Jahrgang 2006

zurück zur Übersicht...
Rhner Flieger-Rundmail


Liebe Flugsportfreunde,

zur Wetterlage: Das Skandinavienhoch schwächt sich zum Wochenende ab. Wie im » Prognose-Bild zu sehen, etablieren sich zwei schwache Hochruckzentren, über Frankreich und Polen. Dazwischen kommt es zur hochreichenden Konvektion mit teils kräftigen Gewittern, die im Norden intensiver ausfallen dürften.

Es wird extrem heiß, da es nach jahreszeitlicher Erwärmung der Luftmassen der vergangenen Tage nun noch eine Südströmung geben wird, die zusätzlich heiße Luft heranführt. Es ist damit zu rechnen, dass am Wochenende in Süddeutschland über 40°C gemessen werden können. Ab Sonntag sehen die Prognosen eine neuerliche Verstärkung des nordischen Hochs, sodass das sommerliche Wetter erst mal bis zum Ende seriöser Vorhersagemodelle reichen wird.

Der Freitag: Der Wind dreht am heutigen Donnerstag auf West und wird auch am Freitag und Samstag aus westlichen Richtungen kommen. Grund dafür ist eine Gewitterfront, die das Hoch im Osten von dem neuen Hoch im Westen trennt. Auf der Rückseite dreht der Wind auf West bis Nordwest. Es muss morgen mit Gewittern gerechnet werden. Allerdings werden auch sehr gute Flugbedingungen erwartet.

Samstag: Auch der Samstag ist gewittrig. Doch vor und nach den Gewittern ist teils mit hervorragenden Bedingungen zu rechnen. Es kommt selten vor, dass man mal im T-Shirt aufdrehen kann! Doch Vorsicht: Örtlich kann es in Gewitternähe zu unwetterartigen Zuständen kommen - zum Glück aber örtlich und zeiltich begrenzt.

Sonntag: Der Wind ist schwach. Gut möglich, dass es schon über den Nordosthängen wieder fliegt. Die Gewitterneigung wird geringer. Ab Montag ist mit stabilem Hochdruckeinfluss zu rechnen.

Alpen:

An allen drei Tagen ist der Luftdruck schwächer, damit steigt die Thermikgüte. Allerdings muss in der zunehmend heißen und feuchten Luft auch mit hochreichenden Wolken, d.h. mit Überentwicklungen und heftigen Gewittern, in den Alpen auch über Talwindkonvergenzen, Talschlusssystemen oder exponierten Lagen gerechnet werden. Der überregionale Wind ist schwach. Die lokalen Talwinde erreichen im Juli ihre maximale Stärke und Ausdehnung. Talwinde und Thermiken sind zu berücksichtigen.

Tipps vom Fluglehrer zum freien Fliegen:

Nachtrag zum letzten Wochenende: zahlreiche Gäste und Piloten der ansässigen Vereine sind in zum Teil gefährlichen Bedingungen bei Ostwind in Thüringen und Bayern geflogen.

Hier gilt noch einmal für sicheres und breitensporttaugliches Paragliding: Morgens und Abends sind die besten Bedingungen. Am Mittag überlagerte sich am vergangenen Wochenende ein kräftiger Ostwind mit lokal ebenfalls kräftigen Thermiken! Nur wenige und besonders erfahrene Piloten kommen mit diesen Bedingungen zurecht. Zu viele sind zu heftig in Roll- und Nickbewegungen geraten, zum Teil sogar mit Klappern verbunden.

Ich als Fluglehrer bin gestern wiedermal mit dem Motor geflogen. Genial wars! Warm, schöne Sicht, vollkommen ruhig. Abends um 20 Uhr. Mit einem Bodyguard! Es war einer meiner schönsten Flüge, mit leisen 25% Schub im Nullschieber über die Landschaft zu gleiten, fotografieren zu können, ohne Steuerleinen in der Hand. Genussfliegen vom Feinsten.

Klar gibt es auch Piloten, die mittags fliegen, sportlich. Jeder wie er es braucht. Doch zum sportlichen Fliegen muss man viel fliegen und sich ständig mit dem Sport auseinander setzen.

Damit alles gut und sicher fliegt, empfehle ich hiermit nocheinmal allen Piloten, die dieses Rundmail lesen:

  • Falls du seltenen fliegst oder noch nicht sehr lange, geht bitte morgens und abens in die Luft.
  • Sei in der Thermik vorsichtig. Fliege nur mit entsprechenden fehlerverzeihenden Geräten der Kategorie DHV 1.
  • Mache viel Groundhandling. Wer seinen Schirm auf der Wiese beherrscht, hat auch in der Luft den aktiveren Flugstil und kann kräftigere Thermiken erfliegen.
  • Entspanne dich an den Startplätzen und freue dich mit den Cracks, die oben sind, weil sie schon lange fliegen, perfektes Groundhandling beherrschen, und hunderte von Flugstunden mitbringen.
  • Setze dich nicht unter Druck.
  • Riskiere keinen Start bei eigenen oder sogar fremden Bedenken (beispielsweise vom Flugleiter).
  • Warte ab und genieße im Zweifelsfall lieber den unkritischen, stressfreien Flug zum Biergarten "Heckenwirt" (an diesem Wochenende), als unverhoffterweise durchgeschüttelt zu werden.

Wir von der Schule sind seit Wochen jeden Morgen ab 6.30 Uhr und am Abend ab 18 Uhr unterwegs. Fast zu jeder Einheit sehen wir auch die Ballonfahrer, die mit uns aufsteigen, in der ruhigen, zarten Luft des Vor- oder späten Nachmittages. - Andreas Schubert

Die nächsten Veranstaltungen der Fliegerakademie "Flugcenter Wasserkuppe"


Rhön:

Höhenflüge werden Samstag, 22.7. morgens und abends, sowie am Sonntagmorgen angeboten. Treffpunkt ist jeweils um 6.30 Uhr und abends um 17.00 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe. Bitte mit vorheriger Anmeldung. Donnerstag und Freitag sind wir schon ausgebucht.

Die Neuen treffen sich am Samstag um 9.00 Uhr zu den Einführungen. Am Abend werden erste Flüge auf der Wasserkuppe und in Heubach gesammelt.

Ausland:

Alpen: Die Südtirolgruppe D/UD 14.06 trifft sich am Sonntag um 12.00 Uhr zum Briefing und zur Anreise nach Lüsen. In der kommenden Woche werden Sven Thomas und Andreas Schubert diese Veranstaltungen begleiten.
D/UD 15.06 wird von Eckhard sowie Zensi und Murphy begleitet.
Frankreich: Am Samstag beginnt die Technik- und Soaringwoche an der Dune du Pyla. Noch Plätze für Schnellentschlossene frei!


RDG e.V. Vereinsnews

Am vergangenen Wochenende flog Robert Kleinhenz vom Glasberg auf die Wasserkuppe! Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen, sportlichen und erfolgreichen Flug!



Aus dem Flieger-Shop:

Der beste Gleitschirm aller Zeiten

Wir haben den unserer Meinung nach besten Schirm aller Zeiten gekürt! Aus dem Hause des Weltmeisters, Europameisters, Deutschen Meisters sowie X-Alps Gewinners 2003, der Firma Gradient kommt ein neuer, äußerst leistungsstarker DHV 1er!

Da 70 % aller Piloten einen DHV 1er fliegen sollten, bieten wir im Rahmen unseres Konzeptes "Projekt 70%" den bislang leistungsstärksten 1er an, den wir Fluglehrer von der Wasserkuppe jemals geflogen haben:

Gradient Bright3

inkl. Innenpacksack, Kompressionsband, Packsack, Beinbeschleuniger, Gradient T-Shirt, Garantiekarte, Handbuch

alle Größen: 2299.- EUR

 

Aus unserer aktuellen Werbung:
Erfolgreich und sicher

U-Turn Bodyguard, DHV 1
ab 2189,- EUR*
Skywalk Mescal I, DHV 1, Sonderfarbe
1999,- EUR*
UP Kantega II, DHV 1-2, alle Größen, alle Farben
2299,- EUR*
* ohne Inzahlungnahme
Gratis zum Einkauf: Sturmhaube "WASSERKUPPE.COM"
gratis!
 

Neu im Sortiment:
Fliegerschuh Hanwag Sky GTX

Die neue Version des bewährten Fliegerstiefels bietet jetzt noch mehr Tragekomfort. 620g leicht, Obermaterial Sportrindleder und Air-Mesh, Vibram Mars Sohle, Click-Clamp, Lightweight, Shock Absorb, erhältlich in den Farben stone und mango, in den Größen 4-12,5.

alle Größen: nur 199,- EUR
[mehr...]

Hanwag Sky GTX


S/G/K24: ab 22. Juli - Grund- und Kombikurs: Plätze frei!
S/G/K25: ab 29. Juli - ausgebucht
S/G/K26: ab 5. August - ausgebucht

Einsteigerkurse: Fliegenlernen in der Rhön

Der nächste Schnupper-, Grund- und Kombikurs für Paragliding-Einsteiger startet programmgemäß am Samstag, 15. Juli, morgens um 9:00 Uhr auf der Wasserkuppe.
Infos und Anmeldung unter » www.wasserkuppe.com/ausbildung



Dolomiten-Flugwoche mit Kinderbetreuung
in den Sommerferien!

Bald ist es wieder soweit: Ab dem 30. Juli (D/UD/B15.06) startet unsere Lüsenwoche mit Kinderbetreuung. Während die Eltern fliegen, erleben die Kinder (ab 6 Jahren) ein spannendes und abwechslungsreiches Ferienprogramm in den Bergen!
Derzeit noch einige Plätze frei - jetzt anmelden und dabeisein, wenn wir die Alm erkunden, das Bergwerk erforschen, den Badesee erobern oder unseren Eltern beim fliegen zusehen...



D14 ab 23.07.2006 Plätze frei! - mit Andreas Schubert
D15 ab 30.07.2006 Plätze frei! - mit Kinderbetreuung!
D16 ab 06.08.2006 Plätze frei!

Dolomiten-Höhenflugschulung in Lüsen

Die Empfehlung für alle Kombikursler, die ihre Ausbildung zur A-Lizenz abschließen möchten. Wir empfehlen rechtzeitige Anmeldung!
Inkl. Ü/F/3-Gang Abendessen, Betreuung durch 2 Fluglehrer, allen Bergfahrten, Funkbetreuung, Videoanalyse, Start- und Landegebühren.
Infos und Anmeldung: » hier


UD14 ab 23.07.2006 Plätze frei! - mit Andreas Schubert
UD15 ab 30.07.2006 Plätze frei! - mit Kinderbetreuung!
UD16 ab 06.08.2006 Plätze frei!

Thermiktechnik-Training und Flug-Urlaub
auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite!

Flugwochen auf der Lüsener Alm: Das bedeutet Thermik direkt vor dem Startplatz, aufdrehen, Strecke fliegen, Prallhangsoaring, Umkehrthermik... Das Angebot für alle Pilotinnen und Piloten, die einen einfachen Einstieg in das Thermikfliegen wünschen. In der ruhigen Luft am Vormittag können leichte Übungen wie Nicken/Rollen und Abstiegshilfen wie Ohrenanlegen mit Speedsystem traininert werden, bis es dann im Hausbart hoch an die Basis geht!
Infos und Anmeldung: » hier



B14 ab 23.07.2006 Plätze frei! - mit Andreas Schubert
B15 ab 30.07.2006 Plätze frei! - mit Kinderbetreuung!
B16 ab 06.08.2006 Plätze frei!

Thermik- und Streckenflugkurs
mit Abschluss B-Lizenz

Die hohe Kunst des Thermik- und Streckenfliegens erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der nächsten B-Lizenz-Kurse auf und v.a. über der Lüsener Alm. Wie gewohnt natürlich mit Ü/F/Südtiroler 3-Gänge-HP, Fahrdiensten, Briefings, Funkbetreuung, B-Theorie-Unterricht, Thermik- und Streckenflügen...
Infos und Anmeldung: » hier


Das Prüfungszentrum:

DHV-Theorieprüfungen HG/GS

findet am Freitag um ca. 16:00 Uhr statt. Die nächste Gleitschirm-Praxisprüfung für läuft am Ende der Dolomitenwoche in Südtirol.

Wer noch an einer Prüfung teilnehmen möchte, meldet sich bitte kurz telefonisch oder per E-Mail an.




M6.06: 19. - 27. August 2006 - ausgebucht
M7.06: 2. - 10. September 2006 - Plätze frei!

UL-Motorschirmkurse 2006

Gasgeben, durchstarten - abheben! Unabhängig von Bergen und ohne Winde abends nach Feierabend eine Runde Gleitschirmfliegen - das geht mit dem Rucksackmotor! Im einwöchigen Kompakt-Kurs erlernst du die theoretischen und praktischen Inhalte, die du zum Bestehen der DULV-Prüfung zur UL-Gleitschirmlizenz brauchst. Wir schulen mit Rucksackmotor, Trike und Flyke.
Nach Erhalt des UL-Scheins bekommst du außerdem auch die Gleitschirm-B-Lizenz auf Antrag beim DHV. Fehlende Flüge können kostenlos nachgeholt werden!
Infos und Anmeldung: » www.motorschirmfliegen.de



WK6 - 25. - 28. August - Plätze frei!
WK7 - 08. - 10. September - Plätze frei!

Windenschlepp-Einweisung in der Rhön

Lerne Windenschleppstart auf dem Plateau der Geba. Ein hervorragend geeignetes Windenschleppgelände für alle Windrichtungen. Nach der Einweisung werden die Beiblätter für Scheininhaber automatisch erteilt. Es gibt keine weiteren Prüfungen!
Infos und Anmeldung: » [hier]



Zusatz-Angebot:
22. - 29. Juli
- Plätze frei, jetzt anmelden!

Flugwoche an der Dune de Pyla (Frankreich)

Europas größte Düne an der westfranzösischen Atlantikküste bietet ausgezeichnete Soaring-Bedingungen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich hier Drachen- und Gleitschirmflieger aus der ganzen Welt treffen, um im Atlantikwind stundenlang entlang der riesigen Flanken zu soaren.

Markus "Skybanani" Fiedler betreut dies Flugwoche. Schon seit vielen Jahren zieht es ihn immer wieder an die "Düne". Die Teilnehmer dieser Flugwoche trainieren hier neben verschiedenen Rückwärtsstart-Techniken und Groundhandling auch das aktive Fliegen im dynamischen Hangaufwind.
Infos, Bilder und Online-Anmeldung: www.wasserkuppe.com/duene


Kite-News:

Kitesurfing Summer Camp

Freie Plätze gibt´s noch in den Kitesurf Summer Camp Wochen Anfang August in Workum/Holland. Während des Summer Camps bieten wir verschiedene Kitesurf Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene an.

Kitesurf-Kurse
Das Ijsselmeer bietet mit seinem riesigen stehtiefen Bereich und der hohen Windsicherheit ideale Vorraussetzungen zur Kiteschulung.
Die Kiteausrüstung(Trapez, Kite ….) wird während den Kursen komplett von uns gestellt. Ein Campingplatz mit Übernachtungsmöglichkeiten befindet sich direkt am Spot. Mehr Infos zum Kitesurfen und unseren Kursen findest du unter www.kitesurf-kurse.de !


Onlineshop ALL-YOU-CAN-KITE.DE

Wie immer gibt es hier neben Gleitschirmen, Varios und Fliegerbedarf eine große Auswahl an Kites und Kitezubehör. Natürlich beraten wir dich gerne auch persönlich und stellen dir deine Ausrüstung individuell zusammen! Kiteinstructor Thomas ist täglich erreichbar unter Tel: 0173-6509687.
Online-Shop: www.all-you-can-kite.de



Thema Versicherung:

Richtig versichert beim Flugsport?

Lebens-und Berufsunfähigkeitsversicherungen schließen das Gleitschirmfliegen aus ihrem Leistungskatalog bedingungsgemäß meist aus.
Die Ausübung unseres Flugsports sollte also entweder in deine bereits bestehenden Versicherungsverträge mit eingeschlossen (unbedingt schriftlich bestätigen lassen!) oder neu abgesichert werden.
Für eine umfassende und fachkundige Beratung hat unser langjähriger Fliegerkollege Uwe Lindemann sein Versicherungsbüro direkt in das Flugcenter auf der Wasserkuppe verlegt.
Infos und Kontakt: » www.flugsportversicherungen.de



Der Luftfahrttechnische Betrieb Wasserkuppe informiert:

Jetzt Schirmcheck und Packservice nutzen!

Bevor du jetzt zum Flugurlaub startest, solltest du einen Blick auf deine Flugausrüstung werfen: Hat das Gerät noch einen gültigen Check? Wann wurde die Rettung das letzte Mal gepackt? Ist das Equipment noch vollständig und funktionstüchtig? Der Luftfahrttechnische Betrieb Wasserkuppe führt 2Jahres-Checks für Gleitschirme fast aller Hersteller durch und packt deine Rettung neu.

Bringe deine Ausrüstung einfach vorbei oder schicke sie uns zu. Nach spätestens einer Woche startest du wieder mit dem guten Gefühl, einen frisch gecheckten Schirm und eine frisch gepackte Rettung zu haben!
2Jahres-Check Gleitschirm: 150,- EUR,
Rettungspack-Service: 30,- EUR


See you UP in the Summer sky!!


Dein Team der Rhner Drachen- und Gleitschirm-
Flugschulen Wasserkuppe

Ver. 2.29/yaa.omm
zurück zur Übersicht...