Jahrgang 2008

zurück zur Übersicht... So wars am Stubaicup, Wochenendwetter und Fliegernews aus Rhön, Stubai und Sauerland
Flieger-RundmailFlieger-Rundmail
Starke Kooperation: die weltbekannten Flugschulen Papillon und Parafly rücken zusammen;
im Bild: Moni Eller und Andreas Schubert am 18. Stubaicup

25. Januar 2008:
So wars am Stubaicup, Wochenendwetter und Fliegernews aus Rhön, Stubai und Sauerland

Liebe Flugsportfreunde,

der 18. Stubai-Cup wurde zum größten Flugsportenvent im deutschsprachigen Raum. Mehr als 2500 Piloten reisten bei strahlendem Sonnenschein ins Stubai und wurden von Shows, Flügen und jeder Menge guter Laune verwöhnt.

Auch am kommenden Wochenende hält das freundliche, meist ruhige Hochdruckwetter im Alpenraum an. Nach Norden hin bestimmen die Ausläufer mehrerer Randtiefs entlang der Polarfront das Wetter in weiten Teilen Mittel- und Nordeuropas.

So verläuft das Wochenende in Rhön und Sauerland eher regnerisch und windig. Erst am Montag setzt sich auch dort vroübergehend schwacher Hochdruckeinfluss durch.

Die besten Voraussetzungen für erste Thermikflüge an ausgeapperten und überwiegend schneefreien Südhängen findest du in den Südalpen, insbesondere schon am Alpensüdrand in den berühmten Gebieten rund um Feltre oder Belluno. Wetteronline bringt es » hier für die nächten Tage gut auf den Punkt.

Die Alpensüdseite

Die winterliche Witterung der vergangenen Wochen hat die Schneedecke auf der Nordseite der Alpen üppig anwachsen lassen. Im Arlberggebiet liegen derzeit rund 250cm Schnee. Die Erfahrung der letzten 10 Jahre aus unseren ersten Lüsenveranstaltungen auf der Alpensüdseite in Südtirol zeigen jedoch, dass trotz ergiebigster Niederschläge am Alpennordrand im selben Zeitraum im Zentralalpin (Schneehöhe Stubai: 5cm) oder auf der Südseite überhaupt kein Schnee gefallen ist.

Ausgeapperte Südhänge, strahlend blauer Himmel und Steigwerte zwischen 2 und 5 m/s machen aus den ersten Flugwochen des Jahres bereits absolute Saison-Höhepunkte.

Verantwortlich für das trockene, kontinentale Klima auf der Südseite der Alpen ist die Leesituation bei lang anhaltenden Nordwestlagen, die in Südtirol auch zum Nordföhn führen kann. Die Niederschläge der Islandtiefs prallen an die Nordwestalpen und führen im Stau nicht selten einen Meter Neuschnee mit.

Gleichzeitig scheint in der nunmehr abgetrockneten Luft auf der Südseite der Alpen die Sonne. Daher sind die gerade die Februar- und Märzveranstaltungen absolut empfehlenswert!

So wars im Stubai:
18. Stubai-Cup 2008 ein voller Erfolg

Der 18. Stubaicup schlug alle Rekorde. Die Wetterprognosen für das besagte Wochenende vom 18. bis 20. Jänner standen schlecht. Aber das berühmte Mikroklima und Monis guter Draht nach oben brachten super Flugbedingungen mit viel Sonnenschein, warmen Temperaturen und wenig Wind.

Schon am Freitag herrschte reger Andrang, bevor die Hersteller ihre Zelte aufbauen konnten, war der Himmel voller Schirme. Fast alle Hersteller waren vor Ort und stellten in Formationsflügen ihre neuesten Produkte vor. Jeder Pilot hatte die Möglichkeit nach Lust und Laune die Neuheiten selber zum testen.
Schon am Freitag meldeten sich mehrere hundert Piloten zum Fun Cup an. Letztendlich gab es über 500 Piloten, die um einen neuen 1 oder low-end 1-2er- Schirm flogen.

Neben dem Bewerb gab es professionelle Flugshoweinlagen von weltbekannten Piloten wie MadMikeKüng, den Renegades und Felix Rodriguez. Es waren aber noch sehr viele andere professionelle Flieger der Gleitschirmszene vor Ort. Besonders eindrucksvoll war auch der Massenstart von Wings of Change. Es starteten über 30 Piloten zugleich vom Elfer und verdunkelten somit den Himmel für kurze Zeit.

Die zahlreichen Hilfskräfte der Organisation bemühten sich nach allen Kräften und brachten Ordnung in den Massenflugbetrieb. Die Organisation war perfekt. Monika Eller von der Flugschule Parafly und Norbert Volderauer vom gleichnamigen Club hatten schon im Vorfeld ganze Arbeit geleistet und zogen zufrieden Bilanz: „Der Publikumsandrang war gewaltig, das Wetter bleibt unser Verbündeter, 20 Jahre Stubai-Cup ist eine Erfolgstory ohnegleichen."

Die Flugschule Parafly ist seit Anfang 2008 mit den Rhöner Drachen- und Gleitschirmschulen eine Kooperation eingegangen. Parafly stellt die Gelände zur Verfügung und hat den Shop vermietet. Andreas Schubert und Monika Eller freuen sich auf die Zusammenarbeit und machten ausdrücklich deutlich, dass auch in Zukunft alle Gastpiloten im Stubaital herzlich willkommen sind.

Neue Foto-Alben auf haudichraus.de

In unserer großen Online-Bildergalerie haudichraus!de gibts jede Menge neue Aufnahmen von Flugsportveranstaltungen der letzten Saison! Folgende Alben wurden neu aufgenommen:

Desktop-Hintergrundbild der Woche

DownloadUnser neues Desktop-Hintergrundbild zeigt einen Piloten beim Start auf dem Elfer im Rahmen des 18. Stubai-Cups. Fotografin: Fluglehrerin Nicole

Paragliding-Einsteigerkurse:
Fliegenlernen in der Rhön 2008

Die nächsten Schnupper-, Grund- und Kombikurse für Paragliding-Einsteiger starten am 19. Januar um 9:00 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe. Derzeit gibts in allen Kursen noch freie Plätze für alle, die sich jetzt ihren Traum vom Fliegen verwirklichen möchten!

RK2.08 ab 19. Januar 08 - Plätze frei, jetzt anmelden!
RK3.08 ab 2. Februar 08 - Plätze frei, jetzt anmelden!
RK4.08 ab 16. Februar 08 - Plätze frei, jetzt anmelden!

Infos und Anmeldung unter » www.wasserkuppe.com/ausbildung

Paragliding-Einsteigerkurse:
Fliegenlernen im Sauerland 2008

Auch im Sauerland bieten wir laufend Einsteigerkurse für alle, die das Gleitschirmfliegen in einem der besten und ältesten Schulungsgebiete Deutschlands erlernen möchten.

EK2.08 ab 26. Januar 08 -Plätze frei, jetzt anmelden!
EK3.08 ab 9. Februar 08 -Plätze frei, jetzt anmelden!
EK4.08 ab 23. Februar 08 -Plätze frei, jetzt anmelden!

Infos und Anmeldung unter » ettelsberg.com

Paragliding-Einsteigerkurse im Stubai:
Fliegenlernen im Alpen-Paragliding-Center

Ab dem 16. März 2008 laufen im Stubai (Österreich) wöchentlich Gleitschirmkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Neben den bewährten Wochenkursen mit Abschluss Höhenflugausweis werden auch täglich Höhenflüge zur A-Lizenz angeboten.

Check* & Pack für 150 EUR:
Die Winter-Aktion des LTB Wasserkuppe

Und immernoch läuft unsere Winteraktion "Check & Pack"!! Wer seinen Schirm jetzt zum Check in den Luftfahrttechnischen Betrieb Wasserkuppe bringt, bekommt seine Rettung gratis gepackt!

* herstellerunabhängige Checks geben objektiv Auskunft über Qualität, Zustand und Trimm des Gerätes. Autorisierte Checkbetriebe für UP, Skywalk, U-Turn und Gradient

Algodonales: Flugsaison in Südspanien

FLY ALGODONALESDie Winterflugwochen gehen in die Verlängerung! Am 13. Januar 2008 startet die erste von insgesamt 6 Algo-Flugwochen!

Die berühmten Fluggebiete der Sierra de Lijar und Umgebung wie z.B. Vejer, Levante, Poniente, Mongote und Montellano bieten gerade von Herbst bis zum Frühjahr beste Bedingungen für Thermik- und Soaringflüge. Zum Ausklang eines Flugtages stehen dann Tapas und Cruzcampo auf dem Programm...

Die Teilnehmer der letzten Algowoche konnten täglich stundenlange Thermik-Flüge am Hausberg und in der Umgebung genießen.

Wir bieten insgesamt 6 Wochen ab 13. Januar 2008 an:

  • FW1.08: Algo1.08 - 13.1. - 20.1.08
  • FW2.08: Algo2.08 - 20.1. - 27.1.08
  • FW3.08: Algo3.08 - 27.1. - 03.2.08 - Plätze frei, jetzt anmelden!
  • FW4.08: Algo4.08 - 03.2. - 10.2.08 - Plätze frei, jetzt anmelden!
  • FW5.08: Algo5.08 - 10.2. - 17.2.08 - Plätze frei, jetzt anmelden!
  • FW6.08: Algo6.08 - 17.2. - 24.2.08 - Plätze frei, jetzt anmelden!

Max. 16 Teilnehmer je Woche. Don Zenzi wird wieder aktuell aus Algo in seinem Fliegerblog berichten.

Aus unserer aktuellen Werbung:

Neu eingetroffen:
Uvex Sportbrillen bei Gleitschirm Direkt!

uvex eyewearDie Uvex-Sportbrillen zeichnen sich durch viele praktische Features aus, die nur die uvex Lens Technology bietet:

  • supravision® super anti-fog
  • super anti-scratch
  • super anti-static
  • break resistant
  • 100%ige UVA, UVB und UVC- Absorption bis 400 nm
Uvex supravision Eyewear
viele verschiedene Designs, inkl. Ersatzgläsern, für sie und ihn
schon ab 39,90 EUR!


Erfolgreich und maximal sicher, das beste Angebot:
U-Turn Bodyguard, DHV 1s, sicher
1999.- EUR*
Skywalk Mescal 2, DHV 1i, Intermediate
2499,- EUR*
Skywalk Mojito, DHV 1i, Intermediate, Topempfehlung für UL, Doppelzulassung DULV und DHV
2499,- EUR*
UP Ascent, DHV 1a - ambitioniert 
2299,- EUR*
Airwave Sport 4, LTF 1-2, das neue Highend-Gerät des Weltmeisters aus dem Stubai
2899,- EUR*
* ohne Inzahlungnahme
Gratis zum Einkauf eines neuen Gleitschirmes bei Gleitschirm Direkt: eine UVEX Sonnenbrille! (gültig bis 31.1.2008)
 
Saison-Abschluss-Angebote
Diverse DHV 1er, verschiedene Farben/Größen - anfragen!!
ab 350,- EUR
Abverkauf aus der Schulung, solange Vorrat reicht:
UP Annular Rettungen
oder baugleich, aus der Schulung
nur 399,- EUR
UP Pamir, gebraucht
nur 199,- EUR
Schulungsschirme mit Check, versch. Marken
ab 350,- EUR
Aufsteller, (Schirme ohne Check), alle Größen
nur 150,- EUR
 
 
Mehr Infos unter Tel. 06654 - 7548 / zum Onlineshop ...

Frühlingsfliegen 2008: Die beste Zeit des Jahres wartet! Jetzt buchen und noch Panoramazimmer mit Balkon und Dolomitenblick sichern!

Dolomiten-Höhenflugschulung mit Abschluss A-Lizenz, DHV-Prüfung in Lüsen

10 Jahre LüsenDie Winter- und Frühlingsflugwochen auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite sind unsere besondere Empfehlung auch für alle, die ihren Kombikurs in der Rhön in der letzten Saison bereits absolviert haben.

Februar, März und April sind die niederschlagsärmsten Monate des Jahres. Daher gilt diese Zeit auch als beste Jahreszeit zum Thermikfkiegen. Überentwicklungen, Gewitter oder Talwinde entstehen in der Regel erst ab Mai. Die Luft ist kalt und trocken.

Hervorragende Voraussetzungen also, um in einer Dolomiten-Flugwoche die Ausbildung zur A-Lizenz abzuschließen und als lizensierter Gleitschirm-Pilot in die Flugsaison 2008 zu starten!

Dolomiten-Höhenflugschulung inkl. Briefings, Funkbetreuung am Start- und Landeplatz, Video-Analyse, allen Bergfahrten, Frühstück, 3-Gänge-Halbpension, Übernachtung direkt am Startplatz im Tulperhof!

  • DH1.08: ab 10. Februar - Plätze frei
  • DH2.08: ab 24. Februar - Plätze frei, mit "Wupi" Christian Noss
  • DH3.08: ab 8. März - Plätze frei, erste Osterwoche, mit Andreas Schubert

Thermik-Technik-Training in Lüsen

Für den Wiedereinstieg nach der Winterpause sind unsere ersten Thermik-Technik-Wochen der kommenden Saison ideal geeignet! Für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz/SoPi bieten wir in diesen Wochen Trainingseinheiten fürs aktive Fliegen und Funkbetreuung beim Thermikfliegen.

Natürlich beinhaltet unsere Pauschale Technik-Briefings, Funk, Videoanalyse, aller Bergfahrten, Frühstück, 3-Gänge-Halbpension und Übernachtung im Tulperhof, direkt am Startplatz!

  • TT1.08: ab 10. Februar - Plätze frei
  • TT2.08: ab 24. März - Plätze frei, mit "Wuppi" Christian Noss
  • TT3.08: ab 8. März - Plätze frei, erste Osterwoche, mit Andreas Schubert
  • Info und Anmeldung:
    Thermik-Technik-Training für Piloten

Thermik- und Streckenflugwoche mit Abschluss B-Lizenz

Auch für ambitionierte Flugsportler eignet sich ein Streckentrainig nach der Winterpause zum Einstieg in die neue Saison. Für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz/SoPi bieten wir in diesen Wochen Trainingseinheiten fürs aktive Fliegen, Thermikquellenwechsel, Talquerungen und Funkbetreuung beim Thermikfliegen an. 

Die Flugwoche soll mindestens ein selbst erflogenes 12-Kilometerdreieck vom Taleingang bis zum Talschluss beinhalten.

Unsere Pauschale beinhaltet Technik- und Streckenflugbriefings, die Theorie zum unbeschränkten Luftfahrerschein (B-Schein) Funk, Videoanalyse, alle Bergfahrten, Frühstück, 3-Gänge-Halbpension und Übernachtung im Tulperhof, direkt am Startplatz!

Teneriffa 2008: 2. Woche ab 27. Januar
Inselfliegen mit Andy Junk

Andy Junk über TeneriffaTeneriffa-Experte Andy Junk hat eine ausführliche Reisebeschreibung der letzten Teneriffa-Flugwoche zusammengestellt.

Wer die Ferieninsel selbst mit professioneller Begleitung fliegerisch entdecken möchte, sollte sich jetzt noch schnell einen Platz in der 2. Teneriffa-Flugwoche sichern!

  • FW39.08 - Teneriffa 2 ab 27. Januar 08 - Plätze frei

  • Infos, Bericht und Anmeldung: www.fly-teneriffa.com

Bassano-Flugwoche ab 1. März 2008

Schon seit Beginn des Flugsportes gilt der Monte Grappa, ca. 70km nördlich von Venedig gelegen, mit seinen 1600 Höhenmetern als eines der besten Thermik- und Strecken-fluggebiete Europas.

...und viele, viele weitere Gleitschirm-Flugwochen weltweit!

Papillon Paragliding-Urlaubsangebote

Und nochmal haben wir unser Reiseangebot für Gleitschirmpilotinnen und Piloten erweitert! In der kommenden Saison steuern wir wieder die schönsten Fluggebiete in Europa und Down Under an. Besondere Highlights sind z.B. die Streckenflugwoche auf La Réunion mit Worldcup-Sieger Oliver Rössel, sowie die Dünenflugwoche mit Mike Küng in Dänemark.

Groundhandling-Kurse 2008:
Werde Meister der Schirmbeherrschung!

Das Schirmhandling am Boden zu trainieren ist nicht nur gut für die Fitness, es ermöglicht vorallem eine Verbesserung der Schirmbeherrschung, die dem sicheren Fliegen zugute kommt. Die Wasserkuppe bietet mit ihren riesigen, hindernisfreien und frei angeströmten Wiesenflächen ideale Bedingungen zum Groundhandling.

Freie Plätze gibts noch in diesen Veranstaltungen:

  • GH4.08 Groundhandling mit Rhöner Fluglehrern - 9. - 10.2.2008
  • GH1.08 Groundhandling mit Mad Mike Küng - 29. - 30.3.2008

  • Übersicht, Infos und Anmeldung:
    www.wasserkuppe.com/groundhandling

Rettungsgerätewurftrainings
in Deutschlands beliebtester Flugschule

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir schon im Januar 4 weitere Termine an. In den Kursen lernt man viel über seinen eigenen Rettungsschirm: Auslösbarkeit, Werfen, Verhalten im Extremfall (Videobriefing), Packen, Kompatibilitätsprüfung. Das Training gilt auch als Selbstpackerseminar.

Kosten: nur 50 EUR, inkl. Briefing, Training, Packservice

Termine:


Thema Risiko und Versicherung:

Neu: Die S&L Unfallversicherung
für Drachen- und Gleitschirmflieger

Gleitschirmfliegen gilt bei verschiedenen Versicherungsgruppen mittlerweile als Breitensport. Noch nie kam es in der Rhön zu einem folgenschweren Unfall. Und das, obwohl über 1000 Mitglieder in Deutschlands größtem Flugpsortverein in der Rhön organisiert sind und auch die Ausbildung der Papillon Flugschulen mehr als 100.000 Schulungsflüge jährlich umfasst.

So steht für Drachen- und Gleitschirmflieger eine günstige und leistungsstarke Unfallversicherung zur Verfügung. Seinen gewünschten Umfang des Versicherungsschutzes kann man aus drei Kombinationen auswählen.

See you UP in the winter sky!!

Dein Papillon Flugschul-Team

zurück zur Übersicht...