR
Skywalk Mescal 2 [mehr...]
2399.- EUR
Sport-Einser: Für diese Klasse höchste Leistung, Gleiten und Trimmgeschwindigkeit vergleichbar mit den meisten Lowend- 1-2ern, für die Klasse agiles und dynamisches Handling, bei gleichzeitig noch sehr hohen Sicherheitsreserven, gerade noch DHV 1:
U-Turn Emotion, Erfolgs-Einser [mehr...]
2499.- EUR
Ozone Mojo 2, der Sport-Einser
2299.- EUR
Lowend-1-2er
Skywalk Tequila [mehr...]
2599,- EUR
Nova Rookie, Erfolgs-1-2er, lowend [mehr...]
2699.- EUR
Highend-1-2er
Nova Mentor, 1-2, Das neue Highend-Gerät aus der Nova-Schmiede [mehr...]
3099.- EUR
U-Turn Obsession, Highend 1-2
2899.- EUR
Airwave Sport 4, LTF 1-2, das neue Highend-Gerät des Weltmeisters aus dem Stubai
2899.- EUR
 
Probefliegen an allen Standorten möglich!
 
Saison-Abschluss-Angebote
Diverse DHV 1er, verschiedene Farben/Größen - anfragen!!
ab 350,- EUR
Abverkauf aus der Schulung, solange Vorrat reicht:
UP Annular Rettungen
oder baugleich, aus der Schulung
nur 399,- EUR
UP Pamir, gebraucht
nur 199,- EUR
Schulungsschirme mit Check, versch. Marken
ab 350,- EUR
Aufsteller, (Schirme ohne Check), alle Größen
nur 150,- EUR

Frühlingsfliegen 2008: Die beste Zeit des Jahres wartet! Jetzt buchen und noch Panoramazimmer mit Balkon und Dolomitenblick sichern!

Dolomiten-Höhenflugschulung mit Abschluss A-Lizenz, DHV-Prüfung in Lüsen

Die Winter- und Frühlingsflugwochen auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite sind unsere besondere Empfehlung auch für alle, die ihren Kombikurs in der Rhön in der letzten Saison bereits absolviert haben.

Februar, März und April sind die niederschlagsärmsten Monate des Jahres. Daher gilt diese Zeit auch als beste Jahreszeit zum Thermikfkiegen. Überentwicklungen, Gewitter oder Talwinde entstehen in der Regel erst ab Mai. Die Luft ist kalt und trocken.

Hervorragende Voraussetzungen also, um in einer Dolomiten-Flugwoche die Ausbildung zur A-Lizenz abzuschließen und als lizensierter Gleitschirm-Pilot in die Flugsaison 2008 zu starten!

Dolomiten-Höhenflugschulung inkl. Briefings, Funkbetreuung am Start- und Landeplatz, Video-Analyse, allen Bergfahrten, Frühstück, 3-Gänge-Halbpension, Übernachtung direkt am Startplatz im Tulperhof!

  • DH2.08: ab 24. Februar - Plätze frei, mit "Wupi" Christian Noss
  • DH3.08: ab 8. März - Plätze frei
  • DH4.08: ab 16. März - Restplätze frei, erste Osterwoche, mit Andreas Schubert

Thermik-Technik-Training in Lüsen

Für den Wiedereinstieg nach der Winterpause sind unsere ersten Thermik-Technik-Wochen der kommenden Saison ideal geeignet! Für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz/SoPi bieten wir in diesen Wochen Trainingseinheiten fürs aktive Fliegen und Funkbetreuung beim Thermikfliegen.

Natürlich beinhaltet unsere Pauschale Technik-Briefings, Funk, Videoanalyse, aller Bergfahrten, Frühstück, 3-Gänge-Halbpension und Übernachtung im Tulperhof, direkt am Startplatz!

  • DT2.08: ab 24. März - Plätze frei, mit "Wuppi" Christian Noss
  • DT3.08: ab 8. März - Plätze frei
  • DT4.08: ab 16. März - Restplätze frei, erste Osterwoche, mit Andreas Schubert
  • Info und Anmeldung:
    Thermik-Technik-Training für Piloten

Osterfliegen in Lüsen

Feiertagsfliegen für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz

  • 4 Tage Flugbetreuung inkl. Auffahrten, Briefings,
  • zzgl. ÜN/F/HP

  • ZK1.08: 21.-24. März - Plätze frei
  • Anmeldung:
    Osterfliegen in Lüsen

Thermik- und Streckenflugwoche mit Abschluss B-Lizenz

Auch für ambitionierte Flugsportler eignet sich ein Streckentrainig nach der Winterpause zum Einstieg in die neue Saison. Für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz/SoPi bieten wir in diesen Wochen Trainingseinheiten fürs aktive Fliegen, Thermikquellenwechsel, Talquerungen und Funkbetreuung beim Thermikfliegen an. 

Die Flugwoche soll mindestens ein selbst erflogenes 12-Kilometerdreieck vom Taleingang bis zum Talschluss beinhalten.

Unsere Pauschale beinhaltet Technik- und Streckenflugbriefings, die Theorie zum unbeschränkten Luftfahrerschein (B-Schein) Funk, Videoanalyse, alle Bergfahrten, Frühstück, 3-Gänge-Halbpension und Übernachtung im Tulperhof, direkt am Startplatz!

  • DS2.08: ab 24. März - Plätze frei, mit "Wuppi" Christian Noss
  • DS3.08: ab 8. März - Plätze frei
  • DS4.08: ab 16. März - Restplätze frei, erste Osterwoche, mit Andreas Schubert
  • Info und Anmeldung:
    Thermik-Streckenflugkurs für Piloten

Bassano-Flugwoche ab 1. März 2008

Schon seit Beginn des Flugsportes gilt der Monte Grappa, ca. 70km nördlich von Venedig gelegen, mit seinen 1600 Höhenmetern als eines der besten Thermik- und Strecken-fluggebiete Europas.

...und viele, viele weitere Gleitschirm-Flugwochen weltweit!

Parafly-Flugwoche Monaco ab 8. März 2008

Vom Anfänger (Flugschüler) bis zum Ligaprofi kommen hier alle Piloten auf ihre Kosten. Unsere Lehrer weisen sowohl an der Küste, als auch im Flugeldorado von Sospel ein.

...und viele, viele weitere Gleitschirm-Flugwochen weltweit!

Rom-Flugwoche ab 22. März 2008

Schon seit Beginn des Flugsportes gilt der Monte Grappa, ca. 70km nördlich von Venedig gelegen, mit seinen 1600 Höhenmetern als eines der besten Thermik- und Streckenfluggebiete Europas. Der riesige, frei angeströmte Bergrücken lädt ein zu ausgedehnten Streckenflügen und zur Perfektionierung des aktiven Thermikfliegens.

Papillon Paragliding-Urlaubsangebote

Und nochmal haben wir unser Reiseangebot für Gleitschirmpilotinnen und Piloten erweitert! In der kommenden Saison steuern wir wieder die schönsten Fluggebiete in Europa und Down Under an. Besondere Highlights sind z.B. die Streckenflugwoche auf La Réunion mit Worldcup-Sieger Oliver Rössel, sowie die Dünenflugwoche mit Mike Küng in Dänemark.

Groundhandling-Kurse 2008:
Werde Meister der Schirmbeherrschung!

Das Schirmhandling am Boden zu trainieren ist nicht nur gut für die Fitness, es ermöglicht vorallem eine Verbesserung der Schirmbeherrschung, die dem sicheren Fliegen zugute kommt. Die Wasserkuppe bietet mit ihren riesigen, hindernisfreien und frei angeströmten Wiesenflächen ideale Bedingungen zum Groundhandling.

Freie Plätze gibts noch in diesen Veranstaltungen:

  • GH5.08 Groundhandling mit Mad Mike Küng - 8. - 9.3.2008
  • GH1.08 Groundhandling mit Mad Mike Küng - 29. - 30.3.2008

  • Übersicht, Infos und Anmeldung:
    www.wasserkuppe.com/groundhandling

Rettungsgerätewurftrainings
in Deutschlands beliebtester Flugschule

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir auch im Februar weitere Termine an. In den Kursen lernt man viel über seinen eigenen Rettungsschirm: Auslösbarkeit, Werfen, Verhalten im Extremfall (Videobriefing), Packen, Kompatibilitätsprüfung. Das Training gilt auch als Selbstpackerseminar.

Kosten: nur 50 EUR, inkl. Briefing, Training, Packservice

Ort: Papillon-Flugcenter Wasserkuppe (Rhön)

Termine:

  • RR7.08 - Rettungsgeräte-Wurfrtaining am 17. Februar - Plätze frei
  • RR8.08 - Rettungsgeräte-Wurfrtaining am 24. Februar - Plätze frei

Infos und Anmeldung:

Jetzt neu: Das Papillon Fliegerhandbuch 2008 ab sofort zum Download!

Das Papillon FliegerhandbuchAuf über 85 Seiten vermittelt das Papillon Fliegerhandbuch grundlegendes Wissen über den Flugsport. Die aktualisierte 3. Auflage steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Ideal für alle, die sich auf ihre Gleitschirm-Ausbildung vorbereiten möchten, aber auch für Piloten, die ihr fliegerisches Wissen mal wieder auffrischen möchten.

Thema Risiko und Versicherung:

Neu: Die S&L Unfallversicherung
für Drachen- und Gleitschirmflieger

Gleitschirmfliegen gilt bei verschiedenen Versicherungsgruppen mittlerweile als Breitensport. Noch nie kam es in der Rhön zu einem folgenschweren Unfall. Und das, obwohl über 1000 Mitglieder in Deutschlands größtem Flugpsortverein in der Rhön organisiert sind und auch die Ausbildung der Papillon Flugschulen mehr als 100.000 Schulungsflüge jährlich umfasst.

So steht für Drachen- und Gleitschirmflieger eine günstige und leistungsstarke Unfallversicherung zur Verfügung. Seinen gewünschten Umfang des Versicherungsschutzes kann man aus drei Kombinationen auswählen.

See you UP in the sky!!

Dein Papillon Flugschul-Team

zurück zur Übersicht...