Jahrgang 2007

zurück zur Übersicht...
Flieger-Rundmail
Flieger-Rundmail
See you UP in the sky!!
Donnerstag, 16. August 2007  

Kommentar zur Unfallstatistik des DHV, Wochenendwetter und Fliegernews aus Rhn und Sauerland

 

Hallo Flugsportfreunde,

 

Thema der Woche

Kommentar zur Unfallstatistik des DHV

Bevor es heute wieder um die hervorragende Prognose des Wochenendwetters geht, soll als Topthema der Woche ein Kommentar zur Unfallstatistik des DHV an erster Stelle stehen.

Gestern wurde beispielsweise im Kombikurs nach der Vergleichbarkeit mit anderen Sportarten und nach den tatsächlichen Risiken im Gleitschirmsport gefragt.

Hier unsere Einschätzung:

Gleitschirmfliegen ist grundsätzlich ein breitensporttaugliches Event. Es ist nicht nur ein faszinierender, mittlerweile auch ein sicherer und seriöser Sport, der längst aus der Pionier- und Gründerzeit herausgewachsen ist.
Die neue Gerätegereneration der Gleitschirme mit der Sicherheitskategorie 1 (Testurteil unabhängiger Testpiloten des Deutschen Hängegleiterverbandes DHV) bietet seit einigen Jahren extrem auftriebsstarke und klappstabile Flügel mit unglaublich geringen Absturzrisiken. So zeigt die Unfallstatistik des Verbandes, dass in diesem Jahrzehnt bislang nur ein einziger tödlicher Unfall mit einem DHV 1er durch einen meteorologischen Einfluss bekannt wurde (Leeflug eines unerfahrenen Piloten an einem 2000m hohen Küstengebirge in der Türkei). Innerhalb Deutschlands gibt es noch überhaupt keinen ähnlichen bekannten Unfall mit einem DHV 1er. Bei einem Marktanteil der sicheren Schirme von derzeit 25%, Tendenz steigend, sinken die Risiken schwerer Unfälle in diesem Pilotensegment auf einen Bruchteil (etwa 1/10) im Vergleich zu den anderen Flugsportarten (vgl. DHV.de, Sicherheit; 1/2 im Vergleich zu Fallschrimspringen oder Segelfliegen, mit einem DHV1er ist das Risiko aber nur etwa 1/5 so hoch wie im Durchchnitt bei Verwendung eines DHV 1-2ers (1/2 mal 1/5 = 1/10!).

Wasserkuppe/Rhn

Die Flugschulen auf der Wasserkuppe bilden seit dem Jahr 2000 etwa 20% aller Scheininhaber in Deutschland aus. Mit 450 Scheinerteilungen (zum Vergleich: sterreich hat etwa 600 Scheinerteilungen im Jahr) und rund 100.000 betreuten Flgen pro Jahr darf auch die Unfallstatistik der Wasserkuppe als reprsentativ gelten. Die Schulung findet nahezu ausnahmslos mit den modernen und sehr sicheren DHV 1ern statt. Die Schulung verluft ohne schwere Unflle, mit Ausnahme gnimpflicher Kollisionen mit Schlerbeteiligung und Auslsung des Rettungsgertes ist die Schulung seit 1994 absturzfrei. Das heit, es gibt keine meteorologisch bedingten Abstrze! Verletzungen resultieren aus Fehlstart oder harten Landungen und bilden ein allgemeines Sprotverletzungsrisiko ab, dass auch andere Sportarten haben (Fuball, Handball, Tennis o..).

DHV 1-2: Etwa 45% aller Piloten fliegen DHV 1-2er. Hier handelt es sich zum Teil um sehr anspruchsvolle Fluggerte, die unserer Meinung nach hher, bzw. schlechter kategorisiert werden mssten. Derzeit gibt es auf Verbandebene Tendenzen, die Bauvorschriften zu verschrfen. Dann sollten DHV 1-2er wieder recht sichere, aber auch schon agile Fluggerte werden (derzeit "low end"). Das Risiko mit DHV 1-2ern einen schweren Unfall zu erleiden ist etwa 8 mal so hoch, wie mit einem DHV 1er. Insbesondere wiegen dabei die "high end" Gerte dieser Klasse, die hufig von den Piloten in den Kappenreaktionen unterschtzt werden. Die Grenze "Gleitschirmfliegen als Extremsport" zu betrachten verluft innerhalb dieser Klassifizierung flieend. Sicher und seris knnen die meisten dieser Gerte nur dann noch geflogen werden, wenn das Pilotenknnen mit vielen hundert Stunden Training angepasst und die theoretische Einschtzung der meteorologischen Bedingungen vorausgesetzt werden.

Alle hheren Klassen bedingen maximale Erfahrung in allen Disziplinen der Flugtechnik und der meteorologischen und orographischen Beurteilung. Die Gerte sind markant weniger feherverzeihend.

Da die meisten Unflle in den Alpen der Nachbarlnder verursacht werden, sind fehlerhafte "alpine Wettereinschtzungen" oftmals fr Klapper oder hnlich gelagerte Abstrze verantwortlich. Das Risiko mit DHV 2ern einen Unfall zu erleiden, ist schon etwa 10 mal so hoch als mit den DHV 1ern.

Fazit: Gleitschirmfliegen kann mit der entsprechenden Gertewahl ein aufregendes, faszinierendes und dennoch sicheres und serises Natursporterlebnis bleiben. Nur ambitionierte Flugsportler sollten mit entsprechendem Training hhere Klassifizierungen fliegen.

Wasserkuppe:

In der Rhn* hatten sowohl die Flugschulen mit knapp 2000 Schlern jhrlich (inkl. Schnupperkurse etc.), als auch die Vereine mit derzeit 960 aktiv in den Landessportverbnden gemeldeten Gleitschimflugsportlern seit Entwicklung und Zulassung des Gleitschirmfliegens 1987 keine tdlichen oder folgenschweren Unflle. Niemand fhrt im Rollstuhl.

Rhn*: Die meisten Flugbewegungen auf der Wasserkuppe: Gleitschirmflieger.

Risiken: Dennoch darf man die Sicherheit der DHV 1er nicht berschtzen: extreme Thermiken, Fhn-, Lee- oder Gewitterturbulenzen knnen fr jedes Gleitsegel und fr jeden Piloten gefhrlich werden. Eine gute Ausbildung mit einer Mindestdauer von 14 Tagen wird vorgeschrieben und ist auch im Sinne der Gesundheit aller Flugsportinteressenten und -ausbenden unerlsslich.

Schnellabstiegshilfen mit DHV 1ern:

Risiko Spirale: Physische und psychische Belastung des Piloten in einer Spirale sind unabhngig von der Klassifizierung. Immer wieder gibt es Unflle nach Bewusstlosigkeit durch die hohen Fliehkrfte.

Daher gilt: Die effektivste Abstiegshilfe ist, war und bleibt der B-Stall.

Auszug aus der Webseite des Deutschen Hngegleiterverbandes (www.DHV.de):

"Jede Luftsportart birgt Risiken in sich. Gleitschirmfliegen und Drachenfliegen weisen, im Vergleich zu anderen Luftsportarten, die niedrigsten Quoten (0,035%) bei den tdlichen Unfllen auf. (Fallschirmspringen, 0,05%, Segelfliegen, 0,06%, Ultraleichtfliegen, 0,07% Motorfliegen, 0,10%).

Motorradfahren ist statistisch um Einiges risikoreicher. Ein Vergleich der Unfallstatistiken fr Deutschland ergibt ein drei- bis viermal hheres Risiko eines tdlichen Unfalls mit dem Motorrad. Im Jahr 2004 kam es beispielsweise in Deutschland zu keinem tdlichen Unfall beim Gleitschirmfliegen. Der hohe Sicherheitsstandard in Deutschland ist auch darauf zurckzufhren, dass die Fluggelnde fr das Gleitschirm- und Drachenfliegen von Fliegervereinen und Flugschulen betrieben und betreut werden."

Das Wetter

Ein Hochdruckgebiet verlagert sich am Wochenende von West nach Ost. Sein Zentrum wird uns etwa am Samstag berqueren. Hiervon hngt es ab, aus welcher Richtung der Wind kommen wird. Nach dem aktuellen Stand der Prognose ist von leichtem Sd- bis leichtem Nordwind alles mglich. Insgesamt berwiegt die Wahrscheinlichkeit von thermischem Sdwestwind am Samstag und leicht auflebendem Sdostwind am Sonntag. In den Frh- und Abendstunden ist es ruhig. Die Bedingungen eignen sich zum Sammeln von Hhenflgen etc. ...

In den Alpen bedeutet die Hochdruckrandlage krftige Quellwolkenentwicklung. ber den Gipfeln knnte der Norsostwind problematisch werden, die Talwindkonvergenz drfte sich etwas auf die Sdseite verlagern, etwa Grdnertal im Raum Sdtirol. Morgens sind meist hervorragende Bedingungen gegeben.

Winterschulung in Rhön und Sauerland

Aufgrund der ungebrochen großen Nachfrage für unsere Kombikurse führen wir die Flugausbildung im kommenden Winter durchgehend wöchentlich in Winterflugkursen fort. In der Rhön und im Sauerland wird wöchentlich abwechselnd je ein Kombikurs angeboten:

Paragliding Herbst- und Winterkurse 2007
Kurs Ort Datum
KK39.07 Gleitschirm Kombikurs Rhön
27.10. - 03.11.
EK33.07 Gleitschirm Kombikurs Sauerland
03.11. - 10.11.
KK40.07 Gleitschirm Kombikurs Rhön
10.11. - 17.11.
EK34.07 Gleitschirm Kombikurs Sauerland
17.11. - 24.11.
KK41.07 Gleitschirm Kombikurs Rhön
24.11. - 01.12.
EK35.07 Gleitschirm Kombikurs Sauerland
01.12. - 08.12.
KK42.07 Gleitschirm Kombikurs Rhön
08.12. - 15.12.
EK36.07 Gleitschirm Kombikurs Sauerland
15.12. - 22.12.
KK43.07 Gleitschirm Kombikurs Rhön
22.12. - 29.12.
KK37.07 Gleitschirm Kombikurs Rhön
ab 29.12.

Gleitschirmkurse in der Rhön - Infos und Anmeldung:
Kombikurse Rhön: » wasserkuppe.com/kombikurs
Kombikurse Sauerland: » ettelsberg.com/?kombikurs

Stellenausschreibung

Wir suchen für die kommende Saison 2008:

  • einen erfahrenen und engagierten Kaufmann für den Bereich Ein- und Verkauf bei Gleitschirm Direkt. Du solltest Flieger sein, teamfähig, symphatisch, kundenorientiert, eine kaufmännische Ausbildung und praktische Erfahrung im Verkauf haben.

  • eine/n Fluglehrerassistent/in, Studium gewünscht, pädagogische Fähigkeiten und Begeisterung für´s Fliegen sind die wichtigsten Voraussetzungen.

Bewerbungen bitten wir schriftlich vorzunehmen.

Hot News

Clubmeisterschaft des Sauerlandair e.V.

Die Clubmeisterschaft des Sauerlandair e.V. findet am 18.8. in Elpe statt. Alle Piloten, die Lust auf einen unterhaltsamen Plauschwettbewerb haben, sind dazu herzlich eingeladen. Mge der Beste gewinnen!

Fun-Cup zum Flight Festival 2007 in Warstein

Am 1. und 2. September trifft sich die Drachen- und Gleitschirmszene in Warstein zum Flight Festival 2007. Der DHV, die Warsteiner Internationale Montgolfiade GmbH und das Warsteiner Skyglider Team organisieren einen Event der Superlative.

www.groundhandling-funcup.de

Das Wochenende

...in der Rhön

  • Die neuen Kombi-, Grund- und Schnupperkurse beginnen programmgemäß am Samstag um 9.00 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe. Alle Kurse sind ausgebucht!

  • Höhenflugbetreuung fr alle Piloten mit weniger als 15 Hhenflügen oder eigener Ausrstung und bereits für Lüsen angemeldet sind, tel. Anmeldung erforderlich:
    • Sa, 16.30 Uhr, TP Flugcenter Wasserkuppe
    • So, 7.00 Uhr, TP Flugcenter Wasserkuppe

  • Die DHV-Theorieprüfung findet in der Rhön am Freitag um 13 Uhr im Flugcenter Wasserkuppe statt.

  • Flieger-Grill am Samstagabend für alle Flugschüler und Vereinsmitglieder

...in Lüsen

  • Das Dolomiten-Shuttle startet programmgem am Sonntag, 19.8. um 12 Uhr von der Wasserkuppe aus auf die wetterbegnstigte Alpensdseite zur Lsenwoche DH/TT/TS18.07.
  • DHV-Praxisprüfungen finden am Wochenende in Lüsen statt.

Ausbildungsleiter Andreas Schubert fährt kurzfristig mit nach Südtirol und leitet die Thermikgruppe. Noch sind Plätze frei. Mit von der Partie sind Wuppi und Aendy.

...im Sauerland

  • Die neuen Kombi- und Schnupperkurse beginnen programmgemäß am Samstag um 9.00 Uhr in der Flugschule in Willingen.
    Infos und Anmeldung: » ettelsberg.com/?kombikurs

  • Höhenflugbetreuung fr alle Piloten mit weniger als 15 Hhenflgen, tel. Anmeldung erforderlich:
    • Fr, 15.00 Uhr, TP Flugschulen Sauerland Willingen
    • Sa, 7.00 Uhr, TP Flugschulen Sauerland Willingen

  • Die DHV-Theorieprüfung findet am Freitag um 18 Uhr in der Flugschule in Willingen statt. Interessenten melden sich bitte telefonisch an.

 

Die nächsten Veranstaltungen

...in der Rhön

Wöchentlich Paragliding-Kurse für Einsteiger:
Fliegenlernen in der Rhön, mit Deutschlands beliebtester Flugschule!*


K/G/A/S28.07 ab 25. August - Plätze frei!
K/G/A/S29.07 ab 1. September - Plätze frei!

Jede Woche starten auf der Wasserkuppe Gleitschirmkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Unsere Empfehlung ist der einwöchige Kombikurs mit Abschluss Höhenflugausweis - der besonders günstige und schnelle Weg zur Fluglizenz! In der Rhön stehen 16, z.T. quadratkilometergroße, hindernisfreie und frei angeströmte Flug- und Übungshänge zur Verfügung.

Gleitschirmkurse in der Rhön - Infos und Anmeldung:
Kombikurs (1 Woche) » wasserkuppe.com/kombikurs
Grundkurs (4 Tage) » wasserkuppe.com/grundkurs
Aufbaukurs (4-5 Tage) » wasserkuppe.com/aufbaukurs
Schnupperkurs (2 Tage) » wasserkuppe.com/schnupperkurs
*lt. DHV-Schein-Erteilungs-Statistik 2000-06

 

...im Sauerland

Die Ausbildung zum Gleitschirmpilot:
Jeden Samstag Kursbeginn im Sauerland, jetzt besonders günstig fliegenlernen!

EK/EG/EA/ES19.07 ab 25. August - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
EK/EG/EA/ES20.07 ab 1. September - noch Plätze frei, jetzt anmelden!

Video-Clip
Video-Clip Kombikurs
von unseren Flugschülern Florian und Thomas.
Vielen Dank!

Die Fluggebiete rund um den Ski-Worldcup-Ort Willingen im Hochsauerland bieten beste Bedingungen für eine sichere und erfolgreiche Flugausbildung. Schon seit 1973 werden hier fußstartende Piloten ausgebildet.

Gleitschirmkurse starten jeden Samstag um 9:00 Uhr in der Flugschule in Willingen (Zur Hoppecke 12, gegenüber der Ettelsberg-Seilbahn).

Jetzt abheben und sparen: Noch für kurze Zeit gibt´s 20% Rabatt auf alle Kombikurse!

Gleitschirmkurse im Sauerland - Infos und Anmeldung:
Kombikurs (1 Woche) » ettelsberg.com/?kombikurs
Grundkurs (4 Tage) » ettelsberg.com/?grundkurs
Aufbaukurs (4-5 Tage) » ettelsberg.com/?aufbaukurs
Schnupperkurs (1 Woche) » ettelsberg.com/?schnupperkurs


...in Lüsen

Dolomiten-Höhenflugschulung zur A-Lizenz

DH18.07 ab 19. August - Plätze frei, jetzt anmelden!
DH19.07 ab 2. September - Plätze frei, jetzt anmelden!

Auf geht´s zum Sommerfliegen auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite! Ideal für alle Pilotinnen und Piloten, die in einer Dolomiten-Flugwoche die Ausbildung zur A-Lizenz abzuschließen möchten!

Dolomiten-Höhenflugschulung inkl. Briefings, Funkbetreuung am Start- und Landeplatz, Video-Analyse, allen Bergfahrten, Frühstück, 3-Gänge-Halbpension, Übernachtung direkt am Startplatz im Tulperhof

Dolomiten-Höhenflugschulung: Infos und Anmeldung
» www.fly-luesen.com/fly/index.php?hoehenflugschulung


Thermik-Technik-Training und Urlaubsfliegen
auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite

TT18.07 ab 19. August - Plätze frei, jetzt anmelden!
TT19.07 ab 2. September - Plätze frei, jetzt anmelden!

Für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz oder SoPi bieten wir in diesen Wochen Trainingseinheiten fürs aktive Fliegen und Funkbetreuung beim Thermikfliegen. Die ruhige Luft am Morgen nutzt du zum effektiven Training (z.B. Ohren anlegen mit Speedsystem, Nicken/Rollen, B-Stall/B-Flug...), bevor du im Hausbart von der Alm an die Basis aufdrehst...

Thermik-Technik-Training inkl. Technik-Briefings, Funk, Videoanalyse, aller Bergfahrten, Frühstück, 3-Gänge-Halbpension und Übernachtung im Tulperhof, direkt am Startplatz!

Thermik-Technik-Training: Infos und Anmeldung
» www.fly-luesen.com/fly/index.php?thermiktechnik


Thermik- und Streckenflugseminar zur B-Lizenz

TS18.07 ab 19. August - Plätze frei, jetzt anmelden!
TT19.07 ab 2. September - Plätze frei, jetzt anmelden!

Für alle ambitionierten Pilotinnen und Piloten bieten wir Thermik- und Streckenflugseminare zur B-Lizenz an. Das Lüsener Tal ermöglicht einen sicheren und erfolgreichen Einstieg ins Streckenfliegen. Im Hausbart vor dem Startplatz geht´s nach oben an die Basis. Von dort hat man viele Möglichkeiten zum Streckenfliegen - entlang der Lüsener Alm, zum Peitlerkofel, zur Plose,...

Thermik- und Streckenflugseminar inkl. Übernachtung auf der Alm, Frühstück, 3-Gänge- Abendessen, alle Bergfahrten, Start- und Landeplatzgebühren, Prüfungsgebühren für den B-Schein Streckenflug, Theorie-Ausbildung

Thermik-Streckenflug-Seminar: Infos und Anmeldung
» www.fly-luesen.com/fly/index.php?streckenflugseminar

 

...im Motorschirmfliegen

UL-Motorschirm-Kompaktkurse

MK7.07 ab 25. August - Plätze frei, jetzt anmelden!

Für alle Pilotinnen und Piloten, die unabhängig von Berg und Winde mit dem Rucksackmotor, Trike, Flyke oder XCitor Gleitschirm fliegen möchten, bieten wir UL- Motorschirm-Kompaktkurse an.

UL-Motorschirmkurs: Infos und Anmeldung
» www.motorschirmfliegen.de/motorschirm/index.php?pilot

 

...an der Winde

Windenschlepp-Einweisung

WK7.07 ab 24. August - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
WK8.07 ab 7. September - noch Plätze frei, jetzt anmelden!

Wer keine Flugberge vor der Haustür hat, kann auch per Windenschlepp zur Thermiksuche starten. Die zum Start am Seil nötige Berechtigung erlangen die Pilotinnen und Piloten in unseren Windenschlepp-Einweisungen, die wir im Sauerland auf dem Flugplatz Korbach oder Brilon anbieten.

Windenschlepp-Einweisung
» www.wasserkuppe.com/winde

 

...im Groundhandling

Groundhandling-Seminar mit Mad Mike Küng

GH08.07 ab 29. September - noch Plätze frei, jetzt anmelden!

Unter dem Motto "Lernen von den Besten" verrt Mike Kng Groundhandling-Tricks. Mike erklrt die Technik der Schirmbeherrschung und zeigt im Praxisteil, wies gemacht wird.

Groundhandling-Seminar
» www.wasserkuppe.com/groundhandling

 

...in Südfrankreich

St. André: Die Frankreich-Flugwochen mit Guide
in der Hâute Provènce

FU31.07 ab 2. September - Plätze frei, jetzt anmelden!
FU32.07 ab 9. September - Plätze frei, jetzt anmelden!

Die Hâute Provence mit ihren Lavendelfeldern, Seen, Bergen und der vielleicht besten Abendthermik Europas lädt zum Sommerurlaub ein! Mit seinen voralpinen Startplätzen bietet dieses Gelände Flugmöglichkeiten für fast jeden Pilotenanspruch, und aufgrund der wetterbegünstigten Lage ganzjährige Flugbedingungen.

Fliegerisch eignen sich für Thermikneulinge die späten Morgenstunden, wenn man schon mal eine Stunde im teils thermischen, teils dynamischen Hangaufwind seine Kreise ziehen kann, bis dann die provençialische Sonne zu einer überaus kräftigen Thermik führt.

Wenn das Wetter mitspielt, ist ab ca. 17 Uhr Abendsoaring bis Sunset angesagt – großflächige Rentnerthermik in ruhiger Luft mit Sonnenuntergang zum Genießen. Und wer will, kann sogar noch ein 20 km Ziel-Rück fliegen. Diese Flugwochen sind für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz geeignet, die sicher selbständig starten und landen können und über Thermikerfahrung verfügen.

Infos und Anmeldung St. André Les Alpes:
» www.wasserkuppe.com/content/gleitschirm-urlaub-st-andre.html


...am Gardasee

Performance-Camps am Gardasee mit Chris Geist

ZK8.07 ab 27. August - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
ZK9.07 ab 24. September - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
ZK10.07 ab 22. Oktober - noch Plätze frei, jetzt anmelden!

Für ambitionierte Piloten und Vielflieger bietet Chris Geist mehrere Performance-Camps am Gardasee an. Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl, frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert!

1600m Höhenmeter über dem Wasser reichen aus, um ein komplettes DHV- Testflugprogramm in einem einzigen Flug zu trainieren. Je nach Pilotenkönnen gibt es eine kontinuierliche Steigerung in den Flugmanövern.

Das Training dauert 5 Tage oder ist auf mindestens 5 Flüge (!) mit rund 1000 Höhenmetern Absturztraining ausgelegt. Der Theorieunterricht wird anhand der Originalvideos aus dem Fluglehrerpraxistest im Februar 2007 unterstützt.

Kosten: 710,- EUR inkl.Ü/F im Hotel, Kameramann, Boot, Bootsfahrer, Schwimmwesten (werden gestellt), 5 Bergfahrten, Startleiter und Testpilot und Fluglehrer Chris Geist, Wettergarantie für mindestens 5 Flüge.

Sicherheitstraining mit Chris Geist
» www.wasserkuppe.com/content/performance-camp.html


...in Bassano

Thermik- und Streckenflugwoche in Bassano mit Markus "Skybanani" Fiedler

FU25.07 ab 9. September - noch Plätze frei, jetzt anmelden!

Bassano

Infos, Termine, Anmeldung...

Die sanfte Septemberthermik ist besonders gut zum Streckenfliegen geeignet.

Dieses Angebot eignet sich besonders fr ambitionierte Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz/SoPi, die auch auf anspruchsvolleren Startpltzen starten knnen und ihre ersten Streckenflugerfahrungen oder Streckenflüge für ihre B-Lizenz sammeln mchten.

Wir sind im Hotel Garden Relais direkt am Landeplatz Semonzo untergebracht.
Ihr bekommt Einweisungen für alle Startplätze am Monte Grappa und lernt nebenbei die interessantesten kulinarischen Genüsse von Bassano bis Venedig kennen.

Thermik- und Streckenflugwoche in Bassano mit Skybanani
» www.wasserkuppe.com/content/gleitschirm-flugwoche-bassano.html

 

...in Algodonales (Andalusien/Südspanien)

Algodonales-Flugwochen 2007

FU5.07 ab 21. Oktober - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
FU6.07 ab 28. Oktober - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
FU7.07 ab 4. November - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
FU8.07 ab 11. November - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
FU9.07 ab 18. November - ausgebucht
FU10.07 ab 25. November - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
FU11.07 ab 2. Dezember - noch Plätze frei, jetzt anmelden!
FU12.07 ab 9. Dezmber - noch Plätze frei, jetzt anmelden!

Spanien

Südspanien-Flugwochen
Infos, Termine, Blog, Anmeldung...

Bald ist es soweit, dann starten wieder unsere beliebten und schon traditionellen "Algo"-Flugwochen! Ab 21. Oktober sind wir wieder insgesamt acht Wochen im berühmten Fluggebiet der Sierra de Líjar.

Stundenlange Thermik- und Soaringflüge am Hausberg, in Montellano, Teba oder Küstensoaring bei Conil, die andalusische Küche, Cruzcampo und Vino Tinto und das besondere Flair der südspanischen Fliegerstadt Algodonales erwarten die Pilotinnen und Piloten!

Eine Woche ist bereits komplett ausgebucht, daher empfehlen wir möglichst baldige Anmeldung. Unsere Algodonales-Flugwochen eignen sich für alle Pilotinnen und Piloten, vom Hobby- und Genusspilot ab A-Lizenz oder Sopi, bis hin zum Streckencrack. Inkl. Übernachtung in der Fliegerstadt Algodonales, allen Bergfahrten, Briefings, Geländeeinweisung, Fluglehrer-Funkbetreuung.

Noch nie etwas von Algodonales gehört? Dann schau dir einfach mal » "Don" Zenzis Algo-Blog an!

Algodonales-Flugwochen in Südspanien, Infos und Anmeldung:
» www.fly-algodonales.com


Gleitschirm Direkt

NEU bei Gleitschirm Direkt

UL-Motoren, Flykes, Trikes, XCitor im Sortiment

Endlich unabhängig von Berg und Winde Gleitschirmfliegen! Paragliding mit Rucksackmotor, Trike oder Flyke ist die günstigste und einfachste Art, motorisiert abzuheben.

Motorschirmfliegen

Die Saison-Specials 2007

Special Bodyguard

Special Ascent

Saison-Special

Flugsportversicherung

Die S&L Unfallversicherung
für Drachen- und Gleitschirmflieger

Endlich steht für Drachen- und Gleitschirmflieger wieder eine günstige und leistungsstarke Unfallversicherung zur Verfügung. Seinen gewünschten Umfang des Versicherungsschutzes kann man aus drei Kombinationen auswählen.

S&L Flugsportversicherung
» Antrags-Formular als PDF-Dokument
» Infos und Kontakt: » www.flugsportversicherungen.de

 

LTB Wasserkuppe

Schirmcheck, Reparaturen und Packservice
im Luftfahrttechnischen Betrieb Wasserkuppe

2Jahres-Checks und Reparaturen von Gleitschirmen praktisch aller Hersteller, sowie Rettungspackservice bietet der Luftfahrttechnische Betrieb Wasserkuppe. Einfach Ausrüstung täglich zwischen 9 und 18 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe vorbeibringen (auch am Wochenende) oder zuschicken, nach spätestens einer Woche sind Schirm und Rettung abhol- oder versandbereit! Neu: Ab sofort können Geräte zum Check- oder Packservice auch in der Flugschule in Willingen abgegeben und abgeholt werden.

LTB Wasserkuppe
» Service-Auftrag als PDF-Dokument
» Infos und Kontakt: » wasserkuppe.com/ltb

See you UP in the sky!!

Dein Team der Rhöner Drachen- und Gleitschirm-
Flugschulen Wasserkuppe und der Flugschulen Sauerland Willingen

Ver. 4.4 yaa.omm!!!

zurück zur Übersicht...