Jahrgang 2006

zurück zur Übersicht...
Rhner Flieger-Rundmail



Liebe Flugsportfreunde,

Die Wetterlage: Ein stationäres Tiefdrucksystem über den britischen Inseln verlagert sich auch in den kommenden Tagen kaum und lenkt weiterhin Störungen nach Mitteleuropa. Auf der Vorderseite des Tiefs werden mit moderaten Südwestwinden milde Luftmassen herangeführt.


Mittelgebirge und Wasserkuppe:
In den Kammlagen weht der Wind der Wind mit ca. 25 km/h. Immer wieder sind leichte Regenschauer möglich. Die Tiefdruckrinnen bzw. Frontensysteme werden schwach wetterwirksam. Dennoch muss nach Niederschlägen mit Bildung des so genannten Hebungskondensationsniveaus gerechnet werden, sodass es auch länger anhaltende Sichbeeinträchtigungen geben kann. Am Samstag wird nach aktuellen Prognosen eine leichte Windabschwächung erwartet. So besteht für die zahlreichen Schnupperer am kommenden Wochenende noch eine kleine Chance auf erste kleine Flüge. Andernfalls bietet das Wochenende gute Groundhandlingoptionen - nicht nur auf der Wasserkuppe!

Sportliches Fliegen für Vereinspiloten dürfte an der Weiherkuppe/Rhön und an der Geba/Helmershausen möglich sein. Am Samstagabend ist gemütliches Beisammensein der Vereinspiloten des RDG e.V. im Rahmen des diesjährigen Abfliegens im Heckenwirt am Fuße des Pferdskopfes.

Alpen:
Das gute Wetter ist auch in den Alpen zu Ende gegangen. Der Südwestwind sorgte schon gestern für Windböen bis 90 km/h in den Fönschneisen der Alpennordseite.

Obwohl in den kommenden Tagen die Nordseite fönbedingt wärmer und trockener sein wird, warnen wir vor zu großer Euphorie und vor durchbrechenden Fönwinden! Nur am Sonntag gibt es einen kurzen Zwischenhocheinfluss, der in den östlichen Gebieten des Alpenraums besser zu nutzen sein sollte.

Die wetterbegünstigte Alpensüdseite:
Immer wieder werden wir gefragt, welche Jahreszeit die beste zum Fliegen in den Alpen sei. Und immer wieder antworten wir, dass jede Jahreszeit seine Reize hat. Doch die klimatisch größte Wetterstabilität gibt es ganzjährig auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite (wbAss). Da fallen am Alpensüdhang, eingebettet zwischen dem Zentralalpin und den Staulagen des Alpensüdrandes erheblich weniger Niederschläge, und es werden gleichzeitig die meisten Sonnenstunden ermittelt. Die Niederschlagssummen variieren selbst in den Zentralalpen erheblich. Nur wenige Gebiete haben weniger als 1000l/qm.

Entscheidend ist, ob es sich bei den Orten der Südalpen um Staulagen und/oder gewitterexponierte Lagen handelt. Ist beides nicht gegeben, bleibt es trotz Tiefdruckeinfluss oft trocken, während andernorts, oft nur wenige Kilometer entfernt, erhebliche Niederschläge gemessen werden.
Mit den Niederschlagssummen korellieren auch die Sonnenstunden. Geschützt von den Stubaier und den Zillertaler Hauptalpen im Nordwesten und Norden, den Dolomiten im Süden, der Ortlergruppe im Westen und der Adamello- und Presanellegrupppe im Südwesten gibt es einige wenige Alpentäler mit vielen Sonnenstunden (Pustertal, bis zu 2500h/Jahr) und geringen Niederschlägen (Eisacktal, 700l/qm im Jahr). Daher haben Gebiete wie das Lüsener Tal, neben einigen anderen Tälern, besonders vorteilhaftes Wetter, wenn man von klassischen Genautiefs mal absieht.

Fliegen auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite:
Herrscht mal Tiefdruckeinfluss, kann die begünstigte Südseite teilweise noch genutzt werden. Es ist auf den Wind in der Höhe zu achten, in den Sommermonaten auf Gewitterbildung, auf durchgreifende Winde in den Tälern etc. Aber morgens, wenn es ruhig ist, wenn es keinen Dauerniederschlag hat, und wenn man in einem Seitental abgekoppelt von den Höhenwinden Urlaub macht, gehen plötzlich doch einige Flüge. Für die Schulung, zum Trainig der Flugtechnik oder sogar thermisch. Deshalb ist Lüsen eines der wetterbeständigsten Gebiete im Alpenraum.

Von jahreszeitlichen Unterschieden:
Im Februar und März regent es nicht - sollte es Niederschlag geben, dann in Form von Schnee. Im April und Mai gibt es geniale Tehrmik. Die Luft ist kalt, meist noch trocken, die Basishöhen sind enorm. Noch ist die Gewitterneigung gering, Talwinde sind noch schwach. In den Sommermonaten Juni, Juli und August ist es heiß. Die Südseite der Alpen hat kontinentalen Klimaeinfluss. Fliegen im T-Shirt. Abendsoaring im Prallhangtalwind bis 20 Uhr. Der Herbst: Goldenes Licht. Meist ganztägige Bedingungen für Schüler und Wenigflieger. Für Experten oft hohe Flüge über den Absinkinversionen.


Flugbetreuung in der Rhön:

Aufgrund der unsicheren Prognosen finden keine hohen Flüge statt.
Die Neuen treffen sich am Samstag um 9.00 Uhr.

Algodonales: Die 16 Kursteilnehmer für Algo reisen am Sonntag an. Wir wünschen unserem Lehrerteam Sven und Zensi einen schönen und flugstundenreichen Winter in Südspanien, sowie allen Kursteilnehmern der kommenden Wintersaison einen schönen Urlaub mit vielen unfallfreien Flügen.

Letzter Aufruf:

Das Saison-Abschlussfliegen in Lüsen startet am 29. Oktober. Unser Tipp für alle Kombikursler, die ihre Ausbildung noch dieses Jahr abschließen möchten!

Die letzte Kombikurse der Saison starten jeweils am 21. und am 28. Oktober in der Rhön. Somit ist es sogar jetzt noch möglich, die komplette Ausbildung zur A-Lizenz noch 2006 bei uns zu absolvieren!

Winterschulung: An Wochenenden mit ruhigem Hochdruckwetter wird auch bei Schnee auf der Wasserkuppe geschult. Kostenlos für unsere Teilnehmer aus 2005 und 2006 - zur Vorbereitung auf die ersten Lüsenveranstaltungen der Saison 2007!

Aus und raus: Die besten Preise des Jahres! - ab Montag 23.10.2006, 10 Uhr. Ruf' an und frage nach den Vorführern der zurückliegenden Saison!



RDG e.V.: Vereinsnews:

Genehmigung einer Flächenumwandlung
am Westhang Wasserkuppe

Die Obere Forstdirektion aus dem Regierungspräsidium hat die Flächenumwandlung von einem Hektar Wald am Westhang der Wasserkuppe nach einem hochkarätigen Ortstermin genehmigt. Der Antrag war vor mehr als einem Jahr eingegangen. In den Verhandlungen gestaltete sich der Bannwaldstatus am Westhang als problematisch. Eine einvernehmliche Lösung konnte jedoch gefunden werden. Das Starten und Abfliegen am Westhang wird damit wieder sicherer. Bei Mischflugbetrieb ist auf die Anwesendheit des hauptamtlichen Flugleiters und auf die Rücksichtnahme zu den Modellfliegern hinzuweisen.

Abfliegen: Am Samstag findet das tradionelle Abfliegen der Rhöner Piloten mit anschließendem Landebier im Heckenwirt am Fuße des Pferdskopfes statt. Wir freuen uns auf euer Kommen. Highlight des Abends wird ein Vortrag über den aktuellen Verfahrensstand des Radoms auf der Wasserkuppe und das damit verbundene Vereinsheim.



8 Wochen, ab 22.10.06
ALGO 5:
ausgebucht
ALGO 8:
9 Plätze
ALGO 11:
6 Plätze
ALGO 6:
ausgebucht
ALGO 9:
11 Plätze
ALGO12:
7 Plätze
ALGO 7:
3 Plätze
ALGO 10:
10 Plätze
Stand: 19.10.06

Südspanien/Algodonales 2006

Der Sommer geht - Algo kommt! Bald ist´s wieder soweit, am 22. Oktober startet die erste von insgesamt acht Algo-Flugwochen! Die berühmten Fluggebiete der Sierra de Lijar und Umgebung wie z.B. Vejer, Levante, Poniente, Mongote und Montellano bieten im Herbst beste Bedingungen für Thermik- und Soaringflüge. Zum Ausklang eines Flugtages stehen dann Tapas und Cruzcampo auf dem Programm...

Viele Pilotinnen und Piloten der letzten Algowochen haben sich bereits angemeldet, derzeit gibt´s aber noch in allen Wochen freie Plätze. Rabatt für Verlängerungswochen! Wir empfehlen eine baldige Anmeldung, die ALGO6- Woche ist bereits ausgebucht.
Infos und Anmeldung unter www.fly-algodonales.com


Aus unserer aktuellen Werbung:

Der beste Gleitschirm aller Zeiten*

* Wir haben den unserer Meinung nach besten Schirm aller Zeiten gekrt! Aus dem Hause des Weltmeisters, Europameisters, Deutschen Meisters sowie X-Alps Gewinners 2003, der Firma Gradient kommt ein neuer, uerst leistungsstarker DHV 1er!

Da 70 % aller Piloten einen DHV 1er fliegen sollten, bieten wir im Rahmen unseres Konzeptes "Projekt 70%" den bislang leistungsstrksten 1er an, den wir Fluglehrer von der Wasserkuppe jemals geflogen haben:

Gradient Bright3

inkl. Innenpacksack, Kompressionsband, Packsack, Beinbeschleuniger, Gradient T-Shirt, Garantiekarte, Handbuch

[mehr...]
alle Gren: 2299,- EUR
 

Erfolgreich und sicher:

U-Turn Bodyguard, DHV 1
ab 2189,- EUR*
Skywalk Mescal I, DHV 1, Sonderfarbe
1999,- EUR*
UP Kantega II, DHV 1-2, alle Gren, alle Farben
2299,- EUR*
* ohne Inzahlungnahme
Gratis zum Einkauf: Sturmhaube "WASSERKUPPE.COM"
gratis!
 

GLEITSCHIRM-DIREKT SALE 2006: Großer Saisonabschluss-Verkauf auf der Kuppe!

Bodyguard BUY & FLY SET
U-Turn Bodyguard (neu), inkl. Rettung aus der Saison 2006, neues Komfort-Gurtzeug,
alle Farben, Abholpreis ab 2999,00 EUR*

* Preisbeispiel: Bodyguard XS, Aufpreis je Größe 50,- EUR

Finanzierungspreis: 3150,- EUR,

Buy & Fly

 
 
U-Turn Bodyguard Vorführer
verschiedene Farben/Größen - anfragen!!
ab 1499,- EUR
Abverkauf aus der Schulung, solange Vorrat reicht:
UP Annular Rettungen
oder baugleich, aus der Schulung
nur 399,- EUR
UP Pamir, gebraucht
nur 199.- EUR
Schulungsschirme mit Check, versch. Marken
ab 350,- EUR
Aufsteller, (Schirme ohne Check), alle Größen
nur 150,- EUR
Kapro Schulungsgurtzeuge, gebraucht
nur 99.- EUR
 
Mehr Infos unter Tel. 06654 - 7548
 

Diese Woche neu im Gleitschirm-Direkt Onlineshop: Blueye Flieger-Sonnenbrillen

  • Nahezu unzerbrechliches Polycarbonat Glas, ersetzbar
  • 100% UVA & UVB Schutz (UV 400)
  • VX2 Anti-fog beschichtet
  • Anti-kratz beschichtet
  • optisch dezentriertes Glas
  • Robuster und leichter "Grilamid" Rahmen mit "Schaumgummi"- Abdichtung, um die Augen vor Wind und Insekten zu schützen
  • inklusive Microfaser-Beutel

Snowkite-Center: Jetzt Schnäppchen
schlagen im Räumungsverkauf!

In wenigen Wochen startet die Snowkite-Saison 2006/2007!
Wir brauchen Platz für die neuen Kites, daher gibt´s jetzt einige Schnäppchen (z.B. 10er Speed, 7er Montana, 10er Access) zum knallharten Räumungspreis! Zur Schnäppchen-Liste:

 


Desktop-Hintergrundbild der Woche: Am Startplatz in Algo

Desktop-Hintergrundbild Kroatien

Einfach gewünschte Größe anklicken, danach mit rechter Maustaste auf das Bild klicken und "Als Hintergrund" wählen - fertig!




S/G/K37: ab 21. Oktober - Pltze frei
S/G/K38: ab 28. Oktober - Saison-Abschlusskurs - Pltze frei

Einsteigerkurse: Fliegenlernen in der Rhn

Der nchste Schnupper-, Grund- und Kombikurs fr Paragliding-Einsteiger startet programmgem am Samstag, 21. Oktober, morgens um 9:00 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe.
Infos und Anmeldung unter www.wasserkuppe.com/ausbildung




D23 ab 29.10.2006 - Saison-Abschlussfliegen, Pltze frei

Dolomiten-Hhenflugschulung in Lsen

Die Empfehlung fr alle Kombikursler, die ihre Ausbildung zur A-Lizenz noch 2006 abschlieen mchten. Inkl. /F/3-Gang Abendessen, Betreuung durch zwei Fluglehrer, allen Bergfahrten, Funkbetreuung, Videoanalyse, Start- und Landegebhren.
Infos, Anmeldung und die 2007er Termine: www.fly-luesen.com



UD23 ab 29.10.2006 - Saison-Abschlussfliegen, Pltze frei

Thermiktechnik-Training und Flug-Urlaub
auf der wetterbegnstigten Alpensdseite!

Flugwochen auf der Lsener Alm: Das bedeutet Thermik direkt vor dem Startplatz, aufdrehen, Strecke fliegen, Prallhangsoaring, Umkehrthermik... Das Angebot fr alle Pilotinnen und Piloten, die einen einfachen Einstieg in das Thermikfliegen wnschen. In der ruhigen Luft am Vormittag knnen leichte bungen wie Nicken/Rollen und Abstiegshilfen wie Ohrenanlegen mit Speedsystem traininert werden, bis es dann im Hausbart hoch an die Basis geht!
Infos, Anmeldung und die 2007er Termine: www.fly-luesen.com


Das Prfungszentrum:

DHV-Theorieprfungen HG/GS

Die nächste A-/B-Theorieprüfung (HG und GS) findet am Samstag, den 21. Oktober um 10:00 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe statt. Die nchste Gleitschirm-Praxisprfung luft am Ende der nächsten Dolomitenwoche in Sdtirol. Wer noch an einer Prfung teilnehmen mchte, meldet sich bitte kurz telefonisch oder per E-Mail an. Viel Erfolg!



WK8.06 - Ersatzveranstaltung am 18./19.11.

Windenschlepp-Einweisung

Die Ersatz-Veranstaltung für den ausgefallenen Windenkurs ist für das Wochenende 18./19. November geplant. Sollten es die Wetter- und Schneeverhältnisse zulassen, werden wir an diesem Wochenende die Einweisung anbieten. Wir informieren im Rundmail, ob der Kurs stattfindet.



Thema Versicherung:

Neu: Die S&L Unfallversicherung
für Drachen- und Gleitschirmflieger

Ab sofort steht für Drachen- und Gleitschirmflieger wieder eine günstige und leistungsstarke Unfallversicherung zur Verfügung. Seinen gewünschten Umfang des Versicherungsschutzes kann man aus drei Kombinationen auswählen.
Download: Antrags-Formular als PDF-Dokument
Kontakt: www.flugsportversicherungen.de



Der Luftfahrttechnische Betrieb Wasserkuppe informiert:

Jetzt Schirmcheck und Packservice nutzen!

Bevor du jetzt zum Flugurlaub startest, solltest du einen Blick auf deine Flugausrstung werfen: Hat das Gert noch einen gltigen Check? Wann wurde die Rettung das letzte Mal gepackt? Ist das Equipment noch vollstndig und funktionstchtig? Der Luftfahrttechnische Betrieb Wasserkuppe fhrt 2Jahres-Checks fr Gleitschirme fast aller Hersteller durch und packt deine Rettung neu.

Bringe deine Ausrstung einfach vorbei oder schicke sie uns zu. Nach sptestens einer Woche startest du wieder mit dem guten Gefhl, einen frisch gecheckten Schirm und eine frisch gepackte Rettung zu haben!
2Jahres-Check Gleitschirm: 150,- EUR,
Rettungspack-Service: 30,- EUR


See you UP in the sky!!


Dein Team der Rhner Drachen- und Gleitschirm-
Flugschulen Wasserkuppe

Ver. 2.30-51/yaa.omm!!
zurück zur Übersicht...